Buchholz mit 7:0-Kantersieg

Dominik Fornfeist traf viermal für Buchholz 08
  • Dominik Fornfeist traf viermal für Buchholz 08
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: Marinus-Bester-Elf im Pokal weiter – vierfacher Torschütze: Dominik Fornfeist

(cc). Wenig Mühe hatte Fußball-Oberligist TSV Buchholz 08 in der ersten Runde im Lotto-Pokal: Die Elf des neuen 08-Coach sMarinus Bester gewann im Freitagspiel auf dem Kunstrasen beim Landesliga-Aufsteiger FTSV Altenwerder deutlich mit 7:0 (3:0). Bester sieht trotzdem Verbesserungsbedarf: "Wir haben lange quer gespielt, anstatt den Ball schnell nach vorne zu bringen.“ Die Tore: 0:1 Cedric Fuß (18.), 0:2 Dominik Fornfeist (22.), 0:3 Jakob Schulz (44.), 0:4 Dominik Fornfeist (47.), 0:5 Dominik Fornfeist (69.), 0:6 Dominik Fornfeist (72.), 0:7 Milaim Buzhala (89.).
In der 22. Spielminute führten die Buchholzer bereits mit 2:0. Erst schickte Dominik Forn-#+feist seinen Mitspieler Cedric Fuß los, der zum 1:0 vollendete, dann umkurvte Fornfeist im Strafraum FTSV-Schlussmann Daniel Jedraszczyk und erhöhte selbst auf 2:0. Doch leicht machte es Altenwerder seinen klassenhöheren Gästen nicht. Der Landesligaaufsteiger versuchte, die Buchholzer mit schnellen Kontern zu überraschen. Dabei wollte FTSV-Trainer Daniel Rossa vor allem seine flinken Angreifer Dimitri Marker und Markus Stromberger in Position bringen. Zweimal steuerte Stromberger allein auf 08-Torwart Lennart Brückner zu, traf dabei einmal die Latte und einmal den Pfosten. Auf der anderen Seite agierten die Buchholzer effektiver und erhöhten noch vor der Pause durch den Treffer von Jakob Schulz auf 3:0 (44.), auch wenn dieses Tor als "Gastgeschenk" an die Bester-Elf zustande kam.
Nach der Pause setzten die Buchholzer zielstrebiger ihr kontrolliertes Powerspiel fort und kamen bereits zwei Minuten nach dem Seitenwechsel durch den zweiten Treffer von Dominik Fornfeist zum 4:0 (47.). Anschließend parierte Altenwerders Torhüter Daniel Jedraszczyk einen schwach geschossenen Elfmeter von Andreas Metzler. Dann aber legte Fornfeist nach und traf mit weiteren Toren zum 5:0 (69.) und 6:0 (72.). Damit steuerte er insgesamt vier Tore zum Pokalerfolg seiner Mannschaft bei. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie längst entschieden. Den Schlusspunkt setzte zwei Minuten vor Abpfiff des Spiels der Buchholzer Flügelflitzer Milaim Buzhala, der mit seinem Treffer den 7:0-Endstand perfekt machte. In dem von Marius Bester offensiv ausgerichteten Team erhielt Buzhala eine neue Position im zentralen Mittelfeld, auf der er sich offensiver präsentieren konnte. Auch 08-Verteidiger Lukas Kettner wurde ins Mittelfeld vorgezogen. "Die Mannschaft hat schon vieles umgesetzt. Jetzt sind wir im Pokal eine Runde weiter", so Marinus Bester nach Spielschluss.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.