Internationales Frauenfrühstück kommt gut an
Klönen mit Speisen aus aller Welt in Himmelpforten

Bei Kaffee und Frühstück klönen und Deutsch lernen
2Bilder
  • Bei Kaffee und Frühstück klönen und Deutsch lernen
  • Foto: pexels
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

sc. Himmelpforten. Jeden letzten Mittwoch im Monat geht es in der Gemeinde Himmelpforten multikulturell zu. Dann treffen sich Frauen aus aller Welt zum internationalen Frauenfrühstück.

"Es ist schön, wenn sich die Frauen treffen", sagt Anke Hohmann, AWO-Migrationsberaterin. Alle Nationalitäten sind beim Frühstück am jeweils letzten Mittwoch im Monat eingeladen zu kommen. "Jeder bringt etwas mit zum gemeinsamen Essen", erzählt Hiltrud Gold, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Die beiden Organisatorinnen freuen sich, dass es so ein Angebot zum Kennenlernen und Austauschen in Himmelpforten gibt.

Zu dem internationalen Frühstück kommen derzeit bis zu zwölf Frauen in die Räumlichkeiten des Horts "Schülerpforte" in Himmelpforten. Da das Gemeindehaus im Christkinddorf abgerissen wird, musste ein neuer Ort als Übergangslösung für das Frühstück her.

Es wird jedoch nicht nur am Frühstückstisch gesessen und gegessen, durch Spiele und andere Aktivitäten lernen die Frauen nebenbei die deutsche Sprache. "Im Vordergrund steht das Gespräch, das Deutschlernen kommt dann ganz nebenbei", sagt Gold. Dabei soll das Frauenfrühstück spielerisch helfen. "Es ist spannend zuzuhören, wenn die Frauen von Zuhause erzählen", sagt Gold. Falls jemand doch in seine Landessprache rutscht, übersetzen kurzerhand die anderen Frauen die Geschichte - so ist jedem geholfen.
Besonders toll ist es für die beiden Organisatorinnen, zu sehen, wie schnell sich bei den Teilnehmerinnen die Aussprache verbessert. Die Frauen belegen daneben alle Deutschkurse. Zudem können die Frauen bei leckerem Essen Kontakte knüpfen und sich gegenseitig Tipps geben.

Auch das Mitbringen von Kindern ist kein Problem beim internationalen Frauenfrühstück. "Ein paar Kinder, die noch nicht in die Kita gehen, sind immer dabei", sagt Gold.

Aufgrund der aktuellen Lage fällt das Internationale Frauenfrühstück bis auf weiteres aus.

Ansprechpartnerinnen: Gleichstellungsbeauftragte Hiltrud Gold, Tel. 04144-2099128, AWO Migrationsberatung Anke Hohmann, Tel. 04141-534423.

Bei Kaffee und Frühstück klönen und Deutsch lernen
Hiltrud Gold

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen