Noch immer voller Tatendrang

Mit (v. li.) Thomas Götze, Inge Ansey und Jens Lünsmann gratulierte auch eine Abordnung des Gewerbevereins Hermann Ohl zum Geburtstag
  • Mit (v. li.) Thomas Götze, Inge Ansey und Jens Lünsmann gratulierte auch eine Abordnung des Gewerbevereins Hermann Ohl zum Geburtstag
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Stelle. Herzlichen Glückwunsch! Hermann Ohl aus Stelle feierte am Donnerstag seinen 80. Geburtstag. Zahlreiche Gäste kamen zum Gratulieren.
Auch wenn Hermann Ohl sich gerade von einer Krankheit erholt, er strotzt schon wieder vor Tatendrang. So, wie es er seit Jahrzehnten zum Wohl der Gemeinde immer getan hat. Der ehemalige Schulleiter ist seit 1967 Vorsitzender des Grünen Kreises, der sich u.a. die Verschönerung des Dorfes auf die Fahnen geschrieben hat. Zudem liegt Ohl das Gemeindearchiv sehr am Herzen, das er betreut. Und er organisiert als Grünen Kreis-Vorsitzender zusammen mit dem Gewerbeverein alle zwei Jahre die Messe "Schaffendes Stelle" - die Ausstellung der heimischen Wirtschaft, die Ohl's Frau Helga vor rund 45 Jahren ins Leben gerufen hatte.
Hermann Ohl will auch weiter an seinem großen Ziel arbeiten und in Stelle ein Schulmuseum etablieren. Aus ihrer Zeit als Schüler und Lehrkräfte - seine Frau Helga war auch Lehrerin - haben die Ohl's viele Utensilien, die dort ausgestellt werden könnten.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen