Jens Ebeling (58) ist die neue Majestät des Schützenvereins Eckel
Der Präsident wird König

Seine Majestät Jens "Der Kreuzfahrer" Ebeling mit seiner Königin Ute Garbers
2Bilder
  • Seine Majestät Jens "Der Kreuzfahrer" Ebeling mit seiner Königin Ute Garbers
  • Foto: SV Eckel
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Eckel. Der Schützenverein Eckel hat eine neue Majestät: Präsident Jens Ebeling (58) ist der Schützenkönig 2019/2020. Der reisefreudige Eckeler trägt den Beinahmen "Der Kreuzfahrer".
"Geplant war das nicht", sagt Jens Ebeling. Doch schon nach dem 34. Schuss wackelte der Vogel - und fiel. "Damit hat niemand gerechnet." Ebeling, der seit 2001 Mitglied bei den Schützen ist und seit 2011 die Geschicke des Vereins als Präsident leitet, weiß, was auf ihn zukommt. Vor genau zehn Jahren ist er schon mal Schützenkönig geworden. "Das macht immer wieder Spaß", freut sich Ebeling. "Die Gemeinschaft hier in Eckel, im Ort und im Verein ist einfach einmalig!" Das erste Königsjahr sei schon toll gewesen. Jetzt, als Präsident, König zu werden, setze "noch einen drauf".
Der 58-jährige Vorruheständler ist versiert im Umgang mit Luftgewehr und Kleinkaliber, nahm als Sportschütze an Deutschen Meisterschaften teil. Bei den diesjährigen Schießwettbewerben errang Jens Ebeling den Bundesorden und den Eckeler Orden. "Das Schützenwesen ist mein Leben", sagt Ebeling stolz. Seine Königin Ute Garbers freut sich mit der frischgebackenen Majestät. Sie ist ebenfalls begeisterte Schützin und im Schützenverein Brackel aktiv. Zu seinen Adjutanten wählte Ebeling Achim Kuhlmann, Gunther Glaser, Sven Moßmann und zbV (zur besonderen Verfügung) Klaus-Dieter Wohlers. Für das Königsjahr hat "der Kreuzfahrer" sich vorgenommen, jeden Tag zu genießen und richtig viel Spaß zu haben.
Weitere Vogelergebnisse: Kopf und Reichsapfel: Michael Kehrhahn, Zepter: Tom Peters, rechter Flügel: Reiner Cohrs, Rumpf: Jens Ebeling. Den Bestmann-Orden errang Kommandeur Rasmus Martschink. Jugendkönigin wurde Marie-Fabienne Martschink.

Seine Majestät Jens "Der Kreuzfahrer" Ebeling mit seiner Königin Ute Garbers
Sie strahlt übers ganze Gesicht: Eckels neue Jugendkönigin Marie-Fabienne Martsching (Mitte) mit ihrem Vorgänger Thore Meyer (re.), Adjutantin (li.) und Freunden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen