Bürgermeister Jürgen Badur

Beiträge zum Thema Bürgermeister Jürgen Badur

Panorama
Sie strahlen um die Wette: Lars und Svenja Effenberger
3 Bilder

Lars Effenberger regiert die Schützengilde Buxtehude

tk. Buxtehude. Die Handwerker haben den Kampf um den Titel des Königs der Schützengilde unter sich ausgemacht: Tischlermeister Lars Effenberger hatte schließlich mit einem Teiler von 595 die Nase vorn. Malermeister Hans-Peter Günther und Schuster Hans-Joachim Rebenstorf hatten das Nachsehen. Lars Effenberg (42) strahlte nach der Proklamation vor dem Rathaus: "Seit 17 Jahren habe ich das versucht." Die Schützengilde wird er gemeinsam mit seiner Frau Svenja souverän regieren. Beide waren schon...

  • Buxtehude
  • 08.07.14
Panorama

Entscheidung: Wer bekommt den "Buxtehuder Bullen"?

tk. Buxtehude. Wer bekommt den Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle"? Am heutigen Mittwoch, 19. Juli, fällt die Entscheidung. Ab 19 Uhr werden im Stieglitzhaus (Stieglitzweg 1) die Stimmen der Jurymitglieder ausgezählt. Sieben Titel sind derzeit im Rennen. Bürgermeister Jürgen Badur wird nach der spannenden Auszählung den Siegertitel präsentieren. Diese Bücher sind im "Bullen"-Rennen: Tracy Bilen: Wie der Vater, so der Tod (Ivi Piper Verlag); Christine Fehér: Dann mach ich eben Schluss...

  • Buxtehude
  • 07.07.14
Politik
Abschied aus der Politik: Rudolf Fischer (l.) und seine Frau Heide mit Bürgermeister Jürgen Badur

Rudolf Fischer sagt dem Buxtehuder Rat adé

tk. Buxtehude. Es war ein leiser Abschied, den Rudolf Fischer (FDP) aus der Buxtehuder Politik gewählt hat: Kürzlich wurde er von der Verwaltungsleitung und Bürgermeister Jürgen Badur verabschiedet - nach fast 40 Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit zum Buxtehuder Rat. Fischer hatte sein Mandat niedergelegt. Buxtehudes Bürgermeister Jürgen Badur dankte Fischer für sein langes Engagement. Der Liberale, der von 1991 bis 1996 auch des Amt des stellvertretenden Bürgermeisters inne hatte, saß seit...

  • Buxtehude
  • 15.04.14
Politik
Statt Stop sollte es hier im Kreisel rund gehen. Das Land hat seine Zuschüsse aber gestrichen

Politischer Streit nach dem Aus der "Buxtehude-Arena"

tk. Buxtehude. Für die einen ist es eine sinnvolle Investition in die Zukunft, für andere die Verschwendung von Steuergeld. Im nicht-öffentlich tagenden Verwaltungsausschuss (VA) wurde kürzlich über die Folgen des gescheiterten Baus der "Buxtehude Arena" und die finanziellen Auswirkungen für die Stadt gestritten. Es geht um Pachtverträge für Grundstücke, die für die "Arena" notwendig gewesen wären. Jährlich sind dafür 15.000 Euro fällig. Der Hintergrund: Für die "Arena" an der Apensener...

  • Buxtehude
  • 15.04.14
Politik
Der Mühlenteich, durch den die Este fließt, bei einer der vorangegangenen Ausbaggeraktionen.

Erst die Versandung der Este stoppen

tk. Buxtehude. "Hält der Bund sein Versprechen und baggert den Buxtehuder Hafen aus?" Diese Frage wird von Freunden des maritimen Buxtehudes inzwischen oft gestellt. Eine erste, genaue Untersuchung hat es schon gegeben, ein Zeitpunkt für die Ausbaggerung steht noch nicht fest. Stand der Dinge: Peilungen, die das Wasser- und Schifffahrtsamt unternommen hat, haben ergeben, dass das Hafenbecken und die Este 1.000 Meter flussabwärts ausgebaggert werden müssen. Das Ziel einer solchen Maßnahme: Ein...

  • Buxtehude
  • 11.02.14
Politik
Nach dem "Arena"-Aus könnte trotzdem an einer neuen Sporthalle geplant werden

Nach dem "Arena"-Aus: Neue Sporthalle nicht gänzlich vom Tisch

tk. Buxtehude. Nach der Arena ist vor der Arena. Nach dem Aus für die von Spenden und privaten Sponsoren finanzierte "Arena Buxtehude" sind anderthalb Monate vergangenen. Konkrete Nachfolgepläne gibt es nicht. Wohl aber Gedankenspiele, wie es weitergehen könnte. Nach einer Schrecksekunde müsse man neu überlegen, sagte Buxtehdues Bürgermeister Jürgen Badur nach dem Ende der "Arena"-Pläne Es gibt mehrere Gründe, warum an der Apensener Straße am Ortsausgang Buxtehudes weiter geplant werden...

  • Buxtehude
  • 21.01.14
Politik

Stadtmarketing Buxtehude: Wo geht die Reise hin?

tk. Buxtehude. Der Zeitpunkt ist günstig, um über die zukünftige Organisationsstruktur des Stadtmarketings nachzudenken. Grund: Buxtehude braucht eine neue Kulturamtsleiterin bzw. einen Kulturamtsleiter. Sollte der Stadtmarketingverein aufgelöst werden und die Aufgabe der Stadt zufallen, wäre diese Führungsposition noch weitaus wichtiger. Kultur, Tourismus und Stadtmarketing könnten unter einem Dach vereint werden. Buxtehudes Bürgermeister Jürgen Badur, der auch Vorsitzender des...

  • Buxtehude
  • 17.01.14
Wirtschaft
Die Macher der "Kulturkontakte 2014" bei ihrem ersten Treffen in Buxtehude

"Kulturkontakte 2014" finden in Buxtehude statt

tk. Buxtehude. Wenn sich Vertreter aus Wirtschaft und Kultur zum Gespräch treffen, kann es spannende Dialoge über Kunst und Sponsoring und über Kultur als Imageträger für Unternehmen geben. Die Veranstaltung "KulturKontakte" hat sich genau diese Form des Zusammentreffens zum Ziel gesetzt. Im Jahr 2014 ist Buxtehude die Partnerstadt der "KulturKontakte". Das Land Niedersachsen, die Industrie- und Handelskammern sowie die Handwerkskammern des Landes sind Träger dieser Initiative. Heike Jacobi...

  • Buxtehude
  • 08.01.14
Panorama
Die neue Winterbeleuchtung wurde am Dienstagabend angeschaltet
4 Bilder

Einmalig und schön: Die neue Buxtehuder Winterbeleuchtung

tk. Buxtehude. Mit einem Knopfdruck wurde Buxtehude am Dienstagabend festlich erleuchtet: Bürgermeister Jürgen Badur schaltete die neue Winterbeleuchtung an. Er lobte dieses Projekt als große Gemeinschaftsaufgabe, die von vielen Akteuren erfolgreich umgesetzt wurde. Stadtmarketing, Altstadtverein, Wirtschaftsförderungsverein Rat und Verwaltung sowie private Sponsoren wie Dieter Stackmann, haben mit der Erst-Investition von 100.000 Euro den Grundstock für die neue Winterbeleuchtung mit...

  • Buxtehude
  • 27.11.13
Politik

Steuererhöhung in Buxtehude? Von der MIT kommt Kritik

tk. Buxtehude. Kaum hat Bürgermeister Jürgen Badur das Wort von der Steuererhöhung ausgesprochen, gibt es Kritik: Der Kreisverband Stade der Mittelstandsvereinigung (MIT) fordert: "Keine Steuererhöhungen in Buxtehude". Hintergrund: Der Buxtehuder Etat für das Jahr 2014 weist im Ergebnishaushalt ein Defizit von rund 360.000 Euro aus. Badur hält eine "moderate Steuererhöhung" (von 390 auf 410 Prozentpunkte) bei den Gewerbesteuerhebesätzen für richtig und angemessen. Das sei das falsche...

  • Buxtehude
  • 17.09.13
Politik
Keine Deiche, sondern Terrassen. So soll der Hopchwasserschutz im Stadtpark aussehen
4 Bilder

390 Fußballfelder wären für Buxtehuder Hochwasserschutz notwendig

tk. Buxtehude. Bürgermeister Jürgen Badur und die Stadtverwaltung starten eine Informations-Initiative zu den geplanten Hochwasserschutzmaßnahmen in der Innenstadt. Ein Bürgerbegehren soll den geplanten Deichbau kippen. "Das Bürgerbegehren will ich nicht verhindern", sagt Badur. Über die Folgen eines Bürgerentscheids will er aber umfassend aufklären. Hintergrund: In den Köpfen vieler Menschen stecken noch die ursprünglichen innerstädtischen Deichbaupläne des Deichverbands. Der war schon in der...

  • Buxtehude
  • 13.08.13
Politik

Buxtehudes Bürgermeister hält Bürgerbegehren für zulässig

tk. Buxtehude. Bürgermeister Jürgen Badur geht davon aus, dass das geplante Bürgerbegehren, das sich gegen den innerstädtischen Deichbau richtet, formal in Ordnung ist. Er werde in einer Vorlage dem Verwaltungsausschuss empfehlen, dass Bürgerbegehren für zulässig zu erklären. Hintergrund: Die Allianz für nachhaltigen Hochwasserschutz will den Ratsbeschluss kippen, der den Deichbau vorsieht (das WOCHENBLATT berichtete). "Dann sollen die Bürger entscheiden", sagt Badur. Er werde daher auch...

  • Buxtehude
  • 06.08.13
Panorama
Die Buxtehuder Delegation im Mini-Bus unterwegs auf "CityTour" in Toulouse

Politik, Freundschaft, Sport: Drei Buxtehuder Delegationen besuchten die französische Partnerstadt Blagnac

Seit 28 Jahren verbindet Buxtehude und Blagnac eine herzliche Städtepartnerschaft, die von beiden Seiten besonders gepflegt wird. Drei Delegationen aus der Estestadt waren jetzt zu Gast in Südfrankreich: Anlässlich der "Fête des Rues" hatte Blagnacs Bürgermeister Bernard Keller den Buxtehuder Bürgermeister Jürgen Badur samt Vertretern aus Rat und Verwaltung eingeladen. Jährlich wechselnd findet dieser Austausch auf Verwaltungsebene statt. Die französischen Gastgeber hatten ein straffes...

  • Buxtehude
  • 16.07.13
Panorama
Der neue König der Buxtehuder Schützengilde von 1539: Nils Lohmann mit seiner Lebensgefährtin Maike Huster
4 Bilder

Bester Mann jetzt Schützenkönig in Buxtehude

bc. Buxtehude. "Es kann nur einen geben", sagte Bürgermeister Jürgen Badur, Patron der Buxtehuder Schützengilde von 1539, bei der Proklamation am Montagabend. Und am Ende ist der eine - der alleinige Schützenkönig - Nils Lohmann. Sein Ergebnis: 56 von 60 Ringen (Teiler 844). Er setzte sich unter 68 Anwärtern auf die Königsscheibe durch. Der 43-jährige Ingenieur ("Strauss Verpackungsmaschinen") aus Buxtehude bekam die schwere silberne Schützenkette von seinem Vorgänger Bernd Raebel...

  • Buxtehude
  • 09.07.13
Politik
Das Thema Hochwasserschutz mobilisiert die Menschen in Buxtehude: Die Ratssitzung war außergewöhnlich gut besucht

Buxtehuder Rat stimmt grundsätzlich für Deichbau in der Stadt

tk. Buxtehude. Buxtehude wird mit Deichen vor Hochwasser geschützt. Diesen Grundsatzbeschluss hat der Stadtrat am Montagabend nach langer und kontroverser Diskussion gefasst. Umstritten war nicht nur die Art des Hochwasserschutzes, sondern auch die Frage: sollen die Bürger mitentscheiden? Das hat die Mehrheit aus CDU, SPD und BBG/FWG ebenso abgelehnt wie Schutzmaßnahmen vor Überlfutung im Oberlauf der Este als Priorität. Bereits in der Bürgerfragestunde kochten die Emotionen hoch....

  • Buxtehude
  • 25.06.13
Politik

Bürgermeister Jürgen Badur weist Pauschalkritik zurück

tk. Buxtehude. Bürgermeister Jürgen Badur (parteilos) reagiert in seiner Stellungnahme zur Vergleichsstudie des Landesrechnungshofes "verwundert über den Tenor der Prüfungsmitteilung". Im Vorfeld sei ihm erklärt worden, dass diese Studie vor allem die Umsetzbarkeit landesgesetzlicher Regelungen überprüfen solle - und nicht eine Art Fundamentalkritik geplant sei. Pauschaule Vorwürfe weist Badur in einem Schreiben zurück. Laut Bürgermeister hat die Stadt 2008 und 2009 eine umfangreiche...

  • Buxtehude
  • 14.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.