++ Unglaublich ++

Tierhasser erschießt Kater!

Buchholz: Ladendiebe mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

thl. Buchholz. Am Montag gegen 16.35 Uhr wurden der Polizei zwei mutmaßliche Ladendiebe in einem Einzelhandelsgeschäft in der Innenstadt gemeldet. Vor Ort wurde ein 39-jähriger Mann, der dem Ladendetektiv aufgefallen war, kontrolliert. Da bei ihm jedoch kein Diebesgut gefunden wurde, konnte er das Geschäft wieder verlassen.
Minuten später traf sich der Mann mit seinem 36-jährigen Komplizen, der das Geschäft vor Eintreffen der Polizei unbemerkt verlassen hatte, an einem Pkw unweit des Ladens wieder. Nun wurde auch der 36-Jährige überprüft. In dem Pkw fanden die Beamten originalverpackte Konsolenspiele im Wert von rund 1.500 Euro. Angaben zur Herkunft der Spiele machten die Männer nicht. Außerdem waren an dem Pkw gefälschte Kfz-Kennzeichen angebracht.
Die Spiele, sowie die Autokennzeichen und der Zündschlüssel wurden sichergestellt. Gegen die beiden georgischen Staatsangehörigen, die überregional bereits mehrfach wegen verschiedener Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten sind, wurden Strafverfahren wegen Diebstahls und Kennzeichenmissbrauch eingeleitet.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen