Tausende Besucher beim Flohmarkt in Ashausen
"Sogar die Eheringe sind verkauft"

Mit Fächer und Schirm gegen die Sonne: Doris Huth aus Stelle
6Bilder
  • Mit Fächer und Schirm gegen die Sonne: Doris Huth aus Stelle
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Stelle/Ashausen. "Wir kommen aus dem 80 Kilometer entfernten Walsrode. Jetzt sind wir erst zur Hälfte rum, und haben schon so viele Sachen gekauft, dass wir keinen Platz mehr haben", lachte am vergangenen Sonntag die Famile Panning, die erstmals den Ashäuser Flohmarkt besuchte. Diese Entfernung macht deutlich: Mit mehr als 500 ausschließlich privaten Ständen, ist die Großveranstaltung, die seit 1975 von der Interessengemeinschaft Flohmarkt Ashausen veranstaltet wird, zu einem echten Kult-Event geworden. So suchten auch am vergangenen Sonntag wieder tausende Besucher im beschaulichen Steller Ortsteil nach Trödel, gebrauchten Klamotten, Spielwaren, alten Möbeln oder aussortierten Deko-Waren. Und dabei spielte auch das Wetter mal wieder außerordentlich gut mit: So galt es bei Temperaturen von mehr als 30 Grad, neben unzähligen guten Shopping-Schnäppchen, vor allem einen Platz im Schatten zu ergattern. Ein Problem, das sie ganz pragmatisch löste: "Ich schütze mich heute mit dem Schirm vor der Sonne, statt vor dem Regen", lacht die Erzieherin Doris Huth aus Stelle, die kurzerhand ihren Regenschirm zum Sonnenschutz umfunktioniert hatte und auch verkaufstechnisch gut Lachen hatte. "Sogar meine alten Eheringe habe ich heute verkauft, das Geschäft läuft also sehr gut", erzählt die zufriedene Verkäuferin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen