Alles zum Thema feuer

Beiträge zum Thema feuer

Blaulicht
Die Feuerwehr brachte alle Brände schnell unter Kontrolle Foto: Polizei

Ein Einsatz jagte den nächsten

Gleich dreimal mussten Stader Feuerwehr und Ortswehren rund um den Güterbahnhof eingreifen jab. Stade. Die Meldung, dass Rauch von einem Betriebsgebäude am Stader Güterbahnhof aufstieg, verhieß am Samstagvormittag für die Stader Feuerwehr nichts Gutes. Dies sollte auch nur der erste von drei Einsätzen in diesem Stadtgebiet gewesen sein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am total verqualmten Gebäude konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden, ob sich noch Personen in den brennenden...

  • Stade
  • 02.03.19
Blaulicht
Das kleine Wochenendhaus wurde durch das Feuer komplett zerstört
8 Bilder

Wochenendhaus komplett zerstört

Polizei nimmt Mann vorläufig fest / Feuerwehr-Fahrzeug bleibt im aufgeweichten Boden stecken. mum. Buchholz-Seppensen. Völlig niedergebrannt ist am Donnerstagmorgen ein laut Polizei seit einigen Jahren leerstehendes Wochenendhaus im Buchholzer Ortsteil Seppensen. Das Haus war für die Einsatzkräfte schwer zu finden, da es kaum erkennbar zwischen Weiden am Rande des Golfclubs Buchholz-Nordheide lag. Mitarbeiter der Stadtwerke hatten auf der Suche nach der Ursache für einen nächtlichen...

  • Jesteburg
  • 07.02.19
Blaulicht
Die Laube war nicht mehr zu retten

Gartenlaube explodiert

thl. Winsen. Ein 60-jähriger Mann ist am Montagmorgen bei einem Brand in einer Gartenlaube lebensgefährlich verletzt worden. Zeugen hatten gegen 8.25 Uhr ein explosionsähnliches Geräusch aus der Kleingartenkolonie am Tönnhäuser Weg vernommen und Stichflammen aus einer Laube schlagen sehen. Kurz darauf lief ein Mann brennend aus der Laube und ging zu Boden. Ersthelfer alarmierten die Retter und kümmerten sich um den 60-Jährigen, der auch Eigentümer der Laube ist. Er erlitt schwere...

  • Winsen
  • 19.11.18
Blaulicht
7 Bilder

Großbrand in der Stader Altstadt - Feuerwehr verhindert Katastrophe

jd. Stade. War es Brandstiftung? Ein Großaufgebot der Feuerwehr verhinderte in der Nacht auf Mittwoch eine verheerende Feuersbrunst in der Stader Altstadt. In der Straße "In der Börne" brannte in einem Hinterhof ein Müllcontainer. Die Flammen griffen auf ein Wohn- und Geschäftshaus über, dessen Front an der Fußgängerzone in der Hökerstraße liegt. Rund 150 Einsatzkräfte waren vor Ort. Die Feuerwehrleute sorgten dafür, dass sich der Brand nicht auf die benachbarten Gebäude ausdehnte. Wegen der...

  • Stade
  • 31.10.18
Blaulicht
Ein Oldendorfer Feuerwehrmann trägt ein 
kleines Mädchen aus dem Gebäude

Brandalarm im Kindergarten in Oldendorf

Zum Glück nur eine Übung: Retter erproben den Erstfall bei den "Bibern" tp. Oldendorf. Feuer im Oldendorfer "Biber"-Kindergarten! Zum Glück war dies kürzlich nur das Szenario einer Alarmübung. Intensiv hatten Branderziehungs-Experten und Kita-Betreuer das Thema Feuerwehr zuvor mit den Kindern in einer Themenwoche behandelt. Rund 100 Kinder und 18 Mitarbeiter verließen während der Übung ruhig und ohne Anzeichen von Panik die Räume des Kindergartens in Richtung der Sammelplätze. Die...

  • Stade
  • 30.10.18
Blaulicht
Hausbrand an der Neuen Straße

Großfeuer zerstört Wohnhaus in Kutenholz

200.000 Euro Sachschaden / Jogger warnte rechtzeitig die Bewohner tp. Kutenholz. Bei einem Großbrand in Kutenholz, der am Montag gegen 17 Uhr ausbrach, wurde ein Einfamilienhaus an der Neuen Straße zerstört. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei und Feuerwehr ca. 200.000 Euro.  Ein zufällig vorbeikommender Jogger hatte Rauchentwicklung bemerkt, den Notruf gewählt und die Bewohner alarmiert. Der 41-jährige Hauseigentümer, seine 38-jährige Ehefrau...

  • Stade
  • 16.10.18
Blaulicht
An den Fahrzeugen entstand Totalschaden

Ein Feuerteufel unterwegs?

Am Sonntag brannte es in Himmelpforten dreimal in nur 45 Minuten sb. Himmelpforten. Geht auf der Stader Geest ein Feuerteufel herum? Die Vermutung liegt nahe, denn am Sonntag, 30. September, kam es in Himmelpforten innerhalb von nur 45 Minuten zu gleich drei Bränden. Die Brandursache ist in allen Fällen noch unbekannt, die Polizei ermittelt. Feuer Nummer 1: Um kurz vor 20 Uhr brannte ein Mülleimer in der Poststraße an der Bushaltestelle gegenüber der Volksbank. Die Ortsfeuerwehr...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 02.10.18
Blaulicht
Drehleiterfahrzeug aus Bremervörde

Hund stirbt bei Hausbrand in Gräpel

Dichter Qualm im Wohngebiet / 120 Retter im Einsatz tp. Gräpel. Die Feuerwehr wurde am Sonntag gegen 16.30 Uhr zu einem Wohnhausbrand an der Ostestraße in Estorf-Gräpel gerufen. Ein aufmerksamer Nachbar hatte wegen Brandgeruchs Alarm geschlagen. Es entstand hoher Sachschaden. Menschen wurden nicht verletzt. Ein Hund kam durch eine Rauchgasvergiftung um. Nachdem auf sein Klingeln an der Haustür keine Reaktion erfolgte, schlug der Nachbar die Scheibe der Terrassentür ein. Die Bewohner waren...

  • Stade
  • 02.10.18
Blaulicht
Feuerwehrleute am Einsatzort
3 Bilder

Scheune in Kehdingen niedergebrannt

Rund 350.000 Euro Schaden auf landwirtschaftlichem Betrieb in Asselersand  tp. Asselersand. Feuerwehrleute aus Kehdingen wurden am Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr zu einem Löscheinsatz nach Asselersand gerufen. Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb stand eine Scheune in Flammen. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, brannte das Gebäude bereits in vollem Umfang. Die Scheune konnte nicht mehr gerettet werden. Die Helfer verhinderten jedoch ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende...

  • Stade
  • 24.09.18
Blaulicht
Lagebesprechung der Freiwilligen bei der Stader Feuerwehr 
vor dem Start ins Emsland   Fotos: Feuerwehr/Stefan Braun
2 Bilder

Stader Retter helfen bei Moorbrand

120 Feuerwehrleute im Katastrophen-Einsatz auf dem Truppen-Übungsplatz in Meppen tp. Stade. Die Feuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Stade ist seit Samstag in der Nähe von Meppen im Katastrophen-Einsatz, um bei der Bekämpfung des riesigen Moorbrandes auf dem Übungsgelände der Bundeswehr zu helfen. Gegen 5 Uhr morgens machten sich die drei Züge der Bereitschaft mit 15 Großfahrzeugen und etwa 120 Feuerwehrleuten auf den Weg. Begleitet wurden sie vom stellvertretenden Kreisbrandmeister...

  • Stade
  • 23.09.18
Blaulicht
Das Ferienheim brannte in voller Ausdehnung
2 Bilder

Ferienheim in Hoopte niedergebrannt

thl. Hoopte. Großalarm für die Wehren Hoopte, Stöckte, Winsen, Laßrönne und Fliegenberg. In der Nacht zu Mittwoch brannte in Hoopte ein in Holzbauweise errichtetes Ferienheim direkt neben einem Wohnhaus nieder. Da zunächst angenommen wurde, dass auf dem gleichen Gelände befindliche Gasthaus würde brennen, wurden gleich fünf Feuerwehren alarmiert. Schon auf der Anfahrt war für die Einsatzkräfte der Feuerschein von weitem sichtbar. Bei dem Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, das...

  • Winsen
  • 22.08.18
Panorama
Verbinden den rollenden Riesen-Tank (li.) mit der Pumpe des Löschfahrzeuges: die Feuerwehrmänner Stefan Tietje und André Holst (re.) aus Stade
4 Bilder

Rollender Riesen-Tank für Waldbrand-Notfälle im Landkreis Stade

Feuergefahr wegen Trockenheit: Retter rüsten mit Spezialfahrzeug auf / 12.000 Liter Wasser an Bord tp. Stade. Not macht erfinderisch. Angesichts der durch Hitze und anhaltende Trockenheit herrschenden akuten Wald- und Flächenbrandgefahr hatte André Holst (29) von der Feuerwehr Stade die passende zündende Idee: einen rollenden Löschwassertank im XXL-Format. Am Mittwochnachmittag vergangener Woche brachte Holst, pragmatisch veranlagter Gruppenführer der Zuges II der Stader Feuerwehr, den...

  • Stade
  • 31.07.18
Blaulicht
Die Feuerwehr bekämpft das Feuer an einer Scheune in der Straße "An der Luhe"

Feuer zerstört Scheune in Luhdorf

Ein als Werkstatt genutzter Schuppen ist in Brand geraten / Die Ursache ist unbekannt. ts. Luhdorf. Eine 100 Quadratmeter große Scheune an der Straße "An der Luhe" im Winsener Ortsteil Luhdorf ist am Samstag gegen 15 Uhr in Brand geraten. Als die Freiwilligen Feuewehren aus Luhdorf, Roydorf, Pattensen und Winsen eintrafen, habe das Gebäude in voller Ausdehnung gebrannt, berichtete Feuerwehrsprecher Michael Gade. Nach kurzer Zeit sei es den Brandschützern gelungen, das Feuer unter Kontrolle...

  • Seevetal
  • 08.07.18
Blaulicht
Das reetgedeckte Dach der Villa brannte in voller Ausdehnung
4 Bilder

Millionenschaden: Villa brennt komplett aus

Mehr als 100 Einsatzkräfte waren in der Nacht zu Freitag in Holm-Seppensen im Einsatz. mum. Holm-Seppensen. Ein spektakuläres Großfeuer hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehr als 100 Feuerwehrmänner in Atem gehalten. Im Hindenburgweg in Holm-Seppensen brannte eine Villa komplett aus. Laut ersten Schätzungen soll der Schaden mindestens eine Million Euro betragen. Der Notruf ging um 0.40 Uhr bei der Feuerwehr ein. Wenige Minuten später waren die Einsatzkräfte aus Buchholz, Holm und...

  • Buchholz
  • 06.07.18
Blaulicht

Winsen: 12.000 Euro Schaden durch die Flammen

as. Winsen. Zu einem brennenden Schuppen im Zeisigweg wurde die Feuerwehr Winsen am Sonntag gegen 21 Uhr alarmiert. Eine 22-Jährige hatte den Brand bemerkt und sofort die Feuerwehr gerufen. Die eintreffende Feuerwehr löschte das Feuer, das zwischenzeitlich auf einen Carport und den Böschungsbereich der nahegelegenen OHE-Strecke übergegriffen hatte. Ein Niederbrennen des Carports mit angrenzendem Schuppen konnte jedoch nicht verhindert werden. Zur Löschwasserversorgung wurde zwischenzeitlich die...

  • Winsen
  • 03.07.18
Blaulicht

Polizei sucht Radfahrer als wichtigen Zeugen

thl. Seevetal. Nach dem Brand mehrerer Wohnwagen auf dem Parkdeck am Lerchenweg in Meckelfeld am Montagabend (siehe nachstehenden Link) hat die Polizei erste Ermittlungsansätze. Nach der Spurensuche am Dienstag gehen die Beamten mittlerweile von Brandstiftung aus. Großfeuer auf Parkdeck in Meckelfeld Ein Zeuge hat angegeben, eine männliche Person mit dunklen Haaren, dunkler Bekleidung und einem hellen Logo oder Schriftzug auf dem Rücken gesehen zu haben, die kurz vor dem Brandausbruch mit...

  • Winsen
  • 06.06.18
Blaulicht
Drei Wohnwagen standen in Vollbrand

Großfeuer auf Parkdeck in Meckelfeld

Mehrere Wohnwagen standen in Flammen / Brandstiftung nicht ausgeschlossen thl. Meckelfeld. Ein Schaden von mindestens 50.000 Euro ist am Montagabend bei einem Großbrand im Lerchenweg in Meckelfeld entstanden. Als Brandursache kann die Polizei Fremdverschulden nicht ausschließen. Gegen 21.45 Uhr entdeckten Anwohner einen brennenden Wohnwagen auf einem Parkdeck. Als die Feuerwehr wenige Minuten später eintraf, standen bereits drei Wohnwagen in Vollbrand. Ein weiterer Wohnwagen und ein...

  • Winsen
  • 05.06.18
Blaulicht
In Düdenbüttel richtete das Unwetter den größten Schaden an: Ein Reetdachhaus brannte nach einem Blitzeinschlag nieder
3 Bilder

Unwetter im Landkreis Stade: Reetdachhaus brennt nach Blitzschlag nieder

(jd). Die Sommerhitze endete mit Blitz und Donner sowie heftigen Wolkenbrüchen: Am Freitagabend zog ein heftiges Unwetter über den Landkreis Stade hinweg. Die Gewitterfront, die zum Teil heftige Regenfälle mit sich brachte, bewegte sich von der Kreisgrenze bei Buxtehude in nordwestliche Richtung über das Alte Land und Stade bis Richtung Oste. Dort hinterließ das Gewitter den schlimmsten Schaden: In Düdenbüttel brannte ein Reetdachhaus nach einem Blitzschlag nieder. Innerhalb von vier Stunden -...

  • Stade
  • 03.06.18
Blaulicht
Das Wochenendhaus brannte lichterloh
4 Bilder

Explosionen im brennenden Wochenendhaus

Feuerwehrfrau bei Einsatz leicht verletzt thl. Harmstorf. Am Freitagmorgen, gegen 4.50 Uhr, meldeten Zeugen ein brennendes Nebengebäude auf einem Wochenendhausgrundstück an der Straße Reuterberg. Sofort wurden mehrere Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg zum Einsatzort entsandt. Das Objekt befindet sich an einem Waldweg außerhalb des Ortskerns. Noch während der Löscharbeiten kam es zu mehreren Explosionen von Propangasflaschen, die sich in dem Nebengebäude befanden. Hierbei ist eine...

  • Winsen
  • 25.05.18
Blaulicht
Der Dachstuhl stand in Vollbrand
3 Bilder

Dachstuhl von Wohnhaus in Horst ausgebrannt

thl. Seevetal. Einen Großeinsatz von vier Feuerwehren der Gemeinde Seevetal hat ein Dachstuhlbrand in der Straße „Jägerpfad“ in Horst in der Nacht zu Mittwoch ausgelöst. Dabei brannte der zehn mal zehn Meter große Dachstuhl eines Wohnhauses vollständig aus, die restlichen Räume wurden durch Feuer, Rauch und Löschwasser erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Rund 70 Einsatzkräften waren mehrere Stunden im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Die 71 und 74 Jahre alten Bewohner konnten das Haus...

  • Winsen
  • 23.05.18
Blaulicht
Der Unterstand brannte komplett nieder
2 Bilder

Feuer am Neulander Weg in Winsen

thl. Winsen. Die Überdachung eines Brennholz-Lagerplatzes auf dem Grundstück eines Wohnhauses am Neulander Weg ist am Mittwochvormittag in Flammen aufgegangen. Ein benachbartes Carport und ein darin befindlicher Pkw wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Erkenntnissen könnten Glutreste aus einer Feuertonne den Brand entfacht haben, hieß es vor Ort. Die Polizei ermittelt. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. Mehr zu dem Feuer am Samstag in der...

  • Winsen
  • 02.05.18
Blaulicht
Die Mädchentoilette wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen

Salzhausen: Schulausfall nach Brand

Feuer auf Mädchentoilette der Oberschule Salzhausen thl. Salzhausen. Unerwarteter Extra-Ferientag für die Schüler der Oberschule Salzhausen. Am Dienstag durften die Jungen und Mädchen zu Hause bleiben, nachdem es am Montag in der Einrichtung gebrannt hatte. Ein Brandstifter hatte während des Unterrichtes in zwei Toiletten in verschiedenen Etagen Feuer gelegt. Während ein Zeuge das eine Feuer noch in der Entstehung löschen konnte, fraßen sich die Flammen in der anderen Toilette u.a. durch den...

  • Winsen
  • 24.04.18
Blaulicht

Erdkabel beschädigt: Brand in Wohnhaus in Assel

Einsatzkräfte hatten Feuer schnell unter Kontrolle tp. Assel. Durch eine Panne bei Bagger-Arbeiten brach am Samstag, 7. April, gegen 10.30 Uhr ein Feuer in einem Wohnhaus in Drochtersen-Assel aus. Durch die Baggerschaufel war ein Stromkabel beschädigt worden. Am Hausanschluss im Keller entzündete sich das Feuer, das von rund 50 Feuerwehrleuten rasch gelöscht wurde. Eine Bewohnerin, die Rauchgas eingeatmet hatte, wurde vor Ort medizinisch versorgt.

  • Stade
  • 07.04.18
Blaulicht

Taubenstall ausgebrannt

thl. Hittfeld. Am Dienstagabend um 18.30 Uhr ist aus noch ungeklärter Ursache ein Schuppen in der Straße Am Redder in Flammen aufgegangen. Beim Eintreffen der ersten Löschfahrzeuge brannte das Gebäude auf dem hinteren Grundstücksteil eines Einfamilienhauses bereits in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte nahmen unverzüglich mit drei C-Rohren und unter Atemschutz die Brandbekämpfung auf. Nach einer halben Stunde konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurden...

  • Winsen
  • 15.03.18