Weltklasse in Luhmühlen am Start

Lokalmatador Andreas Dibowski im Interview
2Bilder
  • Lokalmatador Andreas Dibowski im Interview
  • hochgeladen von Roman Cebulok

REITSPORT: Longines CCI5*-L und CCI4*-S Meßmer Trophy in der Heide - als EM-Generalprobe

(cc). Vom 13. bis 16. Juni öffnet Luhmühlen die Tore für Top-Reiter der Vielseitigkeitsreiterei (Dressur – Gelände – Springen) aus 17 Nationen. Erstmals findet das Event unter dem neuen Namen „Longines Luhmühlen Horse Trials“ - die internationale Fünf-Sterne-Prüfung (CCI5*-L), die Vier-Sterne-Prüfung CCI4*-S) und Deutsche Meisterschaft in der Westergellerser Heide statt. Es gilt zugleich als Generalprobe für die Europameisterschaften Ende August.
Viele der Teilnehmer sind schon sehr erfolgreich in die Saison gestartet. Die Weltrangliste führt aktuell Tim Price aus Neuseeland an. Er will in der Heide zwei Pferde satteln: „Ascona“ für die CCI5*-L, und „Falco“ für das CCI4*-S. Die Neuseeländerin Jonelle Price (Siebte der Weltrangliste), die 2018 die internationale Prüfung in Luhmühlen auf „Faerie Dianimo“ gewann, wird in diesem Jahr nicht dabei sein.
In Luhmühlen wird auch Zara Tindall, die Tochter von Prinzessin Anne und Captain Mark Philips am Start sein. Weltklassereiter Michael Jung aus Horb plant sein drittes Pferd an den Start zu bringen. Auch die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben sich in den ersten Prüfungen der Saison schon in Topform präsentiert, und werden mit Spannung in Luhmühlen erwartet.
Denn auch die Meßmer Trophy (CCI4*-S), in der die deutschen Paare um den Meistertitel reiten, ist topbesetzt. Mit dabei der zweimalige Olympiasieger Michael Jung (Horb), und die komplette WM-Mannschaft von 2018 in Tryon mit Bronzemedaillengewinnerin Ingrid Klimke (Münster) sowie DM-Titelverteidigerin Julia Krajewski (Warendorf), Sandra Auffarth (Ganderkesee), Kai Rüder (Blieschendorf), und natürlich Lokalmatador Andreas Dibowski (Döhle). Alle haben auch das Ziel, sich für einen der zwölf deutschen Startplätze bei den Europameisterschaften zu empfehlen.
Im Interview mit dem WOCHENBLATT erzählte der Olympiasieger in Sydney 2000, und zweifache Luhmühlen-Gewinner (2011 und 2016), Andreas Dibowski (53), warum er am kommenden Wochenende für Luhmühlen seinen 16-jährigen Hannoveraner Wallach „Butts Avedon“ für die internationale Fünf-Sterne-Prüfung (CCI5*-L) satteln wird: „Er ist in sehr guter Verfassung und bringt viel Erfahrung mit“, so Dibowski. Warum nicht mit „Corrida“, von der er erst kürzlich schwärmte: „Sie springt, als könne sie fliegen“, wollten wir vom sympathischen Weltklassereiter wissen: „Meine 10-jährige Stute Corrida hat sich eine Wettkampfpause verdient. Beim Nationenpreis und vielleicht auch bei der EM werde ich mit Corrida starten“, hat sich der Lokalmatador vorgenommen.

Prüfungen unter neuem Namen

(cc). Luhmühlen zählt seit 2005 zu den sechs größten Vielseitigkeitsprüfungen weltweit und lockt Jahr für Jahr internationale Reiter-Paare und tausende Pferdefreunde zum Event vor den Toren Hamburgs in der Lüneburger Heide. Für die zahlreichen Besucher werden neben dem hochklassigen Sport unterschiedliche Schauprogramme, eine umfangreiche Verkaufsausstellung und ein abwechslungsreicher Gastronimiebereich geboten. "
Das Reiter-Dorf veranstaltet seit über 60 Jahren große Vielseitigkeitsprüfungen - darunter fünf Europameisterschaften (1975, 1979, 1987, 1999, 2011) und eine Weltmeisterschaft (1982). Vom Weltverband des Reitsports (FEI) wurde Luhmühlen erneut ausgewählt, die Europameisterschaft im Vielseitigkeitsreiten 2019 (28. August bis 1. September) auszurichten. Damit veranstaltet das weltberühmte Dorf zum sechsten Mal eine Europameisterschaft und wird zu einem der meist genutzten Championatsstandorte. Vom 13. bis 16. Juni wird das traditionelle, internationale Vielseitigkeitsturnier allerdings unter dem neuen Namen "Longines Luhmühlen Horse Trials" stattfinden. Die bisherige Vier-Sterne-Prüfung wird neu als CCI5*-L bezeichnet. Dabei steht das "L" für "Long" - bezogen auf die Länge der Geländestrecke. Die bisherige CIC3*-Prüfung wird neu als CCI4*-S bezeichnet. Das "S" steht für "Short" und weist damit auf eine kürzere Geländestrecke hin.
Sendezeiten im NDR-Fernsehen
(cc). Auch das Fernsehen ist in Luhmühlen live dabei: Hier die Sendeseiten im NDR Sportclub Reiten: Samstag, 15. Juni, 15 bis 17 Uhr: Gelände CCI4*-S Meßmer Trophy-Deutsche Meisterschaft, und Sonntag, 16. Juni, 15 bis 16 Uhr: Springen CCI4*-S Meßmer Trophy-Deutsche Meisterschaft.

Die Zeiteinteilung (13. bis 16. Juni)

CCI5*-L, CICI4*-S Meßmer Trophy / Deutsche Meisterschaft 2019

Donnerstag, 13. Juni
08.40 Uhr: Vorreiter CCI4*-S
09.00 - 13.15 Uhr: Meßmer Trophy: Dressur CCI4*-S: 1. Teil
13.50 Uhr: Vorreiter CCI5*-L
14.10 – 16.45 Uhr: LONGINES CCI5*-L: Dressur 1. Teil
anschl. Show:
Zuchterfolge präsentiert vom PZRV Luhmühlen
Freitag, 14. Juni
08.15 - 13.10 Uhr: Meßmer Trophy: Dressur CCI4*-S: 2. Teil
14.00 - 16.45 Uhr: LONGINES CCI5*-L: Dressur 2. Teil
17.00 - 17.20 Uhr: Show: Kids Cross-Country Fun (Gelände-Führzügelwettbewerb)
17.30 Uhr: Luhmühlener Fohlen- und Verkaufsschau
(Rasenfläche Haupteingang neben Viereck)
19.30 Uhr: Grillabend im Gastronomiebereich
Samstag, 15. Juni
09.30 – 12.30 Uhr: LONGINES CCI5*-L: Gelände
12.45 - 13.15 Uhr: Show: „Power&Speed“ – Dog Agility (Hundesportart)
13.30 - 17.00 Uhr: CCI4*-S Meßmer Trophy: Gelände Wertungsprüfung Deutsche Meisterschaft
17.00 Uhr: Ehrung: Ponymeldereiter
abends: Party für alle im Gastronomiebereich
Sonntag, 16. Juni
08.30 - 09.15 Uhr: LONGINES CCI5*-L: Verfassungsprüfung (vor der Tribüne)
09.15 - 10.25 Uhr: CCI4*-S Meßmer Trophy:
Verfassungsprüfung (vor der Tribüne)
10.45 bis 12.00 Uhr: LONGINES CCI5*-L: Springen
12.00 – 12.10 Uhr: LONGINES CCI5*-L: Siegerehrung
12.40 - 13.00 Uhr: Show: Jump & Drive
13.40 - 15.55 Uhr: CCI4*-S Meßmer Trophy: Springen
Wertungsprüfung Deutsche Meisterschaft
16.00 Uhr: CCI4*-S Meßmer Trophy: Siegerehrung
Siegerehrung Deutsche Meisterschaft 2019

Faszination "Vielseitigkeitssport"

Ingrid Klimke und Michael Jung freuen sich auf das Turnier in der Heide
(cc). Keine Frage: Die beiden deutschen Spitzenretier Ingrid Klimke und Michael Jung sind in Luhmühlen 2019 dabei.
Von Michael Jung aus Horb haben wir erfahren, dass er in Luhmühlen in beiden Prüfungen starten wird. Er lobt: "Es gibt zwar viele tolle Vielseitigkeitsturniere aber lediglich in Luhmühlen und Kentucky (USA) finden Dressur und Springen unter solchen Top-Bedingungen statt." Der Weltrangliste-Vierte erinnert sich an den an den Gewinn der ersten Vier-Sterne-Prüfung in Luhmühlen, und den Sieg bei der Europameisterschaft 2011. "Aber ein absolutes Highlight waren meine ersten Erfahrungen auf diesem Platz, als ich vor vielen Jahren Sam in einer Zwei-Sterne-Prüfung geritten habe. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie gigantisch die Erfahrung für mich als junger Reiter war, vor einer solchen Kulisse zu reiten", erzählt Michael Jung: "Für mich ist die Vielseitigkeit das Faszinierende. Es ist eine absolute Herausforderung, ein Pferd vielseitig auszubilden und das ist der Reiz. Und dann natürlich die Teildisziplin Gelände. Das Glücksgefühl, wenn man nach einer tollen Runde ins Ziel reitet ist nicht mit Dressur- und Springprüfungen zu vergleichen."
Für die Weltranglisten-Neunte, Ingrid Klimke aus Münster, ist das Besondere am Vielseitigkeitssport "Die enge Partnerschaft, und das Vertrauensverhältnis zwischen Reiter und Pferd - insbesondere im Gelände. Aber auch das abwechslungsreiche Training in der Natur und die wunderschönen Turniere wie das in der Heide in Luhmühlen". lobt Ingrid Klimke. Die Deutsche Meisterschaft wird sie auf "Asha P" reiten. Mit mit zweiten Pferd "SAP Hale Bob OLD" strebt sie die Teilnahme an der Europameisterschaft Ende August an.

Lokalmatador Andreas Dibowski im Interview
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.