Citymanagement Stade

Beiträge zum Thema Citymanagement Stade

Panorama
Die Puppen sind allesamt mit rot-weißem Band umwickelt
2 Bilder

Ungewöhnliches Kunstprojekt: Figuren mit Flatterband
Schaufensterpuppen bevölkerten Stader Innenstadt

jd. Stade. Schaufensterpuppen sind eigentlich nur Mittel zum Zweck: Sie dienen als Staffage, um Mode zu präsentieren. Doch diesmal standen die lebensgroßen Puppen selbst im Fokus - im Rahmen einer ungewöhnlichen Kunstinstallation auf dem Stader Platz Am Sande. 111 dieser Figuren bevölkerten am Samstag den Platz. Sie waren allesamt umwickelt mit rot-weißem Flatterband. Auf diese Weise sollten sie symbolisch den Alltag mit Corona widerspiegeln. Noch nicht mal vor einem halben Jahr trugen die...

  • Stade
  • 29.07.20
Wirtschaft
Ein Einzelhandelskonzept soll helfen, die Stader Innenstadt als Einkaufsstandort auch in Zukunft attraktiv zu halten Foto: archiv/lt

Einzelhandelskonzept für Stade ist noch in Arbeit

lt. Stade. Wo steht Stade als Einkaufsstadt und wie bleibt die Innenstadt als Standort für den Einzelhandel attraktiv? Diese Kernfragen sollen unter anderem mit dem neuen Einzelhandelskonzept beantwortet werden, das die Stadt derzeit überarbeiten lässt. Wie berichtet, sollte das Konzept ursprünglich schon im Herbst 2019 vorgestellt werden. Auf WOCHENBLATT-Nachfrage erklärt Stades Sprecherin Myriam Kappelhoff, dass sich das Einzelhandelskonzept noch in der Erhebungs- und Untersuchungsphase...

  • Stade
  • 24.12.19
Panorama
Noch ist alles trist und leer. City-Managerin Sophie Hohmeister hat aber viel vor mit dem Platz "Am Sande"  Foto: jd

Ideen für den Platz "Am Sande" in Stade
Ein trister Platz soll viel schöner werden

jd. Stade. An diesen trüben Novembertagen wirkt er noch ein wenig grauer und trister als sonst: Der Platz "Am Sande" in der Stader Innenstadt ist gewiss kein städtebauliches Glanzlicht. Bis zum Sommer - als dort noch die City-Besucher ihre Autos parken durften - herrschte auf dem rund 6.000 Quadratmeter großen Platz noch etwas Leben. Jetzt liegt er oft fast verlassen da. Das soll sich aber ändern: Das Stader Citymanagement feilt an Plänen, die gepflasterte Fläche neu zu beleben. Grundlage...

  • Stade
  • 27.11.19
Politik
Voller Stolz auf die Urkunde (v.re.): Sophie Hohmeister (City-Management), Michael Leska (Leiter Schwinge Werkstätten), Klaus-Dietmar Otto (DRK Kreisverband), Dr. Andreas Schäfer (STADE Marketing und Tourismus GmbH), Gisela Klos (ehrenamtliche Mitarbeiterin FACHmarkt) und Daniel Krugmann (Verkaufsleiter FACHmarkt)   Foto: sb

"FACHmarkt"-Konzept erfolgreich bei Landeswettbewerb
Der 1. Preis geht nach Stade

jd. Stade. Eine gute Idee und ein tolles Konzept wurden jetzt prämiert: Der Stader "FACHmarkt" hat beim landesweiten Einzelhandels-Wettbewerb "Gemeinsam aktiv Handel(n) vor Ort" den ersten Preis in der Kategorie Gemeinschaftsinitiative gewonnen. Der von der IHK Niedersachsen, dem Wirtschaftsministerium und verschiedenen Handelsverbänden ausgerichtete Wettbewerb zeichnet die besten Projekte und Konzepte des stationären Handels aus. Das Stader Projekt überzeugte die Jury. Die Initiatoren nahmen...

  • Stade
  • 13.11.19
Panorama

An der weißen Sitzbank lassen sich Handys aufladen
Stade hat jetzt eine "Power-Bank"

jd. Stade. Hier bekommt der Begriff "Powerbank" eine ganz neue Bedeutung: In der Stader Fußgängerzone steht jetzt eine Sitzbank, an der sich Smartphones und Tablets gratis aufladen lassen. Die weiße "ibench" der Firma Messwerk wurde vor ein paar Tagen in der Fußgängerzone an der Ecke Kleine/Große Schmiedestraße aufgestellt. Angeschafft hat die Bank, die mit drei Solarmodulen bestückt ist, das Citymanagement. Dank der Solarpower können an dieser "Sonnenbank" bis zu vier Geräte gleichzeitig mit...

  • Stade
  • 15.10.19
Wirtschaft
In der Großen Schmiedestraße herrschte beim letzten verkaufsoffenen Sonntag - trotz Livemusik - ziemlich tote Hose
2 Bilder

Was kann das Citymanagement gegen Leerstände tun?
Tote Hose in der Großen Schmiedestraße

lt. Stade. Deutlicher könnte der Kontrast nicht sein: Während sich die Menschenmassen am letzten verkaufsoffenen Sonntag durch die Hökerstraße schoben, war nur einen Steinwurf entfernt - in der Großen Schmiedestraße - tote Hose. Hier gibt es zwar auch einige Geschäfte, doch auch immer wieder viele Wechsel und Leerstand (aktuell die Fleischerei Bunn und die benachbarte ehemalige Bäckerei, zwei kleinere gegenüberliegende Läden und das Kinderbekleidungsgeschäft Filou). Und leere Geschäfte in der...

  • Stade
  • 14.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.