An der weißen Sitzbank lassen sich Handys aufladen
Stade hat jetzt eine "Power-Bank"

jd. Stade. Hier bekommt der Begriff "Powerbank" eine ganz neue Bedeutung: In der Stader Fußgängerzone steht jetzt eine Sitzbank, an der sich Smartphones und Tablets gratis aufladen lassen. Die weiße "ibench" der Firma Messwerk wurde vor ein paar Tagen in der Fußgängerzone an der Ecke Kleine/Große Schmiedestraße aufgestellt. Angeschafft hat die Bank, die mit drei Solarmodulen bestückt ist, das Citymanagement.
Dank der Solarpower können an dieser "Sonnenbank" bis zu vier Geräte gleichzeitig mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden, jeweils zwei per USB-Anschluss (USB A-Buchse) und durch kontaktloses Laden. Hat jemand sein Ladekabel vergessen, ist das auch nicht schlimm: es kann im gegenüberliegenden "Fachmarkt" für regionale Produkte kostenlos ausgeliehen werden.

Stadtmarketing-Chef Dr. Andreas Schäfer lädt alle Touristen und Einheimische dazu ein, auf der Bank Platz zu nehmen und Energie zu tanken - und das gleich in doppelter Hinsicht: Nach dem Sightseeing oder Shopping in der Stader City kann man dort mit Blick auf den Wilhadi-Kirchturm eine Pause einlegen und gleichzeitig den eigenen Akku und den seines Handys aufladen.

Zwar befinden sich die Solarzellen direkt auf der Sitzfläche, das muss aber niemanden davon abhalten, auf der "Powerbank" Platz zu nehmen. Auch ohne Lichteinfall funktioniert das Aufladen weiter. In der Bank stecken nämlich leistungsfähige Akkus, die selbst bei bedecktem Himmel und an Regentagen weiter für "Saft" an der USB-Buchse sorgen. Solange an den beiden USB-Ausgängen ein blaues Licht leuchtet, ist ausreichend Kapazität für das Aufladen vorhanden.

"Betreut" wird die Bank von den Betreibern und Mitarbeitern der umliegenden Geschäfte. Sie haben die "ibench" im Blick, damit niemand Unsinn damit treibt, sie reinigen sie bei Bedarf und wischen sie nach einem Regenschauer wieder trocken. Schließlich soll das "gute Stück" ein paar Jahre halten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.