baustelle

Beiträge zum Thema baustelle

Service

Baustelle auf der L123
Busfahrplanänderungen zwischen Horneburg und Ohrensen

bo. Ohrensen/Issendorf. Die KVG Stade weist auf Fahrplanabweichungen im Busverkehr aufgrund der Bauarbeiten auf der L123 zwischen Horneburg und Ohrensen, insbesondere im Bereich Issendorf, hin. Das betrifft die Linien 2061, 2063, 2375, 2706 und 2707. Bis voraussichtlich Ende September dauern die Einschränkungen. • Infos und aktuelle Fahrpläne auf www.kvg-bus.de

  • Harsefeld
  • 19.05.20
Panorama
Die eine Seite der Herrenstraße ist bereits befahrbar Foto: jab

Letzter Abschnitt wird in Angriff genommen
Asphalt für die Herrenstraße

jab. Harsefeld. Es ist vollbracht: Der erste Abschnitt des zweiten Bauabschnittes in der Herrenstraße ist fertiggestellt und kann demnächst befahren werden. Das verkündete kürzlich der Verwaltungschef Rainer Schlichtmann. Die neue Asphaltschicht wurde ganz frisch aufgetragen, der Geh- und Radweg sowie die Parkstreifen sind bereit, befahren zu werden. Nachdem die Ortsdurchfahrt lange nur linksseitig befahrbar war, wechselt die Sperrung nun auf die andere Seite.

  • Harsefeld
  • 06.08.19
Panorama
Kein Durchlass in Richtung Stade Foto: jab

Herrenstraße in Harsefeld ist erneut halbseitig gesperrt

jd. Harsefeld. Den Wecker etwas früher stellen müssen jetzt wieder die Pendler aus dem Südkreis, die von den Dörfern der Geest nach Stade unterwegs sind. Wie im vergangenen Jahr wird Harsefeld zum Engpass vor allem für Autofahrer, die aus Richtung Ahlerstedt/Zeven in die Kreisstadt fahren wollen. Bis zum Herbst ist die Hauptverkehrsader des Ortes, die Herrenstraße, erneut nur halbseitig passierbar - und zwar für den Verkehr Richtung Süden. Das bedeutet, dass alle Autofahrer in der Gegenrichtung...

  • Harsefeld
  • 13.02.19
Panorama
Der Ehestorfer Heuweg ist noch bis Ende des Jahres voll gesperrt - ab März 2019 geht die Vollsperrung in die zweite Runde

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: "Das ist existenzbedrohend"

Sperrung des Ehestorfer Heuwegs: Medizinische Versorgung ist gefährdet as. Ehestorf. Seit etwa drei Wochen ist der Ehestorfer Heuweg, der die B75 mit der B73 verbindet, von der Landesgrenze bis zur Höhe Wulmsberg (Stadt Hamburg) voll gesperrt. Nicht nur Pendler aus dem Landkreis sind von der Dauerbaustelle der Stadt Hamburg, die mit Unterbrechung bis voraussichtlich Ende 2019 andauern soll, betroffen. Die Vollsperrung der Verkehrsader hat gravierende Folgen für die Bevölkerung der...

  • Rosengarten
  • 07.09.18
Panorama
Von dem Kreisel  können Verkehrsteilnehmer wegen Bauarbeiten vorübergehend nicht in die Freiburger Straße (hi. re.) abbiegen

Freiburger Straße zwischen Kreisel und L111 in Stade gesperrt

Bauarbeiten an Zufahrt zum künftigen Fachmarktzentrum tp. Stade. Im Sommer haben die Baufirmen Konjunktur, gebuddelt und asphaltiert wird an allen Ecken und Enden - auch in Stade: Um die Asphaltschichten der Abbiegespur für das neue Fachmarkzentrum auf dem Gelände des Ex-Technik- und Verkehrsmuseums zu errichten, wird die viel befahrene Freiburger Straße von Montag, 9. Juli, 6 Uhr, bis einschließlich Donnerstag, 12. Juli, gesperrt. In dem Abschnitt vom Kreisverkehr Glückstädter...

  • Stade
  • 06.07.18
Panorama
Kein Durchgang: lästige Sperrung zwischen dem neuen Einkaufsmarkt (li.) und "Schuh Mann" (re.)

Altstadt-Straße in Stade für einen Monat voll gesperrt

Anwohnerin beklagt "unzumutbaren" Umweg tp. Stade. Ungehalten reagiert eine Anwohnerin, die anonym bleiben möchte, auf die baustellenbedingte Sperrung der Steilen Straße in der Stader Altstadt neben dem neuen Einkaufszentrum am Pferdemarkt. Sie kritisiert den langen Umweg, der insbesondere für ältere und gehbehinderte Menschen "unzumutbar" sei. Auch Kunden in der Einkaufs-City dürften nach jahrelangem Leerstand und vielen Verzögerungen während der Planungs- und Bauphase genervt von der...

  • Stade
  • 20.04.18
Panorama

Sperrung der Kreisstraße K80 bis Ostern

tp. Stadermoor/Groß Sterneberg. Witterungsbedingt verzögern sich neben anderen Tiefbaustellen auch die Arbeiten am Radweg an der Kreisstraße K80 zwischen Stadermoor und Groß Sterneberg („Groß Sterneberger Straße“). So haben die tiefen Temperaturen der vergangenen Wochen dafür gesorgt, dass die Arbeiten erst am Montag, 12. März, wieder aufgenommen und statt Ende Februar erst Ende März fertig werden. Da aus Sicherheitsgründen auch der Autoverkehr entlang der Baustelle nicht möglich ist, gilt...

  • Stade
  • 06.03.18
Wirtschaft
Gute Stimmung im Schlachthaus: die neue Geschäftsführerin Astrid Wichern (2. v. li.), ihr Vater Alfred Gallant (2. v. re.) mit Verkäuferin Birgit Goede und Fleischerlehrling Michael Nolte
  4 Bilder

Nochmal Schwein gehabt: Fleischerei in Bützfleth gerettet

Alfred Gallant übergibt Familienbetrieb an Tochter Astrid Wichern tp. Bützfleth. Die Fleischerei Gallant in Bützfleth bleibt bestehen. Nachdem der Betreiber, Fleischermeister Alfred Gallant (61), zum 1. April Insolvenz anmeldete, wird der Familienbetrieb am Montag, 1. Mai, von seiner Tochter, der Industriekauffrau Astrid Wichern (46) übernommen. Wie berichtet, führte Alfred Gallant die Firmenkrise zu einem Großteil auf drastische Umsatzeinbrüche aufgrund der innerörtlichen Dauerbaustelle...

  • Stade
  • 21.04.17
Panorama
Lkw-Unfall auf der engen Umleitungsstrecke in Estorf
  2 Bilder

Umleitungs-Chaos auf der Stader Geest

B74-Sanierung: Autofahrer ignorieren Sperrschranken und Schilder tp. Stade. Mit Ignoranz und Irritationen seitens der Verkehrsteilnehmer hat vor rund zwei Wochen die Sanierung der Bundesstraße 74 zwischen Stade-Wiepenkathen und Schwingerbaum begonnen. Trotz doppelter Vollsperrungen mit Schranken und weiträumiger Beschilderung der Umleitungen wagten sich zahlreiche Autofahrer teils bis zur Baustelle vor, wo die Asphaltkolonne der Firma J. D. Hahn die alte Fahrbahndecke abfräste und inzwischen...

  • Stade
  • 10.03.17
Panorama

Auf gerader Strecke bitte geradeaus fahren - Ein Kommentar über eine merkwürdige Beschilderung in Ahrensmoor

Autofahrer, die auf Umleitungsstrecken unterwegs sind, können ein Lied davon singen: Wer wegen einer Straßensperrung eine Ausweichroute nehmen muss, verfährt sich grundsätzlich. Die Alternativ-Strecken sind oftmals so rar mit Hinweisschildern gesät, dass man selbst bei höchster Konzentration einen Abzweig verpasst und irgendwo im landschaftlichen Nirwana landet. Anscheinend haben die Straßenmeistereien nur einen sehr begrenzten Vorrat an entsprechenden Schildern auf Lager. Anders sieht es...

  • Harsefeld
  • 13.11.15
Panorama
Mit diesem Schild hat die Baufirma den Verkauf der Wohnungen beworben

Harsefelder Schwarzbau-Affäre: Kein Geld für die Handwerker?

jd. Harsefeld. Unbezahlte Rechnungen: Auch Betriebe aus der Region von Bau-Debakel betroffen. War es ein Versehen, eine dreiste Masche der Baufirma oder pures Unvermögen des planenden Architekten? Die Meinungen zum Harsefelder "Schwarzbau", bei dem die zulässige Länge um 40 Prozent überschritten worden ist, gehen auseinander. Seitdem das WOCHENBLATT den Bauskandal aufgedeckt hat, wird das Thema in der Bevölkerung und in der Branche heftig diskutiert. Ob Absicht oder nicht: Die...

  • Harsefeld
  • 01.11.14
Panorama
Am Haus wird trotz Stilllegung weitergearbeitet
  3 Bilder

Hausbau gerät aus den Fugen

jd. Harsefeld. Ärger im Harsefelder Baugebiet: Landkreis verhängt Stopp der Arbeiten, doch es wird weitergewerkelt. Im Harsefelder Neubaugebiet "Am Redder" ist ein Mehrfamilienhaus sozusagen völlig aus den Fugen geraten: Das frisch errichtete Gebäude überschreitet die im Bebauungsplan (B-Plan) festgesetzte Höchstlänge um fast die Hälfte. Aus maximal 20 Metern sind sage und schreibe 29 Meter geworden. Bloß ein Versehen? Ein dummer Planungsfehler? Oder reine Profitgier? In dem Haus gibt es acht...

  • Harsefeld
  • 01.10.14
Blaulicht

Diebe auf Baustellen-Klautour

bc. Harsefeld. Mit einer Rüttelplatte der Marke "Wacker" zogen unbekannte Diebe in der Nacht zu Freitag von einer Baustelle im Harsefelder Neubaugebiet "Redder 3" ab. Da ihre Beute extrem schwer und groß ist, geht die Polizei davon aus, dass die Täter mit einem Transportfahrzeug vor Ort waren. Den Schaden schätzen die Ermittler auf ca. 4.800 Euro. Eine zweite Tat ereignete sich in der gleichen Nacht am Hoopweg in Harsefeld. Einbrecher gelangten unbemerkt auf das Gelände einer...

  • Harsefeld
  • 27.06.14
Blaulicht

Die L 127 wird zwischen Ahrenswohle und Apensen gesperrt

(jd). Sanierungsarbeiten laufen bis Ende Juli Pendler aus dem Raum Ahlerstedt, die zur Arbeit nach Buxtehude fahren, müssen sich in den kommenden zwei Wochen den Wecker erheblich früher stellen: Von Montag, 15. Juli, bis voraussichtlich Mittwoch, 31. Juli, wird die L 127 zwischen Ahrenswohlde (Kreuzung L 127 / K 54) und Apensen (Einmündung der L 127 in die L 130) komplett gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten auf dem Streckenabschnitt zwischen Kammerbusch und Ahrensmoor-Nord. Dort werden...

  • Harsefeld
  • 13.07.13
Panorama
Die Harsefelder Ortsumgehung bleibt weiterhin dicht.

Neue Straße bleibt dicht

Wetter macht einen Strich durch die Planung: Harsefelder Ortsumgehung soll erst im Januar komplett fertig sein. Das war wohl eine "Zeitungsente": Die in der Tagespresse verkündete Meldung, dass der letzte Bauabschnitt der Harsefelder Ortsentlastungsstraße noch in dieser Woche für den Verkehr freigegeben wird, ist leider nicht zutreffend: Auf WOCHENBLATT-Nachfrage erklärte Heiko Köhnlein, für den Straßenbau zuständiger Amtsleiter im Kreishaus, dass die Teilstrecke zwischen Griemshorster Straße...

  • Harsefeld
  • 11.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.