Reinhard Kolkmann wurde als Appels Bürgermeister wiedergewählt

Reinhard Kolkmann bleibt Appels Bürgermeister
  • Reinhard Kolkmann bleibt Appels Bürgermeister
  • Foto: Ulli Seidel
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Appel. Reinhard Kolkmann, langjähriges SPD-Mitglied und seit fünf Jahren Bürgermeister in der Mehrheitsfraktion des „Bündnis für Appel“, wurde in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates Appel in geheimer Wahl einstimmig für die nächsten fünf Jahre zum Bürgermeister gewählt. Reinhard Kolkmannn betonte den ausdrücklichen Wunsch nach einer vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit beider im Rat vertretenden Fraktionen. „In einer Gemeinde von der Größe Appels mit knapp 2.000 Einwohnern können Parteiprogramme nicht die Richtschnur für kommunalpolitisches Handeln sein“, sagte er. Uta Bier aus Oldendorf bekam ebenfalls alle elf Stimmen der Ratsmitglieder und wurde zur stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt.
Zuvor hatte Reinhard Kolkmann die nicht mehr dem neuen Rat angehörenden Ratsherren Peter Matthies, Norbert Bischoff und Bernhardt Goeritz verabschiedet.
Peter Matthies, der an diesem Abend nicht anwesend sein konnte, wurde mit der goldenen Ehrennadel des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes ausgezeichnet.
In seiner kurzen Ansprache wies der Bürgermeister vor allem auf die Wichtigkeit des politischen Engagements für eine lebendige Demokratie hin und bedankte sich beim Altbürgermeister Matthies für die jahrelange konstruktive Zusammenarbeit.
Norbert Bischoff und Bernhardt Goeritz wurden nach zehn bzw. fünf Jahren Mitgliedschaft im Rat verabschiedet und mit einer Urkunde der Gemeinde geehrt.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.