Titelgewinn mit der U21-Nationalmannschaft
Buchholzer Anton Stach ist Fußball-Europameister

Nicht mit dem Kleeblatt, sondern mit dem Bundesadler auf der Brust wurde Stach am Wochenende U21-Europameister
  • Nicht mit dem Kleeblatt, sondern mit dem Bundesadler auf der Brust wurde Stach am Wochenende U21-Europameister
  • Foto: Greuther Fürth
  • hochgeladen von Lennart Möller

lm. Buchholz. Ein Europameister aus Buchholz: Anton Stach gewann am vergangenen Sonntag die U21-Europameisterschaft mit der deutschen Nationalmannschaft nach einem 1:0-Sieg über Portugal. Stach schnürte bis 2011 seine Fußballschuhe für den Buchholzer FC und wechselte von hier aus in das Nachwuchsleistungszentrum des SV Werder Bremen. Mittlerweile steht der 22-jährige Defensivakteur bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag und ist in der vergangenen Saison in die Fußball-Bundesliga aufgestiegen.

Stach wurde erst im März dieses Jahres das erste Mal zur U21-Nationalmannschaft eingeladen und hatte vorher nie ein Spiel für eine deutsche Nachwuchsauswahl absolviert. Unter Trainer Stefan Kuntz machte der kopfballstarke Stach bisher fünf Länderspiele für die U21. Das sportliche Talent liegt bei den Stachs in der Familie, seine beiden Schwestern Emma und Lotta sind Profi-Basketballspielerinnen, Vater Matthias ist Sportkommentator. Kurios: Das erste U21-Länderspiel seines Sohnes kommentierte Stach dabei selber.
Innerhalb von wenigen Wochen hat der gebürtige Buchholzer nun sowohl den Aufstieg in die Bundesliga geschafft als auch die U21-Europameisterschaft gewonnen.

"Ganz Buchholz und insbesondere der BFC hat mit euch mit gefiebert und wir freuen uns nun umso mehr, dass ein waschechter BFCler seinen Teil zum Europameister-Titel beitragen konnte. Wir sind stolz auf dich und darauf, sagen zu können, dass wir einen Europameister in unseren Reihen haben", erklärt Bent-Ole Jensen vom Buchholzer FC.

Autor:

Lennart Möller aus Rosengarten

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen