Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sichtschutzwand in Flammen

Mit einer Wärmebildkamera wurde nach versteckten Glutnestern gesucht (Foto: Lutz Wreide)
thl. Tespe. Alarm für die Feuerwehren der Gemeinde Tespe: Mit dem Einsatzstichwort „brennt Haus“ wurden die Retter in die Straße „Im Westerfeld“ bgerufen. Vor Ort waren bereits die Bewohner und Nachbarn mit Eimern und Gartenschläuchen mit dem Löschen einer Sichtschutzwand beschäftigt, auf die sich der Brand beschränkte. Die Einsatzkräfte löschten und kontrollierten die Schadstelle mit einer Wärmebildkamera auf weitere Brandnester, um ein verdecktes Übergreifen auf das Wohnhaus ausschließen zu können.
Brandursache war der Versuch, Unkraut mit einem Brenner zu vernichten. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.