Tischtennis-Minis ganz groß

Auch Artur Lüllau vom TSV Over-Bullenhausen hat den Bezirksentscheid erreicht
  • Auch Artur Lüllau vom TSV Over-Bullenhausen hat den Bezirksentscheid erreicht
  • Foto: Koenecke
  • hochgeladen von Roman Cebulok

KREISENTSCHEID: 54 Mädchen und Jungen waren in der Rosengarten-Sporthalle in Klecken am Start

(cc). Nach neun Ortsentscheiden im Landkreis Harburg standen die Besten für das Kreisfinale der Tischtennis-Mini-Meisterschaft fest, die am vergangenen Wochenende in der Rosengarten-Sporthalle in Klecken die Teilnehmer für den Bezirksentscheid ermittelten.
Insgesamt 54 Mädchen und Jungen waren beim Turnier in Klecken am Start, das mit einer Gruppenphase begann. Jeweils die beiden Besten jeder Gruppe haben das KO-Feld erreicht. Dabei bildeten die Jungen der Altersklasse (AK) 2 mit 17 Startern das größte Teilnehmerfeld. Die Teilnehmer der Jahrgänge 2008 und 2009 starteten in drei Vierer- und einer Fünfergruppe.
Im Finale traf Lokalmatador Matheo Jacob vom SC Klecken auf Vincent Gosselk (VfL Jesteburg), gegen den er schon in der Vorrunde verlor. Diesmal behielt aber Matheo Jacob mit 11:5, 11:4, und 11:4 die Oberhand. Beide sicherten sich den Einzug in den Bezirksentscheid. Vier Sätze brauchte Artur Lüllau vom TV Meckelfeld für seinen Sieg in der AK 3 (Jahrgänge 2010 und jünger) gegen den Jesteburger Jacob Bonnemann (11:9, 8:11, 11:7, 11:8).
Bis zum Finale der Mädchen blieb Stephanie Kirschner (SV Holm-Seppensen), die auch im Endspiel in vier Sätzen gegen Josephine Meyer vom MTV Fliegenberg gewann. Auch Marietta Schulz (SV Dohren) war in der KO-Runde nicht zu stoppen – gewann im Endspiel in drei Sätzen Anni Scheonerock vom MTV Brackel.
Der Bezirksentscheid der AK3 und AK2 findet am 28. April in Sittensen (Kreis Rotenburg) statt. Dafür qualifizierten sich: Mädchen AK 2: Marietta Schulz (SV Dohren), Anni Scheonerock (MTV Brackel), Lena von Thienen (VfL Jesteburg), und Laura Ott (TuS Fleestedt). Mädchen AK 3: Stephanie Kirschner (SV Holm-Seppensen).
Jungen AK 2: Matheo Jacob (SC Klecken), Vincent Gosselk, Johannes Borgschulte und Marian Seidel (alle VfL Jesteburg). Jungen AK 3: Artur Lüllau (TSV Over-Bullenhausen).
Für die Jungen der AK 1 (Jahrgänge 2006 und 2007) endete der Miniwettbewerb bereits mit diesem Turnier. Das Endspiel gewann Lion Oliver Loose (MTV Fliegenberg) gegen Frederick Kirschner vom SV Holm-Seppensen.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.