Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Karacho in die Böschung - Schwerer Unfall auf der A1 fordert zwei Verletzte

Der Pkw lag auf dem Dach (Foto: Matthias Köhlbrandt)
thl. Dibbersen. Zwei teils Schwerverletzte und einen völlig beschädigten Pkw Mercedes der M-Klasse hat ein schwerer Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der A1 kurz hinter der Anschlussstelle Dibbersen gefordert.
Gegen 14.40 Uhr der ein mit zwei Personen besetzter Mercedes in Höhe des Beschleunigungsstreifens der Anschlussstelle aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen fuhr mit hoher Geschwindigkeit in den Seitenraum, überfuhr dort einen Huan, walzte Büsche und kleine Bäume nieder, überschlug sich dabei und blieb schließlich auf dem Dach im Seitenraum liegen.
Durch den Unfall wurde der Fahrer des Mercedes im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt, die Beifahrerin konnte sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien. Nach 20 Minuten war der Mann aus dem Fahrzeug befreit, der Schwerverletzte wurde nach weiteren notärztlichen Maßnahmen mit dem Rettungswagen dem Buchholzer Krankenhaus zugeführt. Für die Feuerwehren endete der Einsatz nach 45 Minuten, die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache und zur Höhe des entstandenen Sachschadens übernommen. Für die Dauer der Rettungsarbeiten mussten der Stand- und der Hauptfahrstreifen der A 1 in Richtung Bremen gesperrt werden, es kam zu längeren Staubildungen.