alt-text

++ A K T U E L L ++

WOCHENBLATT-Leserreporter werden:

S Bahn

Beiträge zum Thema S Bahn

Panorama
So dürfte es in Zukunft bei den S-Bahn-Zügen aussehen: Neben dem Schild "Stade" steht die Liniennummer "S5"
2 Bilder

S-Bahn-Netz wird umstrukturiert
Ab Ende 2023: S3 fährt nicht mehr nach Stade

Aus der Drei wird eine Fünf: Die S-Bahnstrecke nach Stade erhält eine neue Liniennummer. In die Schwingestadt fährt künftig nicht mehr die S3, sondern die S5. Die Umbenennung erfolgt im Rahmen einer Neustrukturierung des Streckensystems der Hamburger S-Bahnen. Die Bahntochter erhofft sich davon mehr Effizienz. Umgesetzt werden soll das Vorhaben im Dezember 2023. Die Fahrgäste können sich auf spürbare Verbesserungen freuen, heißt es bei dem Hamburger Bahnunternehmen. Ziel der Umgestaltung des...

  • Stade
  • 30.06.22
  • 3.256× gelesen
Panorama

Das vergünstigte Monatsticket kommt im Juni
Im HVV-Gesamtnetz unterwegs für 9 Euro

as. Landkreis Harburg. Alle dürfen überall fahren - das kündigt der Hamburger Verkehrsverbund  (HVV) jetzt für das geplante 9-Euro-Monatsticket an. Ab 1. Juni soll das vergünstigte Ticket erhältlich sein. Das 9-Euro-Monatsticket gilt dann im Gesamtnetz des HVV - für drei Monate entfallen die Tarifzonen. Das dürfte in den Landkreisen Harburg und Stade vor allem die Hamburg-Pendler aus den Tarifringen C bis E freuen. In diesem Zeitraum wird auch der Preis aller bestehenden Zeitkarten im HVV...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 08.04.22
  • 490× gelesen
Politik
Neu Wulmstorfs Bürgermeister Tobias Handtke und Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede am Bahnhof Hittfeld.

Bürgermeister appellieren an Bahngesellschaften
Unpünktliche Züge nerven die Bahngäste in Seevetal und Neu Wulmstorf

ts. Hittfeld/Neu Wulmstorf. Zu mehr Pünktlichkeit rufen Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede (CDU) und Neu Wulmstorfs Bürgermeister Tobias Handtke (SPD) die Metronom Eisenbahngesellschaft und die S-Bahn Hamburg auf. Zu oft würden die Züge die Bahnstationen in den beiden Gemeinden zu spät erreichen - und damit die Bahngäste verärgern. Gemeinsam appellieren die Bürgermeister an das Land Niedersachsen, mit den Bahngesellschaften das Gespräch zu suchen und den Betrieb zu stabilisieren. „Fährt...

  • Seevetal
  • 24.12.21
  • 142× gelesen
  • 1
Panorama
Der Trampelpfad ist direkt neben dem Bahnsteig und führt unmittelbar vom Fußweg zu den Gleisen

Illegaler Trampelpfad ist beliebte Fußgängerstrecke / Zwei Sekunden bis zur tödlichen Begegnung
Abkürzung in den Tod an den Gleisen in Neu Wulmstorf

sla. Neu Wulmstorf. Zwei Menschen wurde die Abkürzung über die Bahngleise am Neu Wulmstorfer Bahnhof zum tödlichen Verhängnis: Wie berichtet, sind eine 29-jährige Frau und ein 33-jähriger Mann am vergangenen Freitagabend von einer Regionalbahn überrollt worden, als sie die Gleise am Neu Wulmstorfer Bahnhof überquerten, um eine wartende S-Bahn zu erreichen. Die beiden Personen kamen von der Neu Wulmstorfer Jack-Wolfskin-Filiale und wollten zur S-Bahn nach Hamburg, schilderten Zeugen des...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.10.21
  • 1.073× gelesen
Blaulicht

Viele Taten auf der Strecke nach Buxtehude
Täter geschnappt: Schlafende S-Bahn-Passagiere bestohlen

tk. Landkreis. Die Bundespolizei Hamburg hat einen Tatverdächtigen festgenommen, der in den vergangenen fünf Wochen neun Mal schlafende Fahrgäste in der S-Bahn bestohlen hat. Die meisten Taten ereigneten sich  in der S-Bahn Richtung Buxtehude. Der 35-Jährgie hatte es vor allem auf schlafende und betrunkene Fahrgäste abgesehen. Einige bemerkten erst sehr viel später, das ihnen etwas fehlt. Der Täter hatte es auf Handys und Geldbörsen abgesehen. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. Ermittler...

  • Buxtehude
  • 29.09.21
  • 425× gelesen
Service
Teilweise gelten jetzt die Ferienfahrpläne:  Auch der Nahverkehr bleibt nicht von Corona verschont

Änderungen bei KVG, Start Unterelbe und EVB im Landkreis Stade
Einschränkungen im Nahverkehr

jab. Landkreis. Der Corona-Virus hat das Leben im Landkreis fest im Griff und wirkt sich auch auf den Nahverkehr aus. Fahrpläne werden angepasst, Fahrkartenkontrollen ausgesetzt und Maßnahmen gegen die schnelle Verbreitung des Virus ausgeweitet. Die KVG stellt ab Montag, 23. März, für die Zeit der Schulschließungen ihre Fahrpläne auf Ferienbetrieb um. Fahrten mit der Kennzeichnung "nur an Schultagen" entfallen. In dieser Woche fielen bereits die Fahrten weg, die zur Verstärkung während des...

  • Stade
  • 20.03.20
  • 1.314× gelesen
Panorama
Tolles Angebot: Der Erixx  - hier bei einem Halt in Buchholz -fährt ab Mitte Dezember bis nach Harburg durch

Mit der Heidebahn bis Harburg

Ärgerlich für Pendler: Neue Verbindung wird allerdings nur am Wochenende angeboten. (mum). Das sind gute Nachrichten für alle Bahn-Fahrer, die den Erixx nutzen. Der so genannte "Heide-Sprinter" fährt ab Dezember bis nach Harburg durch. Das teilt die Arbeitsgemeinschaft Heidekreuz auf ihrer Homepage mit. Bislang mussten Fahrgäste in Buchholz in den Metronom umsteigen. Der neue Service wird auf der Strecke allerdings nur am Wochenende angeboten. Das wiederum dürften viele Pendler bedauern....

  • Jesteburg
  • 02.11.18
  • 1.378× gelesen
Blaulicht
Der Metronom-Zug musste evakuiert werden
3 Bilder

Landkreis Stade
Sturm: Umstürzende Bäume stören Bahn-Verkehr / Absage des Herbstmarkt-Feuerwerkes in Stade

Zahlreiche Einsätze für die Feuerwehren im Kreisgebiet +++update+++    tp. Landkreis Stade. In Stade stürzte gegen 11.10 Uhr kurz hinter dem Bahnhof in Höhe der Gartenstraße ein großer Ast auf die Bahngleise. Ein aus Richtung Cuxhaven einfahrender Metronom-Pendlerzug prallte mit dem Ast zusammen, der die Seitenscheibe des Führerhauses durchbrach. Der Lokführer blieb unverletzt. Drei jugendliche Fahrgäste mussten mit leichten Kreislaufproblemen vom Rettungsdienst ins Elbe Klinikum gebracht...

  • Stade
  • 21.09.18
  • 5.657× gelesen
Panorama
Dichtes Gedränge am Buxtehuder Bahnhof. Alle wollten in den Ersatzbusse einsteigen. Doch die platzten aus allen Nähten...
4 Bilder

Bahnchaos nach Stellwerks-GAU / Seit 9.45 Uhr fahren die Züge wieder

jd. Buxtehude. Die Sonne scheint, doch für viele Pendler hat der Tag am heutigen Donnerstag rabenschwarz begonnen. Im Berufsverkehr in Richtung Hamburg ging heute Morgen nichts mehr. Zwischen Horneburg und Neugraben fuhren weder S-Bahn noch Metronom. Betroffen war auch die EVB. Für die Züge aus Richtung Harsefeld war in Apensen Endstation. Grund für das Bahn-Chaos war ein Stellwerksschaden in Buxtehude. Dort konnten die Züge ab 6.10 Uhr den Bahnhof entweder nicht verlassen oder sie erhielten...

  • Harsefeld
  • 19.04.18
  • 517× gelesen
Blaulicht
Wo steck Liam Colgan?

Landkreis Stade
Leichenfund: Es ist nicht der vermisste Schotte Liam Colgan

++++ Update ++++   ++++ Update ++++   ++++ Update ++++ tp. Buxtehude/Hamburg. Bei der am vergangenen Sonntag in Hamburg gefundenen Leiche handelt es sich laut Medienberichten weder um den vermissten Schotten Liam Colgan (29) noch um einen verunglückten Decksmann. tp. Buxtehude/Hamburg. Am Ufer nahe des Burchard-Kais in Hamburg wurde am Sonntagvormittag laut Medienberichten eine Wasserleiche gefunden und zur Untersuchung in die Rechtsmedizin gebracht. Offen ist, ob es sich bei dem Toten um den...

  • Stade
  • 17.02.18
  • 3.840× gelesen
Panorama

Bis 20. Oktober keine S-Bahn zwischen Horneburg und Stade

(bc). Nach Angaben der S-Bahn Hamburg werden noch bis Freitag, 20. Oktober, keine Züge der Linie S3 zwischen Horneburg und Stade verkehren. Derzeit sei die Deutsche Bahn noch damit beschäftigt, die Schäden an den Oberleitungen infolge des Sturms "Xavier" zu beheben. Ersatzweise werden Busse eingesetzt. Weitere Einschränkungen auf der Strecke der S3 gibt es zudem in den Hamburger Herbstferien zwischen dem 14. und dem 26. Oktober. Dann werden die Gleise zwischen den Haltestellen Wilhelmsburg und...

  • Stade
  • 11.10.17
  • 508× gelesen
Blaulicht
Baumstamm auf einem Pkw in Stade
6 Bilder

Sturm „Xavier“ riss im Landkreis Stade Bäume um und legte Schienenverkehr lahm

Mehr als 500 Notrufe: Retter im Landkreis im Dauereinsatz:  tp. Stade. Das Sturmtief „Xavier“ wütete am Donnerstag im Landkreis Stade, entwurzelte Bäume und legte stellenweise den Straßen- und Schienenverkehr lahm. In der Rettungsleitstelle gingen zwischen 13 und 17 Uhr mehr als 500 Notrufe ein. Die Feuerwehren rückten zu 314 Einsätzen im gesamten Kreisgebiet aus, hauptsächlich, um umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste von Straßen und Plätzen zu räumen. Rund 70 Mal wurde die Polizei...

  • Stade
  • 06.10.17
  • 681× gelesen
Panorama
Ungewohntes Bild am Buxtehuder Bahnhof: Ein EVB-Zug steht auf Gleis 2, um nach Neugraben zu fahren

EVB leistete Hilfe nach Sturm und sprang für S-Bahn ein

jd. Buxtehude. Im Landkreis Stade gab es nach dem Sturmtief "Xavier" starke Behinderungen beim Bahnverkehr. Lediglich die EVB fuhr auf ihrer Bahnstrecke zwischen Buxtehude und Bremerhaven wieder weitgehend nach Fahrplan. Die Stumrschäden seien beseitigt worden, so EVB-Sprecher Jens Tellmann. Auf den Gleisen hätten mehrere Bäume gelegen. Ganz unbürokratische Hilfe leistete die EVB der Deutschen Bahn: Von Freitag bis Sonntag waren EVB-Züge im Pendelverkehr zwischen Buxtehude und Hamburg-Neugraben...

  • Harsefeld
  • 06.10.17
  • 4.920× gelesen
Service

HVV-Tickets werden teurer

(mum). Und wieder steigen die Preise! Der Hamburger Verkehrsverbund wird im Namen der Verkehrsunternehmen im HVV zum 1. Januar 2017 eine Tarifanhebung um durchschnittlich 1,4 Prozent beantragen. Das teilte das Unternehmen jetzt mit. Dieser Antrag werde in den kommenden Wochen in den zuständigen politischen Gremien behandelt. "Der Preisentwicklung liegt wieder der HVV-Tarifindex zugrunde. Dieser Index basiert auf der Kostenentwicklung für Personal, Diesel und Strom bei den Verkehrsunternehmen...

  • Jesteburg
  • 12.08.16
  • 52× gelesen
Blaulicht

Trunkenbold wird handgreiflich

thl. Hamburg. Mit einer Metallkette und einer Glasflasche attackierte ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Harburg in einer S-Bahn in Hamburg einen 22-Jährigen, der sich schützend vor eine Frau gestellt hatte, die von dem betrunkenen 21-Jährigen (1,72 Promille) belästigt wurde. Mit einer Tasche konnte der Ältere den Angriff abwehren. Der Täter flüchtete am Hauptbahnhof zunächst, wurde aber wenig später von der Polizei in einem anderen Zug angetroffen und festgenommen.

  • Winsen
  • 26.05.16
  • 39× gelesen
Blaulicht
Mit diesem Foto fahndete die Hamburger Polizei im Dezember nach dem mutmaßlichen Täter

Sextäter ist kein Asylbewerber - Gerüchteküche in Horneburg brodelte: Polizei dementiert

jd. Horneburg. An diesem Beispiel zeigt sich wieder einmal, wie wenig Wahrheit oftmals in Gerüchten steckt: Vor knapp zwei Wochen wurde in Horneburg ein Mann festgenommen, dem ein Sexualdelikt im Hamburger Ortsteil Marienthal zur Last gelegt wird. Der mutmaßliche Täter soll Anfang Dezember eine 53-jährige Frau sexuell belästigt haben. Er ließ erst von seinem Opfer ab, als ein Passant zu Hilfe eilte. Schnell kursierte in Horneburg das Gerücht, dass die Festnahme im Rahmen eines Polizeieinsatz in...

  • Horneburg
  • 12.01.16
  • 362× gelesen
Panorama

S-Bahnlinie S3 wird verstärkt

(bc). Am Sonntag, 13. Dezember, tritt der neue Fahrplan 2016 des Hamburger Verkehrsverbundes in Kraft. Die Fahrplandaten stehen bereits auf der Internetseite unter www.hvv.de zur Verfügung. Auf der S-Bahnlinie S3 wird von montags bis freitags ein zusätzliches Zugpaar Stade (ab 15:55 Uhr) bis Buxtehude und Buxtehude (ab 15:46 Uhr) bis Stade eingesetzt. Außerdem wird die StadtBus-Linie 2020 zwischen dem Pferdemarkt in Stade und Stade Süd eingestellt. Die Fahrten werden von den Linien 2004 und...

  • 12.12.15
  • 156× gelesen
Panorama
Tilo Langpap

Zugtaktung wird verbessert

thl. Winsen. Eine Anbindung der Stadt Winsen an die S-Bahn bleibt mindestens für die kommenden zehn bis 15 Jahre Utopie. "Es gibt bei einer S-Bahn zwar mehr Umsteigemöglichkeiten, aber keine kürzeren Fahrzeiten. Außerdem haben die Züge mit 570 Plätzen weniger Fahrgastkapazitäten als die Regionalbahnen mit 783 Plätzen", machte Tilo Langpap vom Hamburger Verkehrsbund (HVV) den Mitgliedern des städtischen Bau- und Verkehrsausschusses deutlich. Hinzu komme, dass für eine S-Bahn in Wilhelmsburg eine...

  • Winsen
  • 20.11.15
  • 473× gelesen
Panorama
Info-Wirrwarr: Laut Hinweistafel fährt der Metronom nach Hamburg. Am Zug steht das richtige Ziel: Cuxhaven
3 Bilder

Bahnhof Stade: Es fuhr ein Zug nach Nirgendwo

(jd). Verwirrende Durchsagen nach Streckensperrung. Das Orkantief Elon wirbelte am vergangenen Freitag vielerorts den Bahnverkehr tüchtig durcheinander. Auch auf der Strecke zwischen Stade und Horneburg ging stundenlang nichts mehr. Bäume waren auf die Oberleitungen gekracht. Doch die Reisenden auf den betroffenen Bahnhöfen ließ man im Regen stehen. Die Lautsprecher-Ansagen waren kryptisch und die Hinweistafeln kündigten Metronom-Züge an, die gar nicht fuhren. Im Nachhinein schieben sich die...

  • Stade
  • 14.01.15
  • 1.442× gelesen
Blaulicht
Info-Wirrwarr am Stader Bahnhof: Laut Hinweistafel fährt der gerade aus Cuxhaven gekommene Metronom nach Hamburg. Am Zug selbst steht das richtige Ziel: Cuxhaven
4 Bilder

Das Sturmtief Elon hat den Landkreis Stade erreicht / Info-Chaos auf den Bahnhöfen

+++ UPDATE: Die Streckensperrung zwischen Horneburg und Stade ist gegen 15.30 Uhr aufgehoben worden: Der Metronom und die S-Bahn fahren wieder. +++ tk/jd. Landkreis. Seit Freitagmittag tobt das Sturmtief Elon auch über dem Landkreis Stade: Die Feuerwehren rückten zu zahlreichen Einsätzen aus. Vor allem umgestürzte Bäume mussten von den Straßen geräumt werden. In Assel wurde das Dach der Elbe Obst beschädigt und in Estorf krachte ein Baum auf ein Haus. Der Straßenverkehr ist jedoch nicht...

  • Buxtehude
  • 09.01.15
  • 1.130× gelesen
Wirtschaft
Morgens fahren zwei weitere Züge von Stade nach Hamburg

Das ändert sich 2015 für HVV-Kunden

(bc). Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) investiert in sein Streckennetz, um laut eigenen Angaben "eine deutliche Verbesserung seines Angebots" zu erreichen: größere Fahrzeuge, dichtere Taktung, neue Strecken. Das ändert sich für die Fahrgäste im Umland: • S-Bahn-Linie S3: Wer von Stade aus nach Hamburg fahren möchte, hat dazu morgens zwei neue Gelegenheiten. Der HVV setzt zusätzliche Züge um 8:55 Uhr und 9:15 Uhr ab Stade ein. In die Gegenrichtung erreichen die Züge Stade um 8:50 Uhr und 9:08...

  • 07.12.14
  • 364× gelesen
Panorama

Lokführer wollen nur noch bis Samstagabend um 18 Uhr streiken

(bc). Überraschung: Die Lokführer-Gewerkschaft GDL will ihren Streik jetzt schon am Samstagabend um 18 Uhr beenden - und nicht wie angekündigt erst am Montagmorgen um 4 Uhr. Obwohl das Landesarbeitsgericht Frankfurt den Streik auch in zweiter Instanz als rechtmäßig erklärt hatte, lenkt die GDL ein. Ihr Chef Claus Weselsky dazu: "Es ist eine Geste der Versöhnung." Bis Samstagabend gelten noch die Ersatzfahrpläne der Bahn. Weitere Infos unter www.bahn.de

  • 07.11.14
  • 190× gelesen
Panorama
Auch der S-Bahn-Verkehr wird vom Streik betroffen sein

Lokführerstreik: Sie tun es schon wieder

(bc). Für die Kunden der Deutschen Bahn kommt es jetzt ganz dicke: Insgesamt fünf Tage lang wollen die Lokführer streiken. Das hat die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) am Dienstag angekündigt. Am Mittwoch ab 15 Uhr werden zunächst die Kollegen im Güterverkehr ihre Arbeit niederlegen, ab Donnerstag um 2 Uhr soll dann auch der Personenverkehr betroffen sein. Ein Großteil der Fern-, Regional- und S-Bahn-Züge werden stillstehen. Das Streik-Ende ist für Montag um 4 Uhr geplant. Wie berichtet,...

  • 04.11.14
  • 247× gelesen
Panorama
Dieses Graffito überzieht fast einen kompletten Waggon

Ein Drittel der S-Bahnen sind beschmiert

(bc). Großflächige Farbattacke auf Hamburgs S-Bahnen: Unbekannte haben insgesamt 53 Züge mit 159 Waggons beschmiert. Zum Teil überschütteten sie die Bahnen mit schwer zu entfernender Lackfarbe, sprühten riesige Graffiti und klecksten ganze Fenster zu. Auch die S3 zwischen Buxtehude und Stade fährt derzeit noch beschmiert durch die Gegend. Normalerweise ist die S-Bahn bemüht, solche Verschmutzungen umgehend zu beseitigen. Doch in der Größenordnung ist das unmöglich, da ansonsten viele Linien...

  • 17.10.14
  • 224× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.