Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Finanzamtsmitarbeiter treffsicher bei Winsener Gästeschießen

Bei der Siegerehrung: die erfolgreichen Schützen mit Korps-Mitgliedern (Foto: Schützenkorps Winsen)
ce. Winsen. Zahlreiche Teilnehmer aus Behörden, Vereinen, Organisationen und Firmen waren jetzt beim Gästeschießen des Schützenkorps Winsen am Start. Das Schießen wurde mit Vereinsgewehren auf der elektronischen Kleinkaliber-Scheibenmessanlage durchgeführt. Eine Mannschaft bestand aus maximal sechs Schützen, wobei vier in die Wertung kamen.
Bei den Teams siegte die Mannschaft „Finanzamt I“ mit 176 Ringen und erhielt den holzgeschnitzten Wanderpreis „Winsener Schloss“ für ein Jahr. Auf den weiteren Plätzen folgten die „Küchencrew 81“ (172 Ringe), „Finanzamt II“ (168 Ringen), die Hypo Vereinsbank (ebenfalls168 Ringe) und das Team „SG Volltreffer“ (167 Ringe). Die beste Mannschaft ohne Schützenbeteiligung wurde „Feldbinder II" (165 Ringe).
Die besten Einzelschützen (keine Vereinsmitglieder) waren Lars-Holger Kirks von der Hypo Vereinsbank mit 48 Ringen und Elke Behr von der AOK (44 Ringe). Der beste Schuss gelang Detlef Köhn vom MTV Laßrönne mit einem Teiler von 145,77.
Ein besonderer Dank des Schützenkorps geht an die vielen qualifizierten Helfer, die für den reibungslosen und gut organisierten Ablauf sorgten. Das nächste Gästeschießen ist geplant für den 17. Mai 2018.
- Die komplette Ergebnisliste des Gästeschießens 2017 kann abgerufen werden unter www.sk-winsen.de.