Container

Beiträge zum Thema Container

Politik
Freude über den baldigen Schulstart beim Verein "Lernräume" (v. li.): die Vorsitzenden Manuela Mahlke-Göhring und Annemarie Scherb mit den Mitgliedern Indra Köllmann und Ela Sundermeyer
  3 Bilder

Erste Freie Schule im Landkreis eröffnet im Februar in Himmelpforten

24 Schüler angemeldet / Start in der Containerburg tp. Himmelpforten. Die Initiatoren der ersten Freien Schule für selbstbestimmtes Lernen im Landkreis Stade um Anemarie Scherb (49) und Manuela Mahlke-Göhring (47) wollen nicht mehr länger warten: "Im Februar beginnt der Unterricht", sagten die beiden Vorsitzenden des Schulträgervereins "Lernräume". Der Betrieb startet in provisorischen Räumen in einer "Container-Burg" an der Schulstraße in Himmelpforten. Unterdessen hält die Suche der...

  • Stade
  • 11.12.18
Blaulicht
Stadtbrandmeister Klaus Daniel Ney im Hinterhof seiner Altstadtgebäude mit der Schuhmacherwerkstatt (li.), dem Restaurant (Mitte) und einem Nachbar-Wohnhaus   Fotos: tp/Polizei
  3 Bilder

Gegen das Stadtbrand-Risiko: Alarmordnung für Altstädte in Stade und Buxtehude

Zwei Standard-Notfall-Szenarien: Feuerwehren sind für Katastrophen gerüstet tp. Stade. Um diese Lage beneidete ihn niemand: Bei einem vermutlich von einem Brandstifter gelegten Feuer am frühen Mittwochmorgen war Stades Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney der seltenen Situation, dass sein eigenes Hab und Gut in Gefahr war. Nur durch schnelles Eingreifen seiner Feuerwehrkollegen konnte ein Stadtbrand von verheerendem Ausmaß verhindert werden. Das Feuer brach in einem Müllcontainer in einem...

  • Stade
  • 02.11.18
Politik
Bei Gruppenbuchungen wird es derzeit eng in den Jugendherberge: Die vier Seminarräumen und der angrenzende kleinere Gruppenraum (oben re.) werden multifunktional - zum Speisen und für Lehrgänge - genutzt   tp/Deutsches Jugendherbergswerk Stade/Rolf Brandt
  2 Bilder

Containerburg für Seminare in Stade

Nutzungskonflikt: Behelfsbehausung für 350.00 Euro soll Platznot in der Jugendherberge lindern tp. Stade. Die Jugendherberge in Stade genießt einen guten Ruf - nicht nur bei Schulklassen. Immer öfter nutzen auch Erwachsenen-Gruppen die Herberge für Seminare. Doch das führt wegen Raumnot zu Nutzungskonflikten und Einnahmeeinbußen. Als Lösung führt Rolf Brandt, ehrenamtlicher Vorsitzender des Jugendherbergswerks in Stade, jetzt eine Container-Lösung ins Feld. Im Ausschusses für Kultur,...

  • Stade
  • 21.11.17
Panorama
Ein Frachtschiff passiert den Suezkanal. Henning Koehlert war mit an Bord
  2 Bilder

Mit dem Frachter um die halbe Welt: Vortrag in Stade

Autor Henning Koehlert aus Horneburg berichtet auf der "Greundiek" über spannende Seereise tp. Stade. Das ist nicht nur etwas für Seefahrt-Enthusiasten: Einen spannenden Erlebnisbericht über eine Reise auf einem Containerschiff hören Interessierte am Donnerstag 7. September, um 19.30 Uhr auf dem Museumsschiff Greundiek am Stadthafen in Stade. Autor Henning Koehlert (69) präsentiert seinen Fotobericht „Mit dem Frachtschiff um die halbe Welt – Hamburg – Schanghai – Hamburg“. Koehlert,...

  • Nordkehdingen
  • 29.08.17
Panorama
Peter Sommer vor den Containern am Apenser Rathaus

Wohin mit den Familien? Apensens Probleme mit dem Familien-Nachzug

jd. Apensen. Die Flüchtlingswelle ist derzeit spürbar abgeebbt. Damit hat sich, wie in vielen Kommunen, auch in der Samtgemeinde Apensen das Problem der Unterbringung entspannt. Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise kaufte die Samtgemeinde Wohncontainer, baute Holzhäuser und errichtete am Rande des Beckdorfer Gewerbegebietes sogar eine kleine Halle mit Asylbewerberunterkünften. Diese Halle konnte bislang aufgrund von Baumängeln nicht genutzt werden. Bis Ende dieser Woche sollen die Mängel...

  • Apensen
  • 25.07.17
Panorama
Die Gäste können kommen: Gabi und Horst Jungclaus arbeiten als Reinigungskräfte im WC-Container am Strand
  4 Bilder

Wellen, Sand und Klobrillen auf Krautsand

Toilettendienst auf der Urlaubsinsel: Gabi und Horst Jungclaus freuen sich auf die Saison tp. Krautsand. "Du hast den beschissensten Job der Welt": Solche Kommentare nimmt Putzfrau Gabi Jungclaus (64) aus Drochtersen inzwischen gelassen. Sie freue sich auf die nächste Saison, die sie wieder im Toilettencontainer auf der Elbinsel Krautsand verbringen wird. Für die Rentnerin und ihren Ehemann Horst (67), der sie beim Toilettendienst unterstützt, ist nichts Anrüchiges an dem Job. Seit sieben...

  • Stade
  • 31.03.17
Politik
An der Fruchtallee stehen Glas-, Altpapier- und Altkleidercontainer

Apenser Altpapiercontainer soll weg: Mobile Müllpresse kann für Abhilfe sorgen

wd. Apensen. Egal wo die Altpapier- und Glas-Container in Apensen stehen, sie sorgen für Ärger. Jetzt haben die Anwohner an der Fruchtallee mit einer Unterschriftensammlung gefordert, die Container wieder zu entfernen. "Das sind keine Nörgler, sondern die Anwohner haben wirklich einiges auszuhalten", versichert Ratsherr Frank Buchholz (FWG) in der Ratssitzung der Gemeinde Apensen. Unter anderem, weil die Glasflaschen zu jeder Tageszeit und auch am Wochenende in die Behälter geworfen...

  • Buxtehude
  • 05.07.16
Panorama
Seit einem halben Jahr ärgert sich Dierck Gutschendies über den Müll auf dem Rewe-Parkplatz

Ärger über Müll vor Rewe in Apensen: Umweltsünder laden ihren Abfall vor den Recycling-Containern ab

wd. Apensen. Bisher war Dierck Gutschendies vom Rewe Gutschendies in Apensen geduldig. Allmählich aber wird er aber sauer: Seitdem vor rund einem halben Jahr die Glas- und Altpapier-Container auf dem Rewe-Parkplatz aufgestellt wurden, verkommt der Bereich zur Sperrmüll-Abladefläche. Müllsäcke, alte Stühle, Flaschen und vieles mehr werde einfach vor den Containern abgeladen. Der Kaufmann fühlt sich mit seinem Problem alleine gelassen. "Besonders schlimm ist es nach Wochenenden und Feiertagen",...

  • Apensen
  • 29.03.16
Panorama
"Es handelt sich um einzelne Personen" - Bürgermeister Siegfried Stresow appelliert an die Beckdorfer, nicht alle Asylbwerber über einen Kamm zu scheren
  3 Bilder

Beckdorfer Bürgermeister bittet: "Meldet alle Vorfälle der Polizei!"

Diebstähle und Belästigungen: Einige Flüchtlinge in Beckdorf sorgen offensichtlich für Unruhe. Auch wenn es sich laut Samtgemeinde-Bürgermeister nur um wenige Personen handelt, die zudem gar nicht in Beckdorf leben, sondern zu Besuch kommen, machen sich besonders Eltern Sorgen. So berichtete eine Mutter auf der Informationsveranstaltung der Samtgemeinde zum Thema Asylbewerber, dass ihre Tochter angesprochen worden sei. Die Polizei wurde bereits über den Vorfall informiert. Bürgermeister...

  • Apensen
  • 02.02.16
Panorama
Viele der Zuhörer wollten ihre Fragen im Plenum und nicht hinterher in Einzelgesprächen stellen
  3 Bilder

Herausforderung ja - Überforderung nein: Infoveranstaltung zur Asylbewerbersituation in Apensen

Das Thema "Asylbewerber" in der Samtgemeinde Apensen lässt viele Gemüter hoch kochen: Rund 150 Interessierte mit Fragen und Sorgen folgten der Einladung zur Infoveranstaltung in der Aula des Schulzentrums. "Was kostet uns die Unterbringung der Flüchtlinge?" "Warum stehen unsere Kinder auf der Warteliste, während Flüchtlingskinder Kita-Plätze bekommen" und "Was wird für unsere Sicherheit getan?" wollten sie u.a. wissen. Obwohl Fragen eigentlich im Anschluss an den Expertentischen gestellt werden...

  • Apensen
  • 26.01.16
Politik
In die Container am Apenser Rathaus können 26 Flüchtlinge einziehen

Wo Flüchtlinge in Apensen untergebracht werden

Das Thema, Unterkünfte für Flüchtlinge, gehört nach wie vor zu den großen Themen in der Samtgemeinde Apensen. Aktuell leben 137 Flüchtlinge und Asylbewerber in der Samtgemeinde, wobei sich die Anzahl ständig ändert. Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Sommer geht davon aus, dass sich im neuen Jahr die Zahl der Flüchtlinge, die der Samtgemeinde pro Woche zugewiesen werden, von bisher vier auf sechs erhöht. Welche Unterkunftsmöglichkeiten aktuell in Erwägung gezogen werden, will er nicht sagen....

  • Apensen
  • 01.01.16
Politik
Vor den Containern am Rathaus: Verwaltungschef Peter Sommer

Platz reicht bis Ende Januar: Apensen richtet weitere Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge ein

jd. Apensen. Apensen bereitet sich auf die Ankunft neuer Flüchtlinge vor: 90 Menschen aus Krisengebieten sind in der Samtgemeinde bereits untergebracht, nun werden zusätzliche Kapazitäten geschaffen. In Wohnungen, Holzhäusern und Containern entstehen derzeit weitere 117 Plätze. Die werden nach Einschätzung von Rathauschef Peter Sommer wohl höchstens bis Ende Januar ausreichen. Daher ist die Verwaltung schon jetzt auf der Suche nach weiteren Unterbringungsmöglichkeiten. In nicht-öffentlicher...

  • Apensen
  • 10.11.15
Politik
Die Container an der Grundschule in Wiegersen stehen bereits

Schnell weitere Standorte für Flüchtlingsunterkünfte finden: Sauensiek bereitet sich auf weitere Zuweisungen vor

Statt der angekündigten 40 Flüchtlinge werden jetzt 50 Leute in der Samtgemeinde Apensen erwartet. Das teilte Rathaus-Vizechefin Sabine Benden in der Ratssitzung der Gemeinde Sauensiek mit. Damit reichen die Unterkünfte in den neuen Containerdörfern nicht aus, die gerade am Schulgelände in Wiegersen und am Rathaus Apensen eingerichtet werden. Zehn der 50 Asylbewerber sollen in der Nachbargemeinde Beckdorf im Gewerbegebiet neben dem neuen Feuerwehrgerätehaus untergebracht werden. Da bereits im...

  • Apensen
  • 29.09.15
Panorama
"Diese Fläche ist besser" - Die Anwohner Hermann und Ursula Loge (v. li.), Christa Klindworth und Gabi Loge sowie die Kinder Thierry, Ben und Emily plädieren mit Ratsherr Dieter Kröger dafür, statt des Schulhofs die Fläche vor der Kapelle als Containerdorf zu nutzen

Zoff um Containerdorf auf Schulhof in Wiegersen - Schule bekommt Ausgleichsfläche

wd. Wiegersen. Gegen den Beschluss der Samtgemeinde Apensen, Flüchtlinge auf dem Schulhof der Grundschule in Wiegersen unterzubringen (das WOCHENBLATT berichtete), formiert sich Protest bei Eltern und Bewohnern. "Einige Eltern überlegen, dagegen rechtliche Schritte einzuleiten", sagt Ratsherr Dieter Kröger (Grüne), der im Rat vehement gegen den Standort Schulhof argumentiert hat. "Ich würde das unterstützen." Er habe sich bereits bei einem Anwalt informiert und erfahren, dass der Beschluss...

  • Apensen
  • 18.08.15
Politik
Auf der Rasenfläche neben dem Rathaus sollen 28 Asylbewerber untergebracht werden

Neue Flüchtlingscontainer am Apenser Rathaus und auf dem Wiegerser Schulhof

wd. Apensen. Noch in diesem Jahr muss die Samtgemeinde Apensen mehr Flüchtlinge als bisher geplant aufnehmen. Das heißt, es müssen kurzfristig neue Stellflächen für Container gefunden werden, um bis Ende Oktober etwa 40 weitere Flüchtlinge aufzunehmen. In einer kurzfristig anberaumten Sitzung am Montagabend entschieden sich die Politiker des Samtgemeinderats, die Rasenfläche hinter dem Apenser Rathaus für 28 Asylbewerber und den Platz auf dem Schulgelände der Grundschule Wiegersen für 16...

  • Apensen
  • 11.08.15
Panorama

Asylbewerber in der Samtgemeinde Apensen beziehen ihre neuen Unterkünfte / Bauhof wird abgerissen

Bewegung bei den Asylbewerbern in der Samtgemeinde Apensen: Nachdem die achtköpfige serbische Asylbewerber-Familie kürzlich aus dem Bauhof in Apensen nach Goldbeck gezogen ist, wird das alte Gebäude ab Montag, 9. März, abgerissen. An der Stelle sollen zwei Mehrfamilienhäuser entstehen. In dem Haus in Goldbeck an der Rahmstorfer Straße, das die Samtgemeinde für Flüchtlinge bereit gestellt hat, leben zudem zwei alleinstehende Asylbewerber. Auch die Containerdörfer in Beckdorf und Sauensiek...

  • Apensen
  • 24.02.15
Politik
Die neuen Container stehen bereits neben der Kinderkrippe. Jetzt werden sie noch wohnlich gestaltet

Jetzt stehen auch die Flüchtlings-Container in Beckdorf

Jetzt stehen auch die Container in Beckdorf: Auf dem Gelände direkt hinter der Kinderkrippe bereitet das Unternehmen Amptra Wohnraum für bis zu 16 Asylbewerber vor. Bis Ende Februar ist das Team noch mit Erschließungsarbeiten beschäftigt. Außerdem werden die Container bis dahin wohnlich gestaltet. Zusätzlich hat die Samtgemeinde Apensen ein Haus in Goldbeck gekauft. Dort können weitere 16 Asylbewerber einziehen, unter anderem die Flüchtlinge, die jetzt noch im maroden, ehemaligen Bauhofsgebäude...

  • Apensen
  • 27.01.15
Politik
Rolf Scheibel und Susanne Greiser freuen sich über die Container in Sauensiek
  2 Bilder

Die Container für Asylbewerber sind in Sauensiek schon aufgestellt: Warum sich die Ortsvorsitzenden der SPD und der CDU besonders darüber freuen

"So macht Politik Spaß", sagt Susanne Greiser, SPD-Ortsvorsitzende in der Samtgemeinde Apensen. Gemeinsam mit ihrem Pendant Rolf Scheibel, dem Ortsvorsitzenden der CDU, hat sie die Container für Asylbewerber ausfindig gemacht, die gerade in Sauensiek und voraussichtlich in der kommenden Woche in Beckdorf aufgestellt werden. Unter normalen Umständen dauert es rund 14 Wochen, bis die Behausungen geliefert werden. In Apensen ging das durch einen Zufall ganz schnell: Rolf Scheibel, Geschäftsführer...

  • Apensen
  • 13.01.15
Politik
Die idyllische Ruhe am Beckdorfer Bahnhof trügt

Container-Streit geht weiter

jd. Beckdorf. Die Gemeinde Sauensiek hat erneut vor, Flüchtlings-Unterkünfte in Beckdorf aufzustellen. "Wie lange soll dieses Spiel noch weiter getrieben werden?", fragt sich Beckdorfs Bürgermeister Siegfried Stresow (SPD). Sein Sauensieker Amtskollege Rolf Suhr (CDU) startet einen erneuten Versuch, Wohncontainer für Asylbewerber auf dem Gelände des ehemaligen Beckdorfer Bahnhofes aufzustellen. In den mobilen Unterkünften sollen Flüchtlinge untergebracht werden, die der Gemeinde Sauensiek...

  • Apensen
  • 14.11.14
Politik
Bürgermeister Siegfried Stresow kritisiert die Entscheidung des Samtgemeinderats, Flüchtlinge in der Sporthalle unterzubringen

Apenser Samtgemeinderates stimmt für Beckdorfer Sporthalle als Flüchtlingsunterkunft

Als bisher einzige Gemeinde in den Landkreisen Stade und Harburg quartiert die Samtgemeinde Apensen Flüchtlinge jetzt im Sozialraum der Beckdorfer Sporthalle ein. Das hat der Samtgemeinderat mit 14 von 18 Stimmen beschlossen, nachdem die Gemeinde Beckdorf trotz wochenlangen Suchens immer noch keine Bleibe gefunden hat. Die Sporthalle in Beckdorf gehört der Samtgemeinde, wird aber hauptsächlich vom SV Beckdorf genutzt. "Training wird dort voraussichtlich erst mal weiterhin möglich sein", sagt...

  • Apensen
  • 31.10.14
Politik
Das alte Beckdorfer Bahnhofsgelände: Dort will Sauensiek Wohncontainer aufstellen

So geht "Flüchtlings-Monopoly"

jd. Beckdorf/Sauensiek. Tauschgeschäft mit Asylbewerbern: Die Gemeinde Sauensiek plant einen merkwürdigen Deal. Die Politiker in der Samtgemeinde Apensen haben offenbar keine Lust mehr, sich wegen der Feuerwehr zu streiten. Jetzt wollen sie wohl lieber ein Spiel spielen: "Flüchtlings-Monopoly". Das geht so: Die Gemeinde Sauensiek bietet einen Tausch an. Sie möchte das Feuerwehrgerätehaus haben, das sich im Eigentum der Samtgemeinde befindet. Diese soll dafür im Gegenzug das Gelände am...

  • Apensen
  • 23.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.