Unglück

3 Bilder

Explosion in Harsefeld: Gasflasche war die Ursache

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 22.09.2016

Bewohnerin hantierte laut Polizei fahrlässig mit einer Propangasflasche jd. Harsefeld. Die Ursache für die schwere Explosion, die am Montagnachmittag den Anbau eines Einfamilienhauses in Harsefeld zerstörte, ist geklärt: Laut Polizei hat die 52-jährige Bewohnerin, die bei dem Unglück schwerste Verbrennungen erlitt, in ihrer Küche im Souterrain des Gebäudes unsachgemäß mit einer Propangas-Flasche hantiert. Die...

3 Bilder

Lauter Knall erschüttert Harsefelder Wohngebiet: Explosion zerstört Anbau von Einfamilienhaus / Bewohnerin (52) wird lebensgefährlich verletzt

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.09.2016

jd. Harsefeld. Eine schwere Explosion erschütterte am Montagnachmittag ein Wohngebiet am Ortsrand von Harsefeld: Gegen 14.15 Uhr wurden die Bewohner des Issendorfer Weges durch einen ohrenbetäubenden Knall hochgeschreckt. Die Explosion ereignete sich im Anbau eines Einfamilienhauses. Die Wucht war so stark, dass Teile des Gebäudes einstürzten. Bei dem Unglück wurde eine 52-jährige Frau lebensgefährlich verletzt. Ein...

3 Bilder

Wieder ein Großfeuer: Haus in Brackel zerstört

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.12.2013

mum. Brackel. Nach dem schrecklichen Brand in der Nacht zu Donnerstag in Eckel, bei dem zwei Kinder ums Leben gekommen sind (das WOCHENBLATT berichtete), hat es jetzt schon wieder ein Großfeuer gegeben. Nach Angaben der Polizei wurde in der Nacht zu Samstag ein Haus in Brackel (Samtgemeinde Hanstedt) komplett zerstört. Gegen 3.50 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in die Paschbergstraße gerufen. Ein Mann (75) und seine Ehefrau...

12 Bilder

Schwerer Chemie-Unfall am Harsefelder Gymnasium

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 20.09.2013

jd. Harsefeld. Gefährliche Bromdämpfe gefährdeten Schüler: Harsefelder Aue-Geest-Gymnasium wurde evakuiert. Großeinsatz von Feuerwehr und Krankenwagen nach einem folgenschweren Unfall in der Chemiestunde: Das Harsefelder Aue-Geest-Gymnasium wurde am vergangenen Freitag vollständig evakuiert, weil sich in einem Trakt gesundheitsschädliche Bromdämpfe ausgebreitet hatten. Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte vor Ort. Das...

2 Bilder

Auto stürzt bei Reparatur ab und begräbt Mann unter sich

Tom Kreib
Tom Kreib | am 09.08.2013

tk. Horneburg. Ein Mann (25) aus Horneburg hat ein Unglück nur überlebt, weil seine Nachbarn schnell und entschlossen gehandelt haben. Der 25-Jährige hatte an seinem Auto gearbeitet, die schwere Limousine aber nicht stabil genug aufgebockt. Das Fahrzeug stürzte ab und begrub den Mann unter sich. Nachbarn gelang es, das Auto mit Wagenhebern nach oben zu wuchten und das Unglücksopfer unter dem Fahrzeug hervorzuziehen. Er kam...