Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Das war ein sensationelles Ergebnis"

Erfolgreiches Team: (v. li.) Max Frey, Lisanne Wittenberg, Tim Hauke, Pia Utermüller, Fabian Beecken, Mia Carina Lüß, Carolin Stelting, Lennart Voß und die Teamassistentin Rieke (Foto: DLRG Buchholz / Dittschar)

RETTUNGSSCHWIMMEN: DLRG Buchholz nahm an internationalem Wettbewerb in Eindhoven teil

os. Buchholz. Im internationalen Wettkampf-Einsatz waren die Rettungsschwimmer der DLRG Buchholz - und das mit großem Erfolg: Beim Wettkampf in Eindhoven (Niederlande) erreichten die Buchholzer in der Teamwertung Platz neun unter 34 gemeldeten Mannschaften.
Für das sportlich herausragende Ergebnis sorgte Max Frey: Er holte in der Mastersklasse zwei Siege (100 m Livesaver und 100 m Retten mit Flossen) sowie zwei zweite Plätze (50 m Retten und 200 m SLS). Einen starken neunten Platz erreichte Carolin Stelting. Sie stellte über 200 Meter Hindernis eine neue persönliche Bestzeit auf und war im starken internationalen Feld beste Deutsche. Mit der 4x50-Meter-Staffel wurde Carolin Stelting zusammen mit Lisanne Wittenberg, Mia Carina Lüß und Pia Utermüller zudem Fünfte. Ebenfalls in Eindhoven dabei waren in der Seniorenklasse Lennart Voß und Tim Hauke.
Die Stimmung in der nach dem ehemaligen niederländischen Weltklasseschwimmer Pieter van den Hoogenband benannten Halle war herausragend, berichtet DLRG-Sprecher Max Frey. Und auch mit dem Abschneiden der Buchholzer war er hochzufrieden: "Das war ein sensationelles Ergebnis, wenn man bedenkt, dass sogar Landesauswahl- und Nationalmannschaften am Start waren."
Weitere Fotos finden Sie unter www.dlrg.buchholz.de