Mietshaus

1 Bild

Apensen ist bis Sommer gerüstet: Aktuell leben 200 Flüchtlinge in der Samtgemeinde

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 29.03.2016

wd. Apensen. Für die Unterbringung weiterer Flüchtlinge sieht sich die Samtgemeinde Apensen bis zum Sommer gut gerüstet. Mit dem neuen Haus in Apensen an der Buxtehuder Straße 43, das sie gemietet hat, wurden 20 neue Plätze geschaffen. Wer dort einziehen wird, steht noch nicht fest. Weitere freie Unterkünfte gibt es in den neuen Holzhäusern am Brink sowie in der Gewerbehalle Beckdorf. Aktuell leben 200 Flüchtlinge in der...

1 Bild

Mietshaus mit Blick auf den Park

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 17.11.2015

Abriss und Neubau mit Single-Wohnungen in Himmelpforten tp. Himmelpforten. Das seit Anfang 2014 leerstehende, ältere Wohn- und Geschäftshaus an der Hauptstraße in Himmelpforten, in dem zuletzt ein Pizza-Service seine Räume hatte, weicht einem Neubau. Ein Privatinvestor habe das Grundstück erworben und plane ein Mehrfamilienhaus mit rund zehn Wohneinheiten, sagt Bürgermeister Bernd Reimers. Unter anderem werden auf dem...

2 Bilder

"Altländer Hof"-Grundstück: Jetzt kann es bald losgehen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 18.08.2015

bc. Jork. Wir schreiben heute den 19. August und noch immer ist nichts passiert beim Jorker Schandfleck „Altländer Hof“ am Obstmarschenweg: Höchste Zeit für das WOCHENBLATT, mal wieder bei der Volksbank Stade-Cuxhaven nachzuhaken, die - wie berichtet - das Brandruinen-Grundstück im März nach mehreren geplatzten Zwangsversteigerungen im freien Verkauf erworben hatte. „Stand jetzt könnten wir mit dem Abriss im September...

In Apensen entsteht neuer Miet-Wohnraum

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 13.01.2015

Apensen: Neues Mietshaus | Auf dem alten Bauhof-Gelände in Apensen, Stader Straße 30, wird ein Mietshaus mit elf Zwei- und Drei-Zimmer Wohnungen gebaut. Die Samtgemeinde hat einen Investor gefunden, der aber noch nicht genannt werden möchte. Der Abriss des alten Bauhof-Gebäudes soll im Februar erfolgen, wenn die Asylbewerber, die z.Z. noch dort untergebracht sind, umgezogen sind. Der Baubeginn ist Anfang April geplant, die Fertigstellung im November.

2 Bilder

35 Jahre Rademacher Hausverwaltungen in Buxtehude: Ein Dank für das Vertrauen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 02.01.2015

Buxtehude: Rademacher Hausverwaltungen | Auf 35 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte der Rademacher Hausverwaltungen schauen Firmengründerin Heike Rademacher und ihr Sohn, Geschäftsführer und Immobilienkaufmann (IHK) Tim Rademacher (46) zurück. Heike Rademacher gründete das Unternehmen im Jahr 1979 in Buxtehude, Teichstraße 4, zentral in der Mitte der Hansestadt Buxtehude am Schafmarkt mit dem Anspruch, umfassenden Service für Immobilienbesitzer zu liefern. Das...