Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Über 700 Teilnehmer kamen ins Ziel beim Wald- und Wiesenlauf des MTV Salzhausen

Siegerehrung beim Düver-Cup (v. li.): Sponsor Heinrich Düver, Torben Rolfs, Marcel Schlag, Gernot Breitschuh und MTV-Vorsitzender Jörg Schulze (Foto: MTV Salzhausen)
ce. Salzhausen. Große Freude beim MTV Salzhausen: Beim kürzlich veranstalteten 18. Wald- und Wiesenlauf kamen insgesamt 722 Läuferinnen und Läufer ins Ziel, womit die vom MTV angepeilte 700er-Marke übertroffen wurde. Beim 20-Kilometer-Düver-Cup starteten 51 Teilnehmer. Den Sieg bei den Frauen holte hier Rita Goldleuber (1:36:43), gefolgt von Franziska Lechner (1:42:42) und Kristin Ahrens (1:43:00). Bei den Männern waren Marcel Schlag (1:18:01), Gernot Breitschuh (1:19:02) und Torben Rolfs (1:19:60) die drei Bestplatzierten.
Die höchste Teilnehmerzahl mit 150 Startern gab es beim 10,5-Kilometer-Sparkassenlauf. Hier gewannen Jasmin Prack (47:06,3) und Frithjof Ludewig (38:48,9). Es folgte der 5,4-Kilometer-Trimmlauf mit 93 Teilnehmern. Die Nase vorn hatten Caroline Balduhn (22:53,1) und Daniel Eilers (18:56,3). Beim Bambini-Lauf der Jahrgänge 2010 bis 2014 über 400 Meter waren 62 Kinder dabei. Die Besten: Lucy Lexau (1:59,9) und Paul Kühnel (1:57,5).
Die Grundschulen Salzhausen und Eyendorf gingen mit insgesamt 203 Jungen und Mädchen ins Rennen. Für die Klassen mit der höchsten Teilnehmerzahl gab es Geldprämien in Höhe von 50, 35 und 25 Euro, gesponsert vom Oelstorfer Autodienst Demir. Der 1. Platz ging an die Eyendorfer Klasse 1e, gefolgt von den Salzhäuser Grundschulklassen 2a und 4a.
Die ältesten Teilnehmer beim Sportevent waren Maria Alice Backhausen (78) und Peter Backhausen (83), die beim 5,4-Kilometer-Trimmlauf antraten.
Für den reibungslosen Ablauf des Wald- und Wiesenlaufs sorgten 50 fleißige Helferinnen und Helfer.