Schleswig-Holstein

1 Bild

A20-Pläne erneut vor Gericht

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.10.2016

Umstrittener Tunnel bei Drochtersen: Urteil am 10. November tp. Drochtersen. Mit den umstrittenen Plänen der Küstenautobahn A20 (früher A22), deren Trasse auch durch den Landkreis Stade verläuft, befasste sich am Dienstag das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Die Naturschutzorganisation BUND sowie ein Windpark-Betreiber hatten gegen die A20 mit Elbtunnel bei Drochtersen geklagt. Nach zahlreichen Verzögerungen hatten,...

6 Bilder

Tante-Emma-Laden mit Arztpraxis auch im Landkreis Stade?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.06.2016

Markttreff als Chance für kleine Dörfer: Bürgertreffpunkt und subventionierter Dorf-Kaufmann tp. Landkreis. Allerorten bleiben Landarztpraxen ohne Nachfolger, Tante-Emma-Läden und Dorfgasthöfe schließen. Auch in dünn besiedelten Gegenden des Landkreises Stade leiden Bürger unter dem Abbau der Einrichtungen, die ihr Dorf einst lebenswert machten. Zum Beispiel in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten: In den Oste-Dörfern...

2 Bilder

Barriere für Küstenautobahn gefallen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.04.2016

Bundesverwaltungsgericht weist Klagen gegen Tunnel bei Drochtersen ab: Planung in Schleswig-Holstein geht weiter tp. Stade. Eine Gruppe von Autobahngegnern ist am Donnerstag mit ihren Klagen gegen den Elbtunnel zwischen Drochtersen und Glückstadt vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gescheitert. Die Richter bestätigten die Planungen der Küstenautobahn A20 (früher A22) in weiten Teilen. Laut Gericht gehört die...

2 Bilder

Vermisste Alicia Henning (14) ist wieder zu Hause in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.06.2015

Erlösender Anruf: "Papa, hol mich ab!" tp. Stade. Die seit vergangenem Freitag vermisste Alicia Henning (14) aus Stade ist wieder zu Hause. Eine Woche zermürbender Ungewissheit über das Schicksal des Teenagers endete in der Nacht auf Freitag mit dem erlösenden Anruf: "Papa, hol mich am Bahnhof ab!" Um 0.27 Uhr schloss Peter Adler seine Tochter am Bahnsteig in die Arme. Wie berichtet, war die Jugendliche aus...

Reise: Mölln - Kleine Eulenspiegelstadt in Schleswig-Holstein mit großer Vielfalt

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 01.12.2014

(epr/tw). Schöne Landschaften, Kultur und tolle Events kommen an Orten zusammen, die vielfältiger nicht sein können - wie Mölln. Die Eulenspiegelstadt in Schleswig-Holstein zieht den Besucher gleich auf mehrere Weisen in ihren Bann: mit dem Eulenspiegel-Brunnen, dem Elbe-Lübeck-Kanal und elf verschiedenen Seen, wunderschönen Fahrtrouten auf dem Wasser und an Land, dem Möllner Kurpark und das Naturparkzentrum Uhlenkolk. In...

Reise: Neumünster - Von der ehemaligen Textilhochburg zur Erlebnisstadt

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 01.12.2014

(epr/tw). Plant man einen Kurzurlaub mit seinen Liebsten, gehen die Wünsche oftmals auseinander. Einen interessanten Mix aus Attraktivität und Aktivität, Natur und Unterhaltung, Moderne und Historie bietet Neumünster. Früher international bekannte Textilhochburg, gilt die Stadt mitten im Herzen Schleswig-Holsteins heutzutage als echte Erlebnisstadt. Einen großen Beitrag dazu leisten etwa die beiden Museen und die regelmäßig...

Wirtschaftsraum Unterelbe wird gestärkt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 07.02.2014

(bc/nw). Rückenwind für die Region an der Unterelbe: Die Metropolregion Hamburg unterstützt mit 560.000 Euro die Weiterentwicklung des Wirtschaftsraumes. Dafür setzt sich das neue Leitprojekt „Länderübergreifendes Regionalmanagement für den Wirtschaftsraum Unterelbe“ ein. Staatssekretär Stefan Studt, Chef der Staatskanzlei in Schleswig-Holstein, sagte am Dienstag in Kiel: „Die länderübergreifende Zusammenarbeit zwischen...

Statt Karneval die Ruhe genießen

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 17.01.2014

Schleswig-Holstein bietet Alternativen (nw/tw). Wer in diesem Jahr keine Lust auf "Alaaf", "Helau" und "Faslaaaam" hat, kann an der Nordsee Schleswig-Holsteins die Ruhe genießen - fernab von den Karnevalshochburgen. Die Unterkünfte an der Westküste bieten eine ruhige Auszeit, vom Kurzaufenthalt bis zum längeren Urlaub. Statt Bütt und Schunkeln lieber bei einem Spaziergang am Meer das Meeresrauschen genießen oder in der Sauna...

Silvester am Meer - Tipps fürs Feiern im hohen Norden

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 11.11.2013

(nw/tw). Vormittags dick eingemummelt bis zum Leuchtturm wandern, sich den Wind um die Nase wehen lassen und zum Meeresrauschen meditieren, um sich kurze Zeit später bei einer Tasse Tee oder Grog zu erwärmen, in der Sauna oder bei einer Wellness-Anwendung ausgiebig zu entspannen und sich auf den Jahreswechsel in Schleswig-Holstein zu freuen. Schön ist es, Silvester direkt an der Küste zu feiern: Mit Freunden und einer Flasche...