Bester Azubi des Nordens

Strahlende Gesichter bei der feierlichen Preisverleihung zum "Azubi des Nordens" in Hannover. Platz eins belegte Nikodem Frejno (2.v.l.), Kaufland Hamburg-Bergedorf
  • Strahlende Gesichter bei der feierlichen Preisverleihung zum "Azubi des Nordens" in Hannover. Platz eins belegte Nikodem Frejno (2.v.l.), Kaufland Hamburg-Bergedorf
  • Foto: Kaufland
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Tolle Auszeichnung für Kaufland-Azubi Nikodem Frejno aus Seevetal

sb. Seevetal. Kaufland-Azubi Nikodem Frejno aus Seevetal darf sich ab sofort „Azubi des Nordens“ nennen. Er belegte den ersten Platz in der Kategorie „Einzelhandel“. Mit diesem renommierten Ausbildungspreis würdigen der AGA Unternehmensverband und das INW-Bildungswerk Nord die außergewöhnlichen Leistungen sowie das persönliche Engagement der Preisträger sowie ihrer Unternehmen. Ausgezeichnet wurden insgesamt drei Jungkaufleute aus den Bereichen Großhandel, Außenhandel und Dienstleistung. Zusätzlich wurden zehn Landessieger aus den fünf Küstenländern geehrt und ein Förderpreis vergeben.
Zu Beginn seiner Ausbildung war Nikodem Frejno bereits 28 Jahre alt. Ein eher ungewöhnliches Alter für den Start einer Ausbildung, aber dies hatte auch seine Vorteile. „Nach meinem Abitur, zwei begonnenen Studiengängen und Jobs in unterschiedlichen Unternehmen führte mich mein Weg zu Kaufland. Mit meiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel habe ich jetzt meine Erfüllung gefunden. Ich bin angekommen und total glücklich mit meiner Entscheidung“, freut sich Nikodem Frejno. Vor Beginn seiner Ausbildung nutzte er im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung bei Kaufland die Gelegenheit, um seinen Willen und sein Engagement unter Beweis zu stellen. Dieser Einsatz wurde mit einem Ausbildungsvertrag belohnt. Im August 2016 begann er seine Ausbildung im Kaufland Hamburg-Bergedorf. Durch seine bereits vorhandene Qualifikation konnte er seine Lehrzeit auf zwei Jahre verkürzen. „Meine Devise war Vollgas. Pauken und arbeiten, aber das Leben dabei nicht vergessen“, so Nikodem Frejno.

Während seiner Ausbildung zeigte er viel Engagement, so übernahm er beispielsweise im letzten Jahr die eigenverantwortliche Durchführung der Inventur. Auch in der Berufsschule engagierte sich Nikodem Frejno stark, er fungierte als Klassen- und Schulsprecher, er arbeitete im Schulvorstand mit und brachte sich in den Kreisschülerrat ein. Nach seiner erfolgreich absolvierten Ausbildung ist Nikodem Frejno im Frischebereich im Kaufland Bergedorf beschäftigt. Für die Zukunft hat er sich große Ziele gesetzt: „Ich will den Handelsfachwirt absolvieren und mich weiter für die Mitarbeiterführung qualifizieren.“ Kaufland unterstützt ihn dabei, indem das Unternehmen die Ausbildung finanziert.

Seit mehr als 16 Jahren vergeben AGA und INW ihren Ausbildungspreis im Norden. Die Auszeichnung ist mit 500 Euro und einem Bildungsgutschein dotiert. Die Azubis des Nordens – also die Besten der Besten – erhalten ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Wettbewerb sind ein gutes Gesamtergebnis in der Prüfung der Industrie- und Handelskammer und eine sehr gute Benotung des praktischen und mündlichen Prüfungsteils. Eine Jury aus Ausbildungsexperten wählt aus den Bewerbungen die besten Auszubildenden aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.