Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener Schützenkönigs-Ball war voller Erfolg

Freuten sich über die Resonanz (v. li.): Damenkönigin Gaby Kasteinke, König Peter Kasteinke, Adjutant Uwe Kasteinke-Nowack und dessen Ehefrau Christine Nowack (Foto: Schützenkorps Winsen)
ce. Winsen. Zu seinem Königsball hatte kürzlich der Winsener Schützenkönig Peter Kasteinke im Schützenhaus eingeladen. Festausschuss-Chef Ulf Wegwerth mit Team sowie Peter Kasteinke und Ehefrau Gaby hatten den Festsaal liebevoll dekoriert und bestens hergerichtet.
Die Begrüßung der Ehrengäste und der Gäste übernahm der der Vorsitzender Wilfried Rieck. Nach dem traditionellen Einmarsch von König und Adjutant mit ihren Damen übernahm Anton Zeyn, Kommandeur der Tradition, die Laudatio. Er würdigte den Einsatz von König und Adjutant und zeigte sich überzeugt, dass ein gutes Königsjahr vor beiden liege und sie das Schützenkorps hervorragend repräsentieren würden.
Erstmals begrüßte das Schützenkorps Winsen eine Abordnung der befreundeten Schützengesellschaft Bad Harzburg auf dem Königsball. Es war ein Gegenbesuch nach einer Einladung von Wilfried Rieck zum Bad Harzburger Königsball.
Für eine gut gefüllte Tanzfläche sorgte die Band „Melodies“ mit flotten Rhythmen. Bis zum frühen Morgen genossen Gäste und Gastgeber den stimmungsvollen Ball. Selbstverständlich gab es auch wieder das traditionelle Feldquartier zum Abschluss der Veranstaltung.