Beiträge zum Thema Datenschützer

Wirtschaft
In manchen Kleidungsstücken sind bereits Minichips eingenäht, die Signale senden
2 Bilder

Wenn es aus der Hose funkt: RFID-Chips auf dem Vormarsch

(jd). Mikrochips in der Kleidung liefern allerlei Informationen / Datenschützer warnen vor dem "gläsernen Kunden". Hersteller und Handel preisen sie als Innovation, Datenschützer bezeichnen sie als Schnüffelchips oder Ortungswanzen: Gemeint sind die sogenannten RFID-Chips (siehe unten), die derzeit meist in der Bekleidungsbranche eingesetzt werden. Die winzigen Platinen sind der Lage, per Funk auslesbare Daten über das jeweilige Produkt zu speichern und diese mit dem Käufer zu verknüpfen....

  • 17.10.14
  • 2.221× gelesen
Service
Mit der entsprechenden "Schnüffelsoftware" können vertrauliche Chat-Konversationen abgescannt werden

Datenschützer: Sicherheitslücken bei "WhatsApp"!

(bc). Der Hype um "WhatsApp" reißt nicht ab. Täglich chatten weltweit über 100 Millionen Menschen mithilfe des mobilen Nachrichtendienstes. Und es werden immer mehr. Sie "tickern" mit ihren Freunden, schicken sich per Smartphone Fotos und Videos. Bling, Bling, Bling: In Gruppen-Chats fliegen Hunderte Nachrichten stündlich hin und her. Noch nie war Kommunikation so einfach. Doch der SMS-Ersatz-Dienst rückt vermehrt in den Fokus der Medienwächter. Der Ratgeber "Schau hin" hält ihn für gänzlich...

  • 05.04.13
  • 10.265× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.