Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Salzhausens Vize-Gemeindebrandmeister Bernd Keller hört nach 14 Jahren auf

Gab seinen Posten ab: Bernd Keller Foto: Mathias Wille
ce. Gödenstorf. Mit einer kleinen Feierstunde am Gödenstorfer Feuerwehrhaus verabschiedeten die Ortsbrandmeister der Samtgemeinde Salzhausen und deren Stellvertreter jetzt ihren in Gödenstorf lebenden Vize-Gemeindebrandmeister Bernd Keller (54). Dieser war nach 14 Dienstjahren nicht zur Wiederwahl angetreten.
Gemeindebrandmeister Jörn Petersen bedankte sich bei Bernd Keller für seinen hervorragenden Einsatz für die Bürger der Samtgemeinde und ließ die vergangenen Jahre Revue passieren. Während Kellers Amtszeit wurden beispielsweise zwei Gerätehäuser neu gebaut und die Jugendfeuerwehren in Tangendorf und Wulfsen ins Leben gerufen. Auch die Gründungen der ersten Kinderfeuerwehren in Salzhausen, Vierhöfen und Wulfsen fielen in diesen Zeitraum. Die Ausrüstung aller Ortswehren mit wasserführenden Fahrzeugen sowie die Erarbeitung eines Brandschutzkonzeptes, das 2015 in einen Brandschutzbedarfsplan mündete, wurden von Keller mit vorangetrieben und zum Abschluss gebracht.
Dies alles leistete Bernd Keller zusätzlich zu seiner Arbeit als Ortsbrandmeister der Feuerwehr Gödenstorf-Oelstorf. Dieses Amt bekleidete er 19 Jahre bis 2017 und wurde dafür zum Ehrenortsbrandmeister ernannt.
Als Dank für die sehr gute Zusammenarbeit überreichte Jörn Petersen an Bernd Keller und seine Frau Antje ein Geschenk aller Ortswehren in Form eines Reisegutscheins. Keller bedankte sich ebenfalls und schloss hier ausdrücklich seine Frau mit ein, die ihn jederzeit unterstützt habe. "Es war eine schöne Zeit mit Euch!", so Keller weiter. Der selbstständige Installateurmeister kündigte an, dass er sich weiter in der Wehr und für sie engagieren werde. Als Gruppenführer in der im Aufbau befindlichen Führungsgruppe OEL/ELW (örtliche Einsatzleitung/Einsatzleitwagen), die bei größeren Schadensfällen zum Einsatz kommen wird, werde er sein Wissen und seine Erfahrung einsetzen.