Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schützen-Ehepaar Kasteinke "regiert" in Winsen: "Ein richtiges Familienfest"

In Winsen bleibts in der Familie: Das neue Königspaar Gaby und Peter Kasteinke mit ihren Adjutanten Uwe Kasteinke Nowack (re.) und Gaby Kaschwich (li.)
bs. Winsen. "Das ist in unserer Vereinsgeschichte noch nicht vorgekommen. Das ist ja ein richtes Familienfest", lachte jetzt Kommandeur des Schützenkorps Winsen, Anton Zeyn, am vergangenen Samstag bei der großen Königsproklamation. Grund der Freunde: Neben der neuen Schützenkönigin Gaby Kasteinke, die am gleichen Tag ihren 51. Geburtstag feierte, holte sich auch ihr Mann Peter Kasteinke (57) die Königswürde. "Wen könnte ich Besseres an meiner Seite haben", freute sich das neue Schützenoberhaupt über den familären Erfolg. Und auch das Amt des Adjutanten, bleibt bei den Kasteinkes natürlich in der Familie: Bruder Uwe Kasteinke-Nowack steht dem neuen König, der zum ersten Mal das Amt inne hat und seit rund zehn Jahren im Verein ist, im kommenden Jahr zur Seite.
Zuvor war auch die Jugend ausgezeichnet worden: Neuer Schülerkönig ist Jack Mischke, Mark von Appen holte sich den Titel der Jugend und Juniorenkönig ist Tim Benedikt Gehrs.
Der Ehrenpreis der Schloßberger Gilde ging an Wilfried Rieck und die Bürgermeisterscheibe nahm Olaf Schröder mit nach Hause. Immo Röhl sicherte sich die Kommandeursscheibe, Königin Gaby Kasteinke den Ausmarschorden und Andre Köllner freute sich über den Deckelorden Königsscheibe. Gunter Oppermann erschoss sich mit dem zweitbesten Königsschuss die Rot-Weiße Schnur.