Garstedts Ortsbrandmeister wurde im Amt bestätigt und ausgezeichnet
Christian Vick bleibt an der Feuerwehr-Spitze

Freude über die Ehrung (v. li.): Gemeindebrandmeister Jörn Petersen, Vize-Ortsbrandmeister André Cordes, Hartmut Wehner, Matthias Plath, Vize-Kreisbrandmeister Sven Wolkau und
Ortsbrandmeister Christian Vick  Foto: Mathias Wille
  • Freude über die Ehrung (v. li.): Gemeindebrandmeister Jörn Petersen, Vize-Ortsbrandmeister André Cordes, Hartmut Wehner, Matthias Plath, Vize-Kreisbrandmeister Sven Wolkau und
    Ortsbrandmeister Christian Vick Foto: Mathias Wille
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Garstedt. Christian Vick soll weitere sechs Jahre die Stützpunktfeuerwehr Garstedt als Ortsbrandmeister führen. Das ist das Ergebnis der geheimen Wahl während der jüngsten Jahreshauptversammlung der Retter. Gemeindebrandmeister Jörn Petersen, der die Wahl leitete, hatte Vick zuvor für die hervorragende Arbeit während seiner ersten Wahlperiode gedankt.
Feuerwehr aktuell
Stellvertretender Kreisbrandmeister Sven Wolkau zeichnete den Ortsbrandmeister mit dem Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen für 25 Jahre aktiven Dienst aus. Vicks Stellvertreter André Cordes ist ebenso lange aktiv und erhielt daher auch von Wolkau eine Auszeichnung. Jörn Petersen beförderte Cordes zudem unter großem Applaus der Versammlungsteilnehmer zum Hauptlöschmeister. Das Ehrenzeichen nahmen darüber hinaus Hartmut Wehner für 40 und Matthias Plath für 25 aktive Jahre aktiven Dienst in Empfang.
Christian Vick freute sich in seinem Jahresbericht über stabile Mitgliederzahlen. Zwar sei die Zahl der Förderer geringfügig zurückgegangen, in der Einsatzabteilung seien mit 61 Personen aber fünf Feuerwehrleute mehr aktiv als im Vorjahr. Die Einsatzzahlen in 2018 sanken laut Vick gegenüber dem von Unwettern geprägten 2017. In trauriger Erinnerung blieb den Brandschützern ein schwerer Verkehrsunfall in Höhe des Garstedter Friedhofs, bei dem eine Person ums Leben kam. Mit der stolzen Zahl von 113 Übungs- und sonstigen Diensten sowie 17 Lehrgängen auf Kreis-, Gemeinde- und Landesebene bereiteten sich die Garstedter auf ihre Einsätze vor.
Die sehr aktive Leistungsvergleichsgruppe trat zudem bei mehreren Wettbewerben mit Erfolg an.
Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres war die Auszeichnung der Garstedter Firma Meyer Holzbau als "Partner der Feuerwehr“ durch das Innenministerium in Hannover. Christian Vick dankte in diesem Zusammenhang allen Unternehmern für die Freistellung ihrer Mitarbeiter für Einsätze und Lehrgänge.
Sven Wolkau ging auf das im Landkreis Harburg existierende Konzept zur spezialisierten Gefahrenabwehr ein. Man sei in Gesprächen mit den Städten und Gemeinden, um auch die Förderung von speziellen Waldbrandfahrzeugen in dieses Konzept aufzunehmen. Hiervon könne eventuell auch die Feuerwehr Garstedt profitieren, deren Tanklöschfahrzeug in den nächsten Jahren ersetzt werden muss.
Jörn Petersen ernannte Pascal Cordes, Tony Sass und Marcel Wemmel nach Durchlaufen der Grundausbildung und der Probezeit zu Feuerwehrmännern. Zu Oberfeuerwehrmännern beförderte er Alexander Fischer und Kevin Sieger.
Bürgermeisterin Christa Beyer lobte das Engagement der Feuerwehr schließlich als Erfolgsgeschichte und forderte die Garstedter auf, ihre Wehr zu unterstützen. "Wer nicht aktiv mitmachen kann oder will, sollte der Wehr als Förderndes Mitglied beitreten!“, appellierte Beyer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.