Salzhäuser Brandschützer nicht mehr als Ordner bei Turnieren in Luhmühlen
Security statt Feuerwehren im Einsatz

Solche Szenen sind jetzt Geschichte: Feuerwehrleute aus Salzhausen sind nicht mehr als Ordner auf dem Turniergelände in Luhmühlen im Einsatz
2Bilder
  • Solche Szenen sind jetzt Geschichte: Feuerwehrleute aus Salzhausen sind nicht mehr als Ordner auf dem Turniergelände in Luhmühlen im Einsatz
  • Foto: Mathias Wille
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Luhmühlen/Salzhausen. Wer in den vergangenen Jahrzehnten die Vielseitigkeits-Reitturniere in Luhmühlen besuchte, konnte auch Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Salzhausen als engagierte Helfer beim Parkplatz- und Ordnungsdienst erleben. Bei der kürzlich durchgeführten Europameisterschaft (EM) machten Security-Kräfte diesen Job und manche Besucher fragten sich: "War die Feuerwehr nicht mehr gut genug? Sie hat doch ihren Job immer ordentlich gemacht."
"Das Turniergelände liegt auf dem Gebiet der Samtgemeinde Gellersen, und deren Feuerwehren sind für das Areal zuständig. Unsere Einsatzkräfte waren dort bislang im Zuge der Nachbarschaftshilfe als Ordner und Parkplatz-Einweiser aktiv", erklärt Salzhausens Gemeindebrandmeister Jörn Petersen (48) auf WOCHENBLATT-Anfrage. "Die Samtgemeinden Gellersen und Salzhausen, deren Gemeindebrandmeister und die Turniergesellschaft Luhmühlen als Veranstalter haben jetzt gemeinsam entschieden, dass unsere Leute für diese Dienstleistungen nicht mehr herangezogen werden. Die Tatsache, dass die Kernaufgaben der Wehren im Bereich Brandschutz und Sicherheit immer umfangreicher werden, machte diesen Schritt erforderlich", so Petersen. Hinzu komme, dass die Feuerwehren ja ehrenamtlich arbeiteten und somit "nicht unbegrenzt abrufbar" seien.
Die Feuerwehren aus dem Raum Salzhausen seien mit der jüngsten Entscheidung "nicht ausgebootet" worden, betont Jörn Petersen. "Wir haben mit der Turniergesellschaft immer gut zusammengearbeitet und werden auch bei künftigen Reitsport-Veranstaltungen den Brandsicherheitswachdienst gemeinsam mit den Kollegen aus der Samtgemeinde Gellersen übernehmen."
Die neuen Parkplatzwächter auf dem Turniergelände haben sich unterdessen offenbar schon unbeliebt gemacht. Bürger aus dem Raum Salzhausen, die in Luhmühlen bei der EM privat aushalfen, seien "ziemlich entsetzt über die Security-Mitarbeiter" gewesen, erfuhr das WOCHENBLATT aus gut informierter Quelle. "Die haben teilweise gegen die Besucher gepöbelt und gedroht - sofern sie der deutschen Sprache mächtig waren." Vom WOCHENBLATT darauf angesprochen, erklärt Julia Otto, Geschäftsführerin der Turniergesellschaft Luhmühlen: "Derartige Vorfälle sind an mich nicht herangetragen worden. Ich habe nur gute Beurteilungen über die Security gehört."

Solche Szenen sind jetzt Geschichte: Feuerwehrleute aus Salzhausen sind nicht mehr als Ordner auf dem Turniergelände in Luhmühlen im Einsatz
 "Die Feuerwehren wurden nicht ausgebootet", erklärt Gemeindebrandmeister Jörn Petersen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.