Ackenhusen-Ring

Beiträge zum Thema Ackenhusen-Ring

Panorama
Zum Ortstermin trafen sich Bürgermeister Jürgen Böhme (3. v. li.) und Baum-Experte Ludwig Hauschild (3. v. re.) 
vergangene Woche mit Anwohnern des Ackenhusen-Rings

In Hollenstedt
Pflanzstreifen am Ackenhusen-Ring soll kommen

bim. Hollenstedt. Ob man es nun Ortsrandbepflanzung oder Ausgleichsfläche nennt: Die Anwohner des Ackenhusen-Rings in Hollenstedt hätten gerne, dass der 15-Meter-Streifen hinter ihren Häusern mit Blick auf die freie Landschaft bepflanzt wird. Denn darauf warten manche von ihnen bereits seit 13 Jahren (das WOCHENBLATT berichtete). Und das soll nun bald geschehen. Bei einem Ortstermin mit Anwohnern sowie Ilona und Rüdiger Vietze von der Initiative "Großeltern pflanzen für ihre Enkel" erörterten...

  • Hollenstedt
  • 03.11.20
Politik
Einige Anwohner stehen auf dem Grün, auf dem der 15 Meter breite  Pflanzstreifen neben der Bebauung (links) angelegt werden sollte

Ackenhusen-Ring in Hollenstedt
Anwohner warten auf den Pflanzstreifen

bim. Hollenstedt. "Die Bürger sind in der Pflicht, aber die Gemeinde Hollenstedt nicht?", fragt Helga Blanck. Mit ihrer Familie war sie 2007 eine der ersten, die im Wohngebiet am Ackenhusen-Ring in Hollenstedt gebaut hat. Der entsprechende Bebauungsplan "West II" war kurz zuvor rechtskräftig geworden. "Eine öffentliche, 15 Meter breite Grünfläche wurde da als 'Pflanzstreifen' in der Satzung festgeschrieben, die mit standortgerechten heimischen Bäumen und Sträuchern zu bepflanzen sei sowie...

  • Hollenstedt
  • 20.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.