Team steht an der Tabellenspitze
Frauen des MTV Wangersen erringen vorzeitig Meistertitel der 2. Faustball-Bundesliga

Sie können bereits ihren Meistertitel feiern (hinten v.li.): Helke Meyer, Monja Schlichting, Celine Brey, Olga Riske, Vivien Werner (vorne v.li.) und Leann-Vivien Leimann
  • Sie können bereits ihren Meistertitel feiern (hinten v.li.): Helke Meyer, Monja Schlichting, Celine Brey, Olga Riske, Vivien Werner (vorne v.li.) und Leann-Vivien Leimann
  • Foto: MTV Wangersen
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Wangersen. Schon vor dem eigentlichen Ende der Saison haben die Frauen des MTV Wangersen in der 2. Bundesliga die Meisterschaft für sich entschieden.

Auf eigener Sportplatzanlage erreichte die Mannschaft zwei Tagessiege. Eine Woche zuvor wurden bereits die Teams aus Düdenbüttel (3:1) und Hammah (3:0) besiegt. Nun folgten Wakendorf (3:0) und Kellinghusen (3:0) chancenlos gegen die dominanten MTV-Frauen. Wangersen steht damit vor dem letzten Spiel gegen Essel uneinholbar an der Tabellenspitze.

Mit vierwöchiger Verspätung aufgrund von Corona startete das Team in die Wettkampfsaison. Dennoch waren die Frauen gut vorbereitet und von Anfang an auf der Überholspur unterwegs. Dem Team war bewusst, dass man in einer verkürzten Saison, in der nur eine Hinrunde gespielt wird, keine Zeit zum Aufholen bleibt. Da sie nun schon an der Tabellenspitze stehen, gehen sie dementsprechend selbstbewusst in die letzte Begegnung mit dem TSV Essel.

Die Mannschaft trainiert aber weiterhin intensiv. Denn die Meisterschaft sieht sie nur als Teilerfolg. Das große Ziel: der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Diese Entscheidung fällt am 14. und 15. August bei den Aufstiegsspielen in Wuppertal. Dann kämpfen sechs Teams um die zwei begehrten Aufstiegsplätze.

Überraschungssiegerinnen kommen aus Essel
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.