Bauhof

Beiträge zum Thema Bauhof

Politik
Das Vielzweck-Gebäude in Hagenah wird als Kindergarten, Dorfgemeinschaftshaus, Jugendraum und Lager für den Bauhof genutzt
  4 Bilder

Halber Preis und mehr Platz in Heinbockel 

Bauausschuss empfiehlt Sanierung des kommunalen Gebäudes im Ortsteil Hagenah tp. Heinbockel. Halber Baupreis und mehr Platz für alle Generationen: So lautet das Fazit nach einer mehr als einjährigen politischen Diskussion über die Zukunft des kommunalen Gebäudes am Kirchweg 2 in Heinbockel-Hagenah, die mit einem Votum für eine Instandsetzung schloss. Der Bauausschuss der Geest-Gemeinde empfahl kürzlich die umfassende Sanierung und Modernisierung des Gebäudekomplexes anstelle eines...

  • Stade
  • 18.12.18
Panorama

Asylbewerber in der Samtgemeinde Apensen beziehen ihre neuen Unterkünfte / Bauhof wird abgerissen

Bewegung bei den Asylbewerbern in der Samtgemeinde Apensen: Nachdem die achtköpfige serbische Asylbewerber-Familie kürzlich aus dem Bauhof in Apensen nach Goldbeck gezogen ist, wird das alte Gebäude ab Montag, 9. März, abgerissen. An der Stelle sollen zwei Mehrfamilienhäuser entstehen. In dem Haus in Goldbeck an der Rahmstorfer Straße, das die Samtgemeinde für Flüchtlinge bereit gestellt hat, leben zudem zwei alleinstehende Asylbewerber. Auch die Containerdörfer in Beckdorf und Sauensiek...

  • Apensen
  • 24.02.15
Panorama
Michael Bösch und Carsten Lünsmann vor dem neuen Bauhof-Gebäude

Der neue Bauhof in Apensen ist fertig

Der neue Bauhof der Samtgemeinde Apensen ist fertig: Am Samstag, 17. Januar, wird das Gebäude in Apensen an der Neukloster Straße mit geladenen Gästen eingeweiht. Wie geplant war die neue Halle nach drei Monaten Bauzeit bereits Ende September fertig. „Dann hat es jedoch weitere drei Monate gedauert, bis wir einen funktionierenden Telefonanschluss hatten“, sagt Bauhofvorarbeiter Carsten Lünsmann. Weil damit auch die Alarmanlage noch nicht einsatzbereit war, wurde der Umzug des Bauhofs...

  • Apensen
  • 13.01.15
Panorama

In Apensen entsteht neuer Miet-Wohnraum

Auf dem alten Bauhof-Gelände in Apensen, Stader Straße 30, wird ein Mietshaus mit elf Zwei- und Drei-Zimmer Wohnungen gebaut. Die Samtgemeinde hat einen Investor gefunden, der aber noch nicht genannt werden möchte. Der Abriss des alten Bauhof-Gebäudes soll im Februar erfolgen, wenn die Asylbewerber, die z.Z. noch dort untergebracht sind, umgezogen sind. Der Baubeginn ist Anfang April geplant, die Fertigstellung im November.

  • Apensen
  • 13.01.15
Panorama
Carsten Lünsmann (li.) vom Bauhof und Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer beim ersten Spatenstich. Dahinter (v. li.) Ratsherr Stefan Reigber, Christopher Wiering (Fa. Joachim Bösch  Tiefbau), Kurt Matthies (Bürgermeister Apensen), Daniel Henning, Siegfried Stresow (Samtgemeinderatsvorsitzender), Timo Kersten (KFP),  Architekt Uwe Cappel, Volker Martienß (Buxtehuder Ingenieurgesellschaft) sowie die Ratsherren Frank Buchholz und Ralf Hische. Auf dem Bagger sitzt Sabine Benden (Samtgemeinde)
  3 Bilder

Erster Spatenstich beim Bauhof in Apensen

Der erste Spatenstich für den Neubau des Bauhofs in Apensen an der Neukloster Straße ist erfolgt. Ende September soll das Gebäude fertig sein. Bereits im März vergangenen Jahres hatte der Rat beschlossen, den Bau des Bauhofes von dem des umstrittenen Feuerwehrgerätehauses zu trennen, so dass jetzt mit den Arbeiten begonnen werden konnte. Die ursprünglichen Preise aus den Jahren 2010 und 2011 waren laut Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer nicht mehr zu halten und liegen jetzt bei 500.056...

  • Apensen
  • 26.05.14
Panorama
Peter Sommer und Rita Klawitter von der Verwaltung und Michael Bösch vom Bauhof zeigen das neue Haus für asylsuchende Familien
  9 Bilder

Zwei Familien ziehen in das neue Haus für Asyl Suchende in Apensen

Zwei Asyl suchende Familien aus Serbien ziehen jetzt in Apensen in das Haus an der Buxtehuder Straße 76 ein. Beide haben jedoch schon einen Ablehnungsbescheid erhalten. Eine Familie mit neun Personen - Vater, zwei erwachsene Töchter, deren Ehemänner und insgesamt vier Kinder - hat das Erdgeschoss bereits bezogen. Die obere Etage wird zur Zeit noch für die zweite Familie, ein Elternpaar mit sechs Kindern, vorbereitet. Um weitere Asylbewerber aufnehmen zu können, hatte die Samtgemeinde in...

  • Apensen
  • 31.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.