"100-Jähriger" in Hittfeld: "terra Real Estate" legt eigenes Konzept vor

kb. Hittfeld. Es bleibt spannend: Nachdem es so schien, als würde es für das von der Unternehmensgruppe May & Co. vorgestellte Konzept für die Umgestaltung des Areals rund um das Traditionsgasthaus „Zum 100-jährigen“ in Hittfeld und dessen Sanierung keine Alternative geben, liegen nun neue Pläne auf dem Tisch. Die Buchholzer Projektentwicklungsgesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien, „terra Real Estate“, wird auf der Ortsratssitzung am 30. August einen eigenen Entwurf präsentieren. Das bestätigt Gemeindesprecher Andreas Schmidt. Anders als von May und Co. vorgesehen, spielt dabei eine Umsiedlung des Aldi- in die direkte Nachbarschaft des örtlichen Edeka-Marktes keine Rolle, stattdessen sollen auf dem dafür vorgesehenen Areal Wohnungen entstehen. Die Erweiterung des Edeka-Marktes bleibt Teil des Plans. Sogar einen potenziellen Betreiber für den „100-Jährigen“ bringen die Buchholzer Planer mit.
Abzuwarten bleibt, wie die Seevetaler Politik auf das Konzept reagiert. Ein gewichtiges Argument spricht für den Planungsentwurf von May & Co.: Das Unternehmen hat bereits einen Vorvertrag mit der Eigentümerfamilie Steinwehe über den Kauf des Areals geschlossen.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.