Wahlen im Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch
Beate Kornberger bleibt Vorsitzende

Nach der Wahl (v. li.): Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth, Dr. Knut Wichmann, Gudrun Windt, Hartmut Ernst, Bernd Lohmann, Beate Kornberger, Doris Grant und Renate Heine  Foto: W. Meisel
  • Nach der Wahl (v. li.): Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth, Dr. Knut Wichmann, Gudrun Windt, Hartmut Ernst, Bernd Lohmann, Beate Kornberger, Doris Grant und Renate Heine Foto: W. Meisel
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

Wahlen im Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch ce. Elbmarsch. Für eine weitere Amtszeit neu gewählt wurde kürzlich der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch in Anwesenheit von Verwaltungschef Rolf Roth. Die Interessenvertretung besteht aus sieben Mitgliedern, die ihre Ämter für eine Dauer von vier Jahren ausüben. Im Amt bestätigt wurde bei der konstituierenden Sitzung Vorsitzende Beate Kornberger aus Bütlingen. Als Vize-Vorsitzender fungiert Hartmut Ernst (Drage), als Schriftführerin Gudrun Windt (Hunden) sowie als stellvertretender Schriftführer und als Pressewart Dr. Knut Wichmann (Marschacht). Als Beisitzer komplettieren Doris Grant, Renate Heine und Bernd Lohmann den Rat.
"Der Seniorenbeirat wird sich weiterhin für die Belange der Senioren in der Elbmarsch einsetzen", erklärte Dr. Knut Wichmann. "Wir werden selbstverständlich beliebte Veranstaltungen wie den Sonntagstreff für jedermann, der jeweils am ersten Sonntag im Monat im Marschachter Küsterhaus stattfindet, sowie die Klön- und Musiknachmittage im Oldershausener Harms' Hus weiterhin anbieten." Auch in Zukunft sei der Beirat dankbar für Vorschläge und Anregungen von Senioren, damit die Arbeit des Gremiums "zielgerichtet und effektiv gestaltet" werden könne.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.