Buchholzer Lateintänzer im Medaillen-Rausch

Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung (v.l.): Laura Wentzien, Steffen Sieber, Raphael Husung, Alyssa Arndt, Trainerin Franziska Becker, Clara Rickert und Manuel Grelck
  • Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung (v.l.): Laura Wentzien, Steffen Sieber, Raphael Husung, Alyssa Arndt, Trainerin Franziska Becker, Clara Rickert und Manuel Grelck
  • Foto: BLW
  • hochgeladen von Roman Cebulok

TANZSPORT: Überwältigender sportlicher Erfolg bei niedersächsischer Landesmeisterschaft

(cc). Ein weiteres Mal konnten die Lateintänzer den Ruf der Stadt als Tanz-Hochburg bestätigen. Im Sportzentrum des TSV Buchholz 08 feierten die Paare von Blau-Weiss Buchholz bei der niedersächsischen Landesmeisterschaft der Hauptgruppe D, C und B-Latein einen überwältigenden Erfolg mit sieben der insgesamt neun vergebenden Medaillen.
„Damit gelang es den jungen Tänzerinnen und Tänzern von Blau-Weiss, bei 11 von 15 möglichen Finalteilnahmen die meisten Medaillen zu sammeln“, freute sich Trainerin Franziska Becker, die 17 Paare auf diese Meisterschaft perfekt vorbereitet hatte. In der D-Klasse blieb das Treppchen komplett in Buchholzer Hand : Landesmeister wurden Steffen Sieber und Laura Wentzien, den Vizetitel holten Raphael Husung und Alyssa Arndt. Platz drei belegten Manuel Grelck und Clara Rickert.
In der C-Klasse erreichten gleich acht Buchholzer Paare das Semi-Finale. Knapp das Finale verfehlt haben Bennett Busack und Alissa Oentrich, die mit Platz acht zufrieden sein mussten. Fünf Buchholzer Paare standen im Finale: Marco Goldt und Jasmin Andreaßon erreichten Platz sieben, Steffen Brockmann und Laura Geiger wurden Fünfte. Auf Platz vier kamen Jan Viehof und Lia Heise. Die Bronzemedaille holten Cedric Lorenz und Alina Nygaard. Landesmeister wurden Tom Hennig und Annica Schönfeldt, die anschließend auch in der B-Klasse am Start waren und auf Anhieb Platz vier belegten.
Die B-Klasse war die höchste Turnierklasse des Tages. In dieser Klasse sicherten sich Florian Hissnauer und Isabella Huber die Silbermedaille. Platz drei ging an Florian Köttner und Nele Hauff, die zum ersten Mal als neue Paarung um vordere Platzierungen wetteiferten. „Eine tolle Meisterschaft mit tollen Leistungen unserer Paaren und super Unterstützung der Fans. Wir sind alle sehr stolz, dass wir erneut mit so einer starken Truppe angetreten sind“, freute sich Obwohl alle als Einzelpaare angetreten sind haben sich alle gegenseitig unterstützt,“ so Franziska Becker.
Neben der überwältigenden sportlichen Leistung überzeugten die Lateinpaare von Blau-Weiss auch auf anderer Ebene. Mindestens genauso stolz kann Trainerin Franziska Becker auf das Gesamtauftreten ihrer Teams sein. Vor allem auf den Zusammenhalt, die Leidenschaft und die positive Energie ihrer Tänzerinnen und Tänzer.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Panorama

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg
In Hanstedt liegt der Inzidenzwert bei 0

as. Landkreis Harburg. Der 7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist weiterhin rückläufig: Am Montag, 27. Januar, liegt der Wert bei 53,85. Am Dienstag hatte der Landkreis noch einen Wert von 55 gemeldet.  In Hanstedt liegt der Inzidenzwert sogar bei 0. Dort sind derzeit noch 5 Erkrankte gemeldet. Kreissprecherin Katja Bendig warnt jedoch vor voreiligen Schlüssen: "Eine Inzidenz von 0 bedeutet nicht, dass es in Hanstedt kein Corona gibt. Es bedeutet nur, dass in den vergangenen sieben Tagen...

Service

Die meisten Neuinfektionen hat Stade
Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Sechs Kommunen über der 1.000er-Marke

(jd). Die Hansestadt Stade verzeichnet nach dem erneuten Corona-Ausbruch im Johannisheim derzeit kreisweit den höchsten Anstieg bei den Fallzahlen. In den  vergangenen zehn Tage sind 90 Personen positiv auf den Coronavirus getestet worden. Buxtehude, das den zweithöchsten Wert hat, kommt in diesem Zeitraum lediglich auf 36 positive Tests. An dritter Stelle in Bezug die Zunahme der Corona-Fälle steht Harsefeld. In der Geestkommune sind innerhalb von zehn Tagen 26 neue Fälle hinzugekommen. Grund...

Panorama
2 Bilder

Aktuelle Zahlen vom 26. Januar / Impftermine frühestens Anfang Februar
Corona im Landkreis Harburg: Zwei Menschen sind gestorben

(ts).  Zwei weitere Menschen sind mit oder am COVID-19-Erreger gestorben, gab der Landkreis Harburg am Dienstag, 26. Januar, bekannt. Nach WOCHENBLATT-Informationen stammen die Verstorbenen aus dem Städten Buchholz und Winsen. Insgesamt sind damit 64 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Landkreis Harburg gestorben. Impfstofflieferungen des Landes Niedersachsen an den Landkreis Harburg reichen derzeit nicht aus, um zeitnah Impftermine vergeben zu können, teilte die Kreisverwaltung...

Politik
Die (stellvertretenden) Leitungen der evangelischen Kindertageseinrichtungen Stade stehen geschlossen hinter dem Brandbrief ihrer Kollegin Kirsten Wilhelmy (2.v.re.)

Brandbrief an die Landesregierung
Alarm aus den Kindertagesstätten im Landkreis Stade

jab. Stade. Sie sitzen auf ihrem Schoß, kuscheln, fassen ihre Betreuer mit Fingern an, die kurz vorher noch in ihrem Mund waren: die Kinder in den Kitas, die derzeit nur für Notbetreuung geöffnet sind. Ständig sind die Mitarbeiter der Gefahr ausgesetzt, sich bei ihnen mit Corona anzustecken. Denn oftmals verläuft eine Infektion bei den Kleinsten ohne Symptome. Auf die derzeitigen Missstände in den Einrichtungen in Bezug auf das Virus machen nun Leiter der evangelischen Kindertageseinrichtungen...

Panorama
Das Bethaus der Freien Evangeliumsgemeinde im Tostedter Gewerbegebiet
5 Bilder

Abstandhalten auch im Gottesdienst
Tostedter Freikirche in Corona-Zeiten

bim. Tostedt. Bundesweit sorgten freikirchliche Gemeinden in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen, weil sich manche nicht an die Corona-bedingten Versammlungsauflagen gehalten haben und als Corona-Hotspots gelten. Auch in Tostedt sind manche Bürger alarmiert: "Zum wiederholten Male fiel uns der rappelvolle Parkplatz vor der Freien Evangeliums Christengemeinde auf", teilten sie mit. Und: "Es kann doch nicht sein, dass wir uns an Kontaktbeschränkungen halten müssen und die Gemeindemitglieder,...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen