Bauarbeiten an der Straße Osterjork (L140): Abschluss der Südseite Mitte August
Jork: 1.500 Meter Baustelle

Der Abschluss der Bauarbeiten an der Südseite ist für Mitte August vorgesehen
2Bilder
  • Der Abschluss der Bauarbeiten an der Südseite ist für Mitte August vorgesehen
  • Foto: ab
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

ab. Jork. Anwohner sind gebeutelt, Pendler genervt: Die Baumaßnahme an der Straße Osterjork mit einer Länge von 1,5 Kilometern befindet sich seit Anfang Mai im dritten und letzten Bauabschnitt. Obwohl eine halbseitige Sperrung erforderlich ist, hat sich noch niemand nennenswert über die langanhaltenden Bauarbeiten beschwert, sagt der Geschäftsbereichsleiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade, Hans-Jürgen Haase. "Aber es gibt immer wieder interessierte Nachfragen."

Seit März 2018 wird die Straße Osterjork zwischen dem Kreisel am Ostfeld und dem Ortseingang Königreich umfassend saniert. Die Maßnahme wurde unterteilt in drei Bauabschnitte, von denen jeder Abschnitt jeweils 500 Meter lang ist. Jeder der Bauabschnitte wurde wiederum unterteilt in drei Bauphasen. Die ersten beiden Abschnitte sind fertig. Hans-Jürgen Haase: "Es verläuft alles nach Plan."

Derzeit befindet sich die Maßnahme in der zweiten Bauphase des dritten Abschnitts. Nachdem die Nordseite der Straße dafür hergerichtet wurde, dass sie während des Baus der Südseite provisorisch befahren werden kann, wird derzeit die Südseite mit Kanal, gemeindlichem Gehweg aus Naturstein sowie der Straße gebaut. Bis Mitte August sollen die Arbeiten dort abgeschlossen sein. In der Woche vom 12. bis zum 16. August wird geteert. Im Anschluss folgt der Bau der Nordseite inklusive Radweg. Mit dem Bau wurde die Firma Matthäi aus Bremervörde beauftragt, die mit weiteren Subunternehmen, wie beispielsweise für die Steinmetzarbeiten, zusammenarbeitet.
Die gesamte Baumaßnahme schlägt mit 4,4 Millionen Euro zu Buche. "Den größten Teil davon trägt das Land", informiert Hans-Jürgen Haase. Die Gemeinde Jork übernimmt die Kosten für z.B. Gehwege und Beleuchtungen. Mit 0,5 Millionen Euro ist sie an der Maßnahme beteiligt. 

Bis Ende Oktober werden die Maßnahmen voraussichtlich dauern. Für die finalen Arbeiten wird eine fünftägige Vollsperrung erforderlich: In dieser Zeit wird die abschließende Deckschicht für die Straße in der gesamten Straßenbreite eingebaut.

Der Abschluss der Bauarbeiten an der Südseite ist für Mitte August vorgesehen
Ampeln regeln den Verkehr, denn die Arbeiten erfordern eine halbseitige Sperrung der Straße "Osterjork"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.