Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Fahrstuhl-Ärger am Tostedter Bahnhof geht weiter

Wer auf den Rollator oder andere Gehhilfen angewiesen ist und von Tostedt aus mit der Bahn fahen möchte, strandet allzuoft an der Treppe
bim. Tostedt. „Man weiß gar nicht mehr, was man den Menschen noch sagen soll“, meint Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam zu den häufigen und teilweise lange dauernden Ausfällen der Fahrstühle am Tostedter Bahnhof. Am Freitag der Vorwoche waren beide Fahrstühle erneut ausgefallen. Der zum Gleis 3 und 4 war laut Dörsam am Montag repariert, der zu Gleis 1 sollte gestern wieder funktionieren. „Es ist unmöglich“, so Dörsam ungehalten. Die Verwaltung überlegt nun, auf der Homepage der Samtgemeinde täglich ein Update zu hinterlegen, ob die Fahrstühle gerade funktionieren oder nicht.
Erst im Mai war der Fahrstuhl zu Gleis 3 und 4 für rund zwei Monate ausgefallen (das WOCHENBLATT berichtete). Grund war laut der Deutschen Bahn AG eine defekte Steuerungsplatine, deren Lieferung etwas länger gedauert habe. Und dann habe es noch Terminprobleme für die Reparatur gegeben.
„Die Ausreden kann man kaum noch hören“, so Dörsam, in dessen Sprechstunde die Pendler regelmäßig ihr Leid klagen. Auf eine WOCHENBLATT-Anfrage im Mai, wie oft und lange die Fahrstühle am Tostedter Bahnhof in diesem Jahr schon defekt waren, teilte eine Pressesprecherin der Deutschen Bahn AG lediglich mit: „Eine konkrete Zahl haben wir nicht“, der Aufzug sei aber nicht „störungsauffällig“. Über diese Aussage können mobilitätseingeschränkte Pendler oder Eltern mit Kinderwagen, die auf die Aufzüge angewiesen sind, nur mit dem Kopf schütteln. Ein anderer Pressesprecher hatte im Februar 2015 durchaus Zahlen genannt, die erschüttern: Allein im Jahr 2014 waren die Aufzüge in Tostedt an Gleis 1 neun Mal und an Gleis 3/4 30 Mal (!) ausgefallen. Ursachen für die Ausfälle seien vor allem Vandalismus - vom defekten Türantrieb bis zum gestörten Notruf. Dass die Defekte an minderwertigem Material liegen, wollte die Bahn AG damals nicht bestätigen. Kleiner Hoffnungsschimmer: Laut DB ist der komplette Austausch der Technik der Fahrstühle für das dritte Quartal 2017 geplant.
• Ob die Fahrstühle derzeit funktionieren, ist online unter www.bahnhof.de/bahnhof-de/Tostedt.html?hl=tostedt (> stufenfreier Zugang) zu sehen.