Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

335 Einsätze gemeistert

Geehrte, Beförderte und Gratulanten bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Winsen (Foto: Burkhard Giese)

Feuerwehr Winsen hatte in 2017 alle Hände voll zu tun / 18.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit

thl. Winsen. Zu insgesamt 335 Einsätzen ist die Feuerwehr Winsen im vergangenen Jahr ausgerückt - ein absoluter "Rekord". Diese Zahl nannte Ortsbrandmeister Jörg Micsek in seinem Jahresbericht und nannte auch die Gründe. Vor allem die zwei Herbststürme und die gestiegenen Einsatzzahlen bei Nottüröffnungen waren ausschlaggebend. Insgesamt rückte die Wehr zu neun Groß- und 48 Kleinbränden, 221 technischen Hilfeleistungen und zu 60 sonstigen Einsätzen aus. Dabei wurden 86 Menschen und zwölf Tiere aus lebensbedrohlichen Lagen gerettet. Für zehn Menschen und ein Tier kam jede Hilfe zu spät.
Insgesamt leisteten die 101 Aktiven 5.129 Einsatzstunden ab. Hinzu kamen Aus- und Fortbildungen, sodass die Retter auf insgesamt 18.769 Stunden ehrenamtliche Arbeit im vergangenen Jahr kamen. Komplettiert wird der Mitgliederbestand der Feuerwehr Winsen von 19 Alterskameraden, 30 Jugendlichen und 27 Kindern.
In diesem Jahr soll die Wehr drei neue Einsatzfahrzeuge erhalten, darauf wies Micsek hin. Bereits in Kürze soll das neue Tanklöschfahrzeug 4000 eintreffen. In den kommenden Monaten folgen dann ein Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 und ein Einsatzleitwagen.
Bei den Wahlen wurden Kassenwart Matthias Thoms und Sicherheitsbeauftragter Chris Langer in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen Kinderfeuerwehrwart wurde Ronny Bäumer gewählt.
Als Führungskräfte wurden Maik Harjes, Mario Grudda, Andre Bathel, Patrick Külper, Michael Grothkopf, Christian Dederke und Manuel Bürger bestellt.
Björn Barkmann wurde für 25-jährige Wehrzugehörigkeit mit dem Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen ausgezeichnet.
Befördert wurden: Tobias Schwoy (Hauptfeuerwehrmann), Natalie Micsek (Hauptfeuerwehrfrau), Finn Niklas Niemann, Florian Hinrichsen, Thomas Hauck (alle Oberfeuerwehrmann), Mareck Hennecke (Feuerwehrmann), Jennifer Lassalle, Emely Buhr, Birka Dahlke (alle Feuerwehrfrau).