Analphabetismus

Beiträge zum Thema Analphabetismus

Panorama

"Die Zahl sinkt und ist dennoch erschreckend", sagt der Experte Ralf Häder
Noch immer zu viele Analphabeten in Deutschland

tk. Landkreis. In Deutschland können 6,2 Millionen Menschen nicht richtig Deutsch lesen und schreiben. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Bundesbildungsministeriums über Analphabetismus. Im Vergleich zur Vorgängerstudie aus dem Jahr 2011 ist das ein Rückgang um 1,3 Millionen. Kann die Bildungspolitik also Erfolge verbuchen oder sollte die neue Zahl alarmieren?, wollte das WOCHENBLATT von Ralf Häder wissen. Er ist Geschäftsführer des Bundesverbandes Alphabetisierung und...

  • Stade
  • 11.05.19
Panorama
Das Team um Projektleiter Uwe Boldt (v. re.), Agnieszka Jaworski, Helene Westkemper und Dr. Dirk Pohl ermutigen Analphabeten zum Lesen- und Schreibenlernen
  2 Bilder

Buxtehude: Sie wollen ermutigen zum Lesen- und Schreibenlernen

Nie zu spät, anzufangen: ALFA-Mobil bietet Analphabeten Unterstützung ab. Buxtehude. Mit 40 Jahren bei der Volkshochschule die Schulbank drücken? Für Uwe Boldt war das vor zehn Jahren der einzige Weg, um richtig Lesen und Schreiben zu lernen. Und es war ein guter Weg: „Ich habe es in jungen Jahren nicht richtig gelernt“, erzählt der gebürtige Lüneburger. Bis zu einem Jobwechsel im Hamburger Hafen habe er es immer irgendwie geschafft, so durchzukommen. „Doch dann habe ich gemerkt, dass ich...

  • Buxtehude
  • 19.08.17
Panorama
Alter Duden, neuer Duden: "Zu viel Verwirrung", findet Winfred Rainer
  2 Bilder

Rechtschreib-Chaos: "'Helft den Armen vögeln"

Wieder mehr Struktur! WOCHENBLATT-Leser fordert alte Rechtschreibung und dreigliedriges Schulsystem zurück tp. Stade. "Ist es denn ein Wunder, dass der Analphabetismus zunimmt?", fragt Winfried Rainer (80) aus Stade. Angesichts immer neuer Lese- und Schreiblernmethoden fordert er von der Politik eine Rückkehr zu einer einfachen Schulstruktur, die Besinnung auf die alte deutsche Rechtschreibung. Winfried Rainer kam in seinem Leben mit vielen pädagogischen Trends in Berührung: In seiner...

  • Stade
  • 01.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.