Feuerwehr Dibbersen: Deutlich mehr Einsätze

Beförderte und Gäste um Ortsbrandmeister Volker Kleeblatt (hinten, li.) und Stadtbrandmeister André Emme
  • Beförderte und Gäste um Ortsbrandmeister Volker Kleeblatt (hinten, li.) und Stadtbrandmeister André Emme
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Dibbersen. Deutlich mehr Einsätze als im Vorjahr hat die Freiwillige Feuerwehr Dibbersen im Jahr 2017 absolviert. Das berichtete Ortsbrandmeister Volker Kleeblatt auf der jüngsten Mitgliederversammlung. Demnach rückten die Retter zu 43 Einsätzen aus. Acht Bränden standen 35 Hilfeleistungen gegenüber, allein 25 Einsätze entfielen auf die Beseitigung von Unwetterschäden. Insgesamt waren die Feuerwehrleute 556,5 Stunden im Einsatz, hinzu kamen 1.165,5 Stunden für Übungen und Fortbildungen.  
Ingmar Reupke bleibt für drei Jahre Gruppenführer, Atemschutzgerätewart wurde Fabian Wendlandt, neuer Getränkewart ist Alexander Reupke. Befördert wurden Julia Oester-Barkey zur Oberlöschmeisterin sowie Marcus Engling, Pascal Geyer, Niklas Kohrt, Felix Lüders und Finn Stege zu Feuerwehrmännern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen