Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Regionalliga Nord Frauen / VfL Jesteburg VfL-Frauen wollen oben angreifen

Mit verstärkter Offensive hofft das VfL-Team auf "neuen Zauber" in der Regionalliga Nord (Foto: VfL)
(cc). Nach dem phantastischen 4:0-Auftaktsieg gegen SV Henstedt-Ulzburg will die Trainerin des VfL Jesteburg, Ina Heitmann, in der neuen Saison der Fußball-Regionalliga Nord der Frauen mit ihrer Mannschaft ganz oben angreifen. „Platz 1 bis 5 in der Abschlusstabelle sollte schon drin sein,“ sagt Heitmann. Am vergangenen Sonntag gab es allerdings schon einen kleinen Dämpfer. Da spielte das VfL-Team 3:3 beim TSV Limmer, obwohl es zur Halbzeit mit 3:1 geführt hatte. Zweifache Torschützin für den VfL war Neuzugang Lina Appel (15. und 22. Minute). Den dritten Treffer steuerte Anna-Lena Günthel (17.) bei. Das nächste Spiel für die Jesteburger Fußballfrauen findet am 16. September beim SV Meppen II statt.
Zugänge
Lina Appel, Nadine Odzakovic (beide TSC Wellingsbüttel), Denise Meinberg (SF BG Marburg), Nele Schwedler (MTV Soltau)
Abgänge
Carolin Diekhoff, Julia Oesmann, Lina Oesmann (alle Karriereende), Sina Reinmüller (TSV Stelle), Hanna Heyken (Studium)
Kader 2018/19
Tor
Laura Jungblut, Sonja Putensen
Abwehr
Rebecca Freund, Nele Schwedler, Lea Menk, Linn Fischer, Cindy Werth, Denise Meinberg, Sarah Stöckmann, Maleen Gerkens, Annalena Otto, Desiree Steinike
Mittelfeld
Janine von der Wrooge, Anika Prüfer, Linn Fischer, Sophie Gerkens, Nele Heins, Anna Lena Günthel, Dana Sievers, Lina Appel, Laura Vetter, Nadine Odzakovic
Angriff
Andrea Ludewig, Fabienne Stejskal, Sarah Wedtgrube
Trainerin
Ina Heitmann
Co-Trainer
Rolf Sievers, Ingo Mertens
Obfrau
Laura Jungblut
Saisonziel
Platz 1 bis 5
Favoriten
SV Henstedt-Ulzburg, TV Jahn Delmenhorst
Heimspielstätte
Am Alten Moor 14, 21266 Jesteburg
Internetseite
www.ruesselkaeferinnen.de