Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

3.000 Euro Spende für „Hand in Hand“

Übergabe des Spendenerlöses aus NDR-Weihnachtskonzert des Lions Club Winsen: Ralph Böer, Frank Soetebier und Ralf Burmeister (v. li.)

„Schenkt Kindern eine Freude“: Präsident des Lions Club Winsen übergibt Erlös aus NDR-Weihnachtskonzert an die Arbeitsgemeinschaft

bs. Winsen. 3000 Euro Spendenerlös wurden jetzt an den Geschäftsführer vom Diakonischen Werk Winsen, Ralf Burmeister, der in diesem Jahr den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft „Hand in Hand - Schenkt Kindern eine Freude“ innehat, vom Präsidenten des Lions Club Winsen, Frank Soetebier, übergeben.
„Wir freuen uns sehr, dass wir mit einem tollen NDR-Weihnachtskonzert im vergangenen Jahr so viel Geld für die Arbeitsgemeinschaft, die bedürftigen Kinder im Landkreis Harburg mit Weihnachtsgeschenken eine Freude macht, sammeln konnten", freute sich der Lions-Präsident.
In der Initiative „Hand in Hand“ engagieren sich neben dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und dem DRK, die Arbeiterwohlfahrt (AWO), Caritas, das Diakonische Werk, die Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Volksbank Lüneburger Heide eG und verschiedene Medien.
"Auch der Erlös des diesjährigen NDR-Konzerts ‚Magnum Mysterium‘ am 18.12.2015 geht wieder an soziale Projekte im Landkreis, weswegen wir uns über zahlreiche Besucher freuen würden“, kündigte Soetebier an.
Karten für das Adventskonzert mit dem NDR-Chor unter der Leitung von Michael Gläser, das am 18. Dezember in der St. Marienkirche in Winsen stattfindet, kosten zwischen 11 und 24 Euro und sind im TUI-Reisecenter in der Rathausstraße, bei der Tourist-Information am Schlossplatz oder an der Abendkasse erhältlich.