Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Traditionelle Feiern bei den Helpstern

Freuen sich auf Weihnachten: Emmi Lou Hennecke und Scott Philbey (Foto: Lions)

"Run 4 Help": Emmi Lou Hennecke und Scott Philbey freuen sich auf Heiligabend

(os/nw). Weihnachten steht vor der Tür, und auch bei Emmi Lou Hennecke (12) und Scott Philbey (14), in diesem Jahr "Helpster-Queen" und "Helpster-King" beim "Run 4 Help" des Lions-Clubs Buchholz-Nordheide, steigt die Vorfreude. Sie feiern Heiligabend mit ihren Familien ganz traditionell.
Wie berichtet, hatte Emmi Lou für den "Run 4 Help" 42 Unterstützer akquiriert, Scott kam auf 24 Förderer. Gemeinsam erlief das Duo rund 3.000 Euro - ein Zwölftel des gesamten Spendenerlöses in Höhe von mehr als 36.000 Euro, der an das UKE Hamburg-Eppendorf ging.
"Wir feiern Heiligabend wie gewohnt bei der besten Freundin meiner Mama in Barsbüttel", erklärt Emmi Lou. Dazu gehört der Besuch in einer Kirche in Willinghusen ebenso wie das gemeinsames Gänse-Essen und Wichteln. An den beiden Weihnachtstagen gibt es reichlich Familienbesuche, der Tannenbaum daheim ist weiß geschmückt.
Bei Scotts Familie kommt ganz traditionell das Christkind. Während es im Wohnzimmer Geschenke versteckt, bleiben er und sein Bruder Robin (6) in ihren Zimmern. Danach wird das Wohnzimmer feierlich eröffnet und zunächst die Weihnachtsgeschichte vorgelesen. "Das ist jedes Jahr wieder ein wunderschöner Moment", sagt Scott. Der Tannenbaum wird am Heiligen Abend in rot-weiß geschmückt, abends gibt es dann ein leckeres Raclette.
• Übrigens: Der nächste "Run 4 Help" findet am Sonntag, 5. Mai 2019, statt. Anmeldung unter www.run-4-help.de.