Hamburg Towers besuchen das GAK in Buchholz
Körbe werfen mit den Profis

Towers-Profi René Kindzeka gab eine Autogrammstunde für die GAK-Schüler
2Bilder
  • Towers-Profi René Kindzeka gab eine Autogrammstunde für die GAK-Schüler
  • Foto: GAK
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Buchholz. „Wir haben einfach Lust, Schulen, die sich überdurchschnittlich für den Sport engagieren, als Profi-Team ein bisschen was zurückzugeben!“ Die Antwort, warum sein Team zu Besuch beim Fachbereich Sport des Gymnasiums Am Kattenberge (GAK) war, fiel Marvin Willoughby nicht schwer. Deshalb hatte es sich der Gründer, Sportliche Leiter und Geschäftsführer des Bundesligisten Hamburg Towers auch nicht nehmen lassen, persönlich in der Kattenberghalle zum Tag des Basketballs vorbeizukommen.
Sehr zur Freude von GAK-Schulleiter Armin May, der den Towers-Besuch eingefädelt hatte: „Das hat man ja auch nicht alle Tage, neben einem ehemaligen Nationalspieler zu stehen, der zudem früher sogar noch mit Dirk Nowitzki zusammengespielt hat!“
60 Schüler aus den Jahrgängen 10-12 hatten die Sportlehrkräfte des GAK für den „Tag des Basketballs“ ausgewählt, darunter der Sport-Abiturkurs und das gesamte Basketball-Mädchen-Team, das letztes Jahr in Berlin Deutscher Vize-Meister bei „Jugend trainiert für Olympia“ geworden war. Unter der Leitung von vier Towers-Coaches bekamen sie vom Wurf übers Passen und Dribbling bis hin zu Tricks im Spiel alle wesentlichen Basketball-Inhalte vermittelt: „Wir wollten Schülern, die sich im Sportunterricht einerseits durch gute Leistungen und andererseits durch sportlich-faires Verhalten ausgezeichnet hatten, einfach mal belohnen“, so Christoph Reise, Fachobmann Sport am GAK. Auch Towers-Boss Willoughby lobte die GAK-Schüler für ihren Einsatz am Basketball-Tag: „Sie waren cool, diszipliniert und voller Bock auf Basketball. Wir waren sicherlich nicht das letzte Mal hier zu Besuch!“
Abgerundet wurde der Tag des Basketballs, der von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt wurde, mit einem Spiel einiger Schüler gegen die Towers-Coaches sowie mit einem Spontanbesuch von René Kindzeka aus dem Bundesliga-Team, der den Buchholzer Kids für Fragen und Autogramme auf ihr neues Towers-T-Shirt zur Verfügung stand. Towers-Profi Kindzeka musste sich zwar beim „Bump-out“-Freiwurf-Wettbewerb den DBB-Jugendnationalspielern Lotta Stach und Emilie Gerdau (beide GAK-Basketball-Mädchenteam) geschlagen geben, hatte aber am Ende noch den ultimativen Tipp für die 60 Schüler parat: „Immer gut aufpassen in der Schule, falls es mit der Profi-Karriere im Sport doch nicht klappt!“

Towers-Profi René Kindzeka gab eine Autogrammstunde für die GAK-Schüler
„Tag des Basketballs“ am GAK: 60 Schüler und Schulleiter Armin May (vorne stehend) waren begeistert vom Besuch der Towers und ihrem Boss Marvin Willoughby (vorne mittig sitzend)
Autor:

Anke Settekorn aus Rosengarten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen