Kompetent und optimal beraten: "Century 21 Hübner & Cie. Immobilien" seit einem Jahr erfolgreich in Buxtehude

Vorher: So sah das Foto vor dem "Digital Staging" aus ...
2Bilder
  • Vorher: So sah das Foto vor dem "Digital Staging" aus ...
  • Foto: Century 21 Hübner & Cie. Immobilien
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

Zuverlässig und erfolgreich: In „Century 21“ finden Kunden den idealen Partner im Bereich Immobilien

ab. Buxtehude. Seit gut 40 Jahren gibt es das weltweit erfolgreiche Immobilienmakler-Netzwerk „Century 21“ und jetzt auch seit einem Jahr in Buxtehude, Viverstraße 2. Das erfahrene Team von „Century 21 Hübner & Cie. Immobilien“ um Büroinhaber Matthias Hübner bietet professionelle Beratung rund um das Thema Immobilien. Aufgrund extrem guter Umsatzzahlen wurde das Buxtehuder Büro bereits wenige Monate nach Eröffnung von 60 Büros in Deutschland zum „Besten Büro des Monats“ ausgezeichnet. Insgesamt drei Mal innerhalb dieses Jahres erhielt das Maklerteam der Hansestadt diese Auszeichnung.

Hochwertige Exposés in Print und Digital
Wer auf der Suche nach einer Kauf- oder Mietimmobilie ist oder selbst etwas anbieten möchte, ist bei „Century 21“ in den richtigen Händen. Nach einer individuellen Beratung erstellen die Mitarbeiter für den Eigentümer neben einem ausgearbeiteten Marketingplan eine hochwertige Immobilienbewertung in erstklassiger Magazin-Optik.

Handelt es sich dabei um ein Objekt mit einem Marktwert ab 400.000 Euro, wird das Exposé in exklusiver Buchform erstellt. Vorab erfolgt dafür eine Rundum-Analyse. Das Bildmaterial erstellt ein Profi-Fotograf in ansprechender Qualität. Auf Wunsch können auch Drohnen eingesetzt werden, um Objekte und Umgebung aus luftiger Höhe aufzunehmen.

Darüber hinaus bietet „Century 21 Hübner Cie. Immobilien“ eine optische Optimierung der zum Verkauf stehenden Immobilie an: Beim „Home Staging“ wird das Objekt professionell eingerichtet, um einen höheren Kaufpreis zu erzielen. „Century 21“ geht noch einen Schritt weiter: Beim „Digital Staging“ werden die Räume der jeweiligen Immobilie am Computer modern in Farbe und Mobiliar komplett neu gestaltet. Interessenten erhalten vorab via Internet einen ersten positiven Eindruck von dem angebotenen Objekt, während der Verkäufer keine weiteren Aufwendungen betreiben muss, um die Immobilie attraktiver darzustellen.

Ein virtueller Rundgang in angebotenen Objekten

Ein weiteres Darstellungsverfahren bietet „Century 21“ seinen Kunden: Von der gesamten Immobilie wird ein 360-Grad-Rundgang erstellt. Kaufinteressierte können sich sogar aus der Ferne bei einer virtuellen Begehung einen guten Überblick verschaffen.

Bewertung nach hohem Standard

Manch potenzieller Käufer legt besonderen Wert auf die Zertifizierung eines Objektes durch eine unabhängige Institution. Wer seine Immobilie schätzen lassen möchte, kann die Dienste eines DEKRA-Gutachters in Anspruch nehmen. Auch dieser wird vom Team „Century 21 Hübner & Cie. Immobilien“ gestellt.

Ein erstklassiges Angebot

Eine individuelle Präsentationsform zum Nulltarif: Bei Vorlage des nebenstehenden Coupons erstellt das Makler-Team professionell und kostenfrei eine hochwertige Immobilienbewertung in Magazin-Optik.
Übrigens: Interessenten erhalten im Büro der Immobilienprofis zu den üblichen Öffnungszeiten ebenfalls kostenfrei einen Marktbericht für Buxtehude und Umland.

Ein professionelles Team

Im Angebots-portfolio des Maklernetzwerkes „Century 21 Hübner Cie. Immobilien“ in Buxtehude finden sich stets interessante Anlageobjekte. Eines der exklusiven Projekte im Alleinauftrag mit hoher Abschreibung und hoher Rendite gibt es derzeit in Hamburg-Harburg: Dort bietet sich die Gelegenheit, in denkmalgeschützte Bausubstanz steuervergünstigt zu investieren. Geplant sind dort 167 Studenten-Apartements in einer Größe von 16 bis 35 Quadratmetern nach dem VIVO-Prinzip (VIVO steht für zeitgemäßes studentisches Wohnen in modern eigerichteten Apartments). Die in Campusnähe befindliche Immobilie mit bester Infrastruktur wird ansprechend und smart saniert.

Nachdem gerade ein umfangreiches Neubauprojekt komplett über „Century 21 Hübner Cie. Immobilien“ vermarktet wurde, folgt schon ein neues Bauvorhaben. In bester Lage entstehen aktuell in der Alten Dorfstraße 13a-f sechs unterkellerte Doppelhaushälften mit einer Wohnfläche von 115 Quadratmetern. Neben vier Zimmern steht eine rund 16 Quadratmeter große Ausbaureserve im Spitzboden zur Verfügung. Die Fertigstellung der Immobilie in massiver Bauweise wird voraussichtlich im zweiten Quartal des kommenden Jahres erfolgen.

Neben der klassischen Wohnimmobilie bis zur Luxus-Villa, ist Century21 auch der kompetente Ansprechpartner, wenn es um die Vermarktung von Gewerbeanwesen oder Gewerbeflächen geht. Derzeit werden in Buxtehude eine attraktive Arztpraxis in City-Lage zur Vermietung sowie ein großes Gewerbeanwesen in Buxtehude mit 2 Hallen, Bürotrakt und Betriebswohnung zum Verkauf angeboten.

• Century 21, Viverstraße 2, Buxtehude, Tel. 04161 - 7049690, www.century21buxtehude.de

Vorher: So sah das Foto vor dem "Digital Staging" aus ...
Nach dem "Digital Staging": Das Wohnzimmer ist modern und stylish eingerichtet
Wirtschaft
Einweihung der Hochbeete am LeA-Neubau (v.li.): LeA-Vereinsvorsitzende Annette Dörner,
Mitarbeiterin Sonja Schwarz, Marco Hauschild, davor  Hannah Solle, Mitarbeiter der Zimmerei GS Innenausbau aus Ardestorf sowie einige Bewohner
2 Bilder

Pilotprojekt des Neu Wulmstorfer Gewerbevereins
Wirtschaft unterstützt LeA

sla. Neu Wulmstorf. Erstmals lud der Gewerbeverein Neu Wulmstorf zu einem "Aktionstag der Wirtschaft" in Kooperation mit der Einrichtung LeA e.V. ein. "Es handelt sich hierbei um ein Pilotprojekt für weitere Aktionstage in den Folgejahren", sagt Marco Hauschild, Vorstandsvorsitzender des Neu Wulmstorfer Gewerbevereins. Das Grundprinzip: Die teilnehmenden Unternehmen stellen für ein Projekt die Arbeitskraft ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung - und möglicherweise gibt es auch...

Panorama
Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych

Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych einstimmig gewählt
Neuer Präsident der Hochschule 21 in Buxtehude

nw/tk. Buxtehude. Prof. Dr.-Ing. Ingo Hadrych ist neuer Präsident der Hochschule 21 (HS21) in der Hansestadt Buxtehude. Die Gesellschafter haben ihn einstimmig bestellt. Nach einem mehrstufigen Findungsprozess fiel mit Ingo Hadrych die Wahl auf einen Bewerber aus der Hochschule. Der 54-Jährige lehrt unter anderem Kostenplanung und Kalkulation, Bauinformatik und Building Information Modeling in den Studiengängen Bauingenieurwesen, Architektur sowie Wirtschaftsingenieurwesen Bau und...

Panorama
Das Schlagloch am Nettelberg   Foto: Störtebecker

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Winsen: Straßen saniert, aber die Radwege vergessen

Das Thema Müll ist bei den Bürgern allgegenwärtig. Diese Erfahrung mache ich immer wieder, wenn ich auf meinem "Rundgang durch Winsen" bin. So z.B. an der Ecke Europaring/Brüsseler Straße, wo sich vor der Corona-Pandemie jeden Tag ältere Herren zum Klönschnack getroffen haben, wie mir eine Anwohnerin erzählt. "Seitdem die Männer aber nicht mehr kommen, treffen sich hin und wieder andere Leute da und hinterlassen ihren Müll. Das ist schlimm", schimpft sie verständlicherweise. Ein...

Panorama

Aktuell 14 Corona-Fälle
22. September: Corona-Zahlen für den Landkreis Stade

nw/tk. Stade. Am Dienstag (22. September) gibt es im Landkreis Stade 14 positiv getestete COVOD-19-Fälle.  Zwei neue Corona-Infektionen sind von Montag auf Dienstag dazugekommen, wobei die Zahl der Infizierten aber um zwei Fälle gesunken ist.  286 Personen, die zu COVID-19-Erkrankten engen Kontakt hatten, befinden sich in Quarantäne . Das sind fünf mehr im Vergleich zu Montag.  Davon sind 21 Einreisende und Reiserückkehrer Die Gesamtzahl aller positiven Befunde im Landkreis Stade seit...

Wirtschaft
Für Pioneer beginnt jetzt die Planung
4 Bilder

Pläne für neue Gewerbegebiete
Pioneer kann Buxtehudes "Green Valley" werden

tk. Buxtehude. Wenn Buxtehude jeden Ansiedlungswunsch von Unternehmen berücksichtigt hätte, dann würde es heute keine freien Gewerbeflächen mehr in der Hansestadt geben. Noch sind ein paar Hektar frei und die Planungen für weitere Gebiete laufen an. Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, Wirtschaftsförderin Kerstin Maack und der Erste Stadrat Michael Nyveld zogen Bilanz und gaben bei einem Pressegespräch einen Ausblick. "Wir haben gute Nachrichten in einer Zeit, in der Corona-bedingt viele...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen