Elstorf plant neue Saison

Ein weiterer Neuzugang beim TSV ist Timo von Reith (Mitte) mit Teammanager Nils Gosebeck (li.) und Trainer Hartmut Mattfeldt
  • Ein weiterer Neuzugang beim TSV ist Timo von Reith (Mitte) mit Teammanager Nils Gosebeck (li.) und Trainer Hartmut Mattfeldt
  • Foto: TSV
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: Der TSV stellt seinen neuen Spielerkader auf

(cc). Mit 47 Zählern auf dem Punktekonto hat der TSV Elstorf sein Saisonziel 2017/18 als Tabellensiebter der Fußball-Bezirksliga II erreicht. Schon jetzt wird die neue Spielzeit geplant.
„Nach Einzelgesprächen mit jedem Kaderspieler können wir erfreut mitteilen, dass alle 22 Spieler aus dem bisherigen Kader auch für die kommende Saison zugesagt haben und weiterhin den erfolgreichen Weg der Ligamannschaft des TSV Elstorf mitgehen wollen“, berichtet TSV-Teammanager Nils Gosebeck. „Dies ist auch ein sehr gutes Zeichen für die gute Gemeinschaft im Team, für ein vertrauensvolles und familiäres Vereinsleben sowie die Lust auf weitere positive fußballerische Weiterentwicklung.“
Dazu kommen drei hochkarätige Neuzugänge. Das sind Mark Visser (28) vom Landesligisten BSV Buxtehude, der den TSV vor allem im Defensivbereich verstärken kann, und Max Hartmann (25) vom Oberligisten FC Süderelbe. „Max ist technisch und taktisch top geschult, und kann mit seiner Laufbereitschaft und Torgefährlichkeit unserer Mannschaft enorm helfen“, freut sich TSV-Trainer Hartmut Mattfeldt. Dritter Neuzugang beim Bezirksligisten ist Timo von Reith (24), der vom Kreisligisten TSV Buxtehude-Altkloster kommt. „Er wird uns mit seinem positiven Ehrgeiz und seinen fußballerischen Qualitäten verstärken“, ist sich Mattfeldt sicher.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.