Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

150.000 Euro in die Leitplanke gesetzt

Schade um das schöne Auto, das jetzt ein Fall für die Schrottpresse sein dürfte (Foto: Polizei)
thl. Winsen. Das tut schon beim Hinsehen weh! Dieser Schrotthaufen ist noch etwa 80.000 Euro wert. Vor dem Unfall war der Ferrari fast doppelt so teuer.
Am Samstag gegen 12:05 Uhr läutete der Fahrer -ein 33-Jähriger aus Hamburg - ungewollt das Ende des Sportwagens ein.
Der Mann war auf der A 39 zwischen den Anschlussstellen Handorf und Winsen-Ost
unterwegs, als während der Fahrt plötzlich ein Reifen platzte. Der Ferrari kam hierdurch ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Die beiden Insassen des Pkw wurden dabei leicht verletzt. Für die Bergung des PKW und Reinigung der Fahrbahnen, sowohl in Richtung Hamburg als auch in Richtung Lüneburg, musste die Autobahn in Richtung Hamburg für ca. eine Stunde voll
gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.